Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen im Rücken: Was bedeutet das?

Was tun, wenn Sie Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen im Rücken haben? Muss ich dringend einen Arzt aufsuchen oder können wir vielleicht warten, bis das Unbehagen von selbst verschwindet, oder eine Pille Schmerzmittel trinken? Versuchen wir herauszufinden, welche Krankheiten solche Schmerzen in Abhängigkeit von den begleitenden Symptomen und der Anamnese signalisieren können.!

Pyelonephritis

Schmerzen im linken oberen Quadranten können auf Nierenprobleme hinweisen. Die Nieren sind ein gepaartes Organ, das sich auf der Rückseite der Bauchdecke befindet. Die Lokalisierung von Schmerzen kann darauf hinweisen, dass die linke Niere betroffen ist.

In der Praxis von Nephrologen (an der Behandlung von Nierenerkrankungen beteiligten Ärzten) treten am häufigsten zwei Krankheiten auf: Pyelonephritis und Glomerulonephritis.

Bei Glomerulonephritis (eine Krankheit, bei der das tubuläre, dh das Filtersystem) die Schmerzen symmetrisch sind, da immer beide Nieren betroffen sind. Dies ist auf die Autoimmunität der Krankheit zurückzuführen: Immunität greift das Gewebe der Nieren des eigenen Körpers an..

Bei Pyelonephritis wirkt sich eine Entzündung auf das pyelokalizeale System aus. Die Infektion kann in der Niere hämatogen (mit Blut), lymphogen (mit Lymphfluss) und aufsteigend (aus der Blase) erfolgen. In diesem Fall kann nur eine Niere betroffen sein. Daher ist es ganz natürlich, dass der Arzt Pyelonephritis vorschlagen kann, wenn sich der Patient beschwert, dass die linke Seite von hinten unter den Rippen schmerzt.

Darüber hinaus können die folgenden Anzeichen auf eine entzündliche Erkrankung hinweisen:

  • Der Schmerz ist langweilig, schmerzt, kann sowohl mild als auch intensiv sein.
  • Schmerzen gehen einher mit Fieber bis 38-40 Grad, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit und Schwäche;
  • Eine Person hat eine Vorgeschichte von Blasenentzündung oder einer chronisch entzündlichen Erkrankung.

Bei Pyelonephritis im Urin steigt die Anzahl der Leukozyten stark an: Dank dieses Symptoms können Sie schnell die richtige Diagnose stellen.

Zusätzlich werden folgende Diagnoseverfahren vorgeschrieben:

  • bakteriologische Urinkultur zur Identifizierung des Erregers des Entzündungsprozesses.
  • Analyse der mikrobiellen Flora auf Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika: Auf diese Weise können Sie die richtige Behandlung auswählen und die Infektion schnell bewältigen.
  • Ultraschalluntersuchung der Nieren. Diese Analyse zeigt Veränderungen im pyelokalizealen System sowie eine Zunahme der Niere aufgrund des Entzündungsprozesses.

Nierensteinkrankheit

Wenn eine Person Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen im Rücken hat, ist es möglich, dass sie an einer Nierensteinerkrankung leidet. Mit dieser Pathologie werden Steine ​​in den Nieren gefunden - Formationen mit einer Größe von mikroskopisch bis ziemlich groß (einige Zentimeter Durchmesser).

Dies liegt an der Tatsache, dass Urin Verbindungen enthält, die Kristalle bilden können, die sich an den Wänden des Beckens und des Kelches ablagern.

Wenn die Steine ​​groß werden, können sie die Schleimhäute verletzen, was zu Schmerzen und Entzündungen führt. Außerdem können Steine ​​die Harnleiter blockieren: In diesem Fall verstärken sich die Schmerzen und es entsteht eine Nierenkolik..

Schmerzen mit Nierensteinen außerhalb des Anfalls sind möglicherweise nicht zu spüren oder stumpf und schmerzhaft. Unangenehme Empfindungen verstärken sich sowohl beim Fahren als auch nach dem Fahren auf unebenen Straßen.

Während eines Kolikanfalls können Schmerzen fast unerträglich werden: Der Schmerz strahlt auf das Bein und entlang des Harnleiters aus und breitet sich auf den gesamten unteren Rücken aus.

Wenn Sie eine Nierensteinerkrankung vermuten, sollten Sie einen Ultraschall, eine Urographie oder eine Röntgenaufnahme der Nieren durchführen: Diese Methoden können sogar kleine Steine ​​erkennen. Eine Urinanalyse mit dieser Pathologie ist nicht aussagekräftig.

Manchmal finden sich mikroskopische Steine ​​im Urin von Patienten, aber häufiger fehlen pathologische Veränderungen.

Wenn der Urintest Nierensteine ​​enthält, kann eine kleine Anzahl roter Blutkörperchen vorhanden sein. Es ist jedoch unmöglich, anhand dieses Symptoms eine korrekte Diagnose zu stellen..

Nierenverletzung

Schmerzen links unter den Rippen können ein Symptom für eine Nierenverletzung sein. Solche Verletzungen können während eines Kampfes, bei einem Unfall, nach einem Sturz auf den Rücken auftreten.

Im Falle einer Verletzung schmerzt die Niere ständig und der Urin kann aufgrund einer Blutverunreinigung rot werden. In diesem Fall ist der Schmerz stumpf und platzt in der Natur und ist durch eine hohe Intensität gekennzeichnet.

Aufgrund des großen Blutverlusts kann eine Person eine scharfe Schwäche spüren, das Bewusstsein verlieren und sogar in einen hypovolämischen Schockzustand (der mit einer Verringerung des zirkulierenden Blutvolumens verbunden ist) geraten. Letzteres geschieht mit ziemlich schweren Verletzungen, begleitet von einem Bruch der Nierengefäße.

Pleuritis

Schmerzen im Bereich des linken Rippenbogens im Rücken können von Pleuritis, dh Entzündung der Pleura, sprechen. Pleuritis ist normalerweise eine Komplikation anderer Krankheiten wie Lungenentzündung oder Lungentuberkulose..

Bei einer Schädigung der unteren Lungenlappen können sich die Schmerzen im Hypochondrium konzentrieren.

Die folgenden Symptome weisen auf Pleuritis hin:

  • Atemfunktion ist eingeschränkt: Bei Pleuritis ist es schwierig, vollständig zu atmen;
  • Eine Person versucht, Lungenbewegungen von der betroffenen Seite zu minimieren. Wenn die Pleura links getroffen wird, liegt sie auf der linken Seite;
  • Pleuritis geht mit Symptomen einer allgemeinen Vergiftung einher: Appetitlosigkeit, Fieber, Schwäche und erhöhte Müdigkeit.

Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs hilft bei der Diagnose, die pathologische Veränderungen in Lunge und Pleura zeigt.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Zugabe von Pleuritis bei infektiösen bronchopulmonalen Erkrankungen ein ziemlich alarmierendes Zeichen ist. Wenn Sie Pleuritis vermuten, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen: Wenn es nicht behandelt wird, kann es zu einem Empyem (Ansammlung von Eiter in der Pleurahöhle) kommen und eine Sepsis verursachen!

Herzinfarkt

Viele glauben, dass sich ein Herzinfarkt ausschließlich durch Schmerzen hinter dem Brustbein manifestiert, die auf Schulter und Arm ausstrahlen. Dies gilt nur, wenn es sich um eine typische Form des Herzinfarkts handelt..

Es gibt auch atypische Arten der Krankheit, bei denen der Patient Schmerzen in fast jedem Körperteil verspüren kann, beispielsweise im Verdauungstrakt, der sich als Magengeschwür tarnt, in Armen und Beinen sowie in den Hypochondrien.

Lesen Sie auch
Schmerzen im Herzen: die Hauptursachen und Diagnose
Herzschmerzen können in jedem Alter auftreten, auch bei kleinen Kindern. Warum passiert das und was ist wann zu tun?.

Das Erkennen eines Herzinfarkts mit einem atypischen Verlauf ist nicht einfach. Es gibt jedoch Symptome, die auf eine Schädigung des Herzmuskels hinweisen:

  • ein Anfall von Atemnot, der gleichzeitig mit Schmerzen auftritt;
  • schwere Schwäche, Schwindel, sogar Ohnmacht ist möglich;
  • Erhöhung der Körpertemperatur auf 37-38 Grad;
  • Ein Herzinfarkt geht bei vielen Patienten mit einem Gefühl des bevorstehenden Todes und der Panikangst einher.
  • Blutdruck senken.

Es fällt auf, dass das Krankheitsbild mit atypischem Myokardinfarkt recht vage ist: Die aufgeführten Symptome können über Nierenerkrankungen und Gefäßinsuffizienz sprechen.

Ein Herzinfarkt kann vermutet werden, wenn eine Person, die über Schmerzen klagt, in der Vergangenheit ein Herz-Kreislauf-System hatte oder in der Vergangenheit einen Herzinfarkt erlitten hat.

Eine genaue Diagnose kann nur nach Entfernung des Elektrokardiogramms sowie des Tropanin-Tests gestellt werden, der von Ärzten und dem Krankenwagen durchgeführt wird.

Interkostale Neuralgie

Schmerzen im linken Interkostalraum sind ein Zeichen für Interkostalneuralgie. Dieses Syndrom manifestiert sich, wenn es von der Wurzel der Interkostalnerven eingeklemmt wird. Die Hauptursachen für das Kneifen sind Osteochondrose und Wirbelsäulenverletzungen.

Der Schmerz der Neuralgie verstärkt sich, wenn Sie sich umdrehen, und lässt nach, wenn Sie still stehen. Aufgrund dieser Krankheit wird es für eine Person oft schwierig zu atmen, da die Beschwerden mit dem Einatmen zunehmen.

Die folgenden Symptome lassen den Verdacht auf Interkostalneuralgie zu:

  • die Person hat eine Vorgeschichte von Osteochondrose oder Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Taubheitsgefühl der Haut oder eine Abnahme ihrer Empfindlichkeit an der Stelle der Nervenschädigung;
  • Erhöhte Schmerzen werden beim Bewegen beobachtet;
  • Der Schmerz hält lange an und stört den Patienten sowohl abends als auch morgens und tagsüber.

Eine Röntgenuntersuchung hilft bei der Diagnose. Um einen Myokardinfarkt auszuschließen, wird ein Elektrokardiogramm verschrieben.

Appendizitis

Schmerzen im linken Hypochondrium mit Blinddarmentzündung sind äußerst selten, aber dieser Grund kann nicht ausgelassen werden. Jeder weiß, dass sich der Anhang rechts befindet. Aufgrund der anatomischen Merkmale bei einigen Menschen verläuft die Entzündung des Anhangs jedoch atypisch, auch bei Bestrahlung nach links.

Oft wird ein ähnliches Bild bei Menschen mit einer Spiegelanordnung innerer Organe sowie während der Schwangerschaft beobachtet, wenn die Organe durch den wachsenden Uterus in eine für sie atypische Position gebracht werden.

Die folgenden Symptome weisen auf eine Blinddarmentzündung hin:

  • Übelkeit und Erbrechen, meist einzeln, Reflex;
  • Appetitlosigkeit;
  • Anstieg der Körpertemperatur auf 37 Grad;
  • Unwohlsein, schwere Schwäche;
  • verringerte Urinausscheidung, d. h. Urinausscheidung.

Die Diagnose des atypischen Verlaufs der Blinddarmentzündung ist schwierig. Bei Verdacht auf diese Krankheit kann eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens sowie eine laparoskopische Untersuchung verordnet werden.

Bei der Bestätigung der Diagnose unmittelbar nach der Laparoskopie kann eine Entscheidung über die Laparotomie getroffen werden, dh die Entfernung des Anhangs durch eine Punktion in der Bauchdecke.

Da die Schmerzen links unter den Rippen am häufigsten auf Nierenprobleme hinweisen, sehen Sie sich dieses Video an:

Fühlen Sie Schmerzen im linken Hypochondrium und wissen nicht, was es sein kann? Nicht selbst behandeln: Sehr oft verlieren Menschen, die versuchen, selbst eine Diagnose zu stellen und Maßnahmen zur Heilung zu ergreifen, wertvolle Zeit. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren, der Ihnen genau sagt, welche Art von Schädigung des Körpers Schmerzen signalisieren kann.

Warum es im linken Hypochondrium von hinten weh tut?

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten von hinten sind recht häufig und können verschiedene Krankheiten, einschließlich innerer Organe, begleiten. Wenn ein solches Zeichen auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die erforderlichen Studien durchführt und eine Diagnose stellt. Basierend auf der identifizierten Pathologie wird eine geeignete Behandlung verordnet.

Mögliche Ursachen für Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten von hinten

Ein solches Symptom kann über verschiedene Krankheiten sprechen. Oft begleitet es die Pathologie des Bewegungsapparates und der inneren Organe. Um die Ursache zu bestimmen, ist es wichtig, auf die Art des Schmerzes und die damit verbundenen Symptome zu achten..

Pyelonephritis

Eine solche Pathologie betrifft die Nieren und ist entzündlicher Natur. Die Krankheit ist akut und chronisch. Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten können mit einer Schädigung der linken Niere auftreten. Schmerzempfindungen sind stumpf und schmerzhaft, können paroxysmal sein und variieren in der Intensität.

Die Pathologie wird auch von einem Intoxikationssyndrom begleitet. Folgende Symptome sind dafür charakteristisch:

  • Temperaturanstieg auf 38-40 Grad;
  • allgemeine Schwäche;
  • Schüttelfrost;
  • verminderter Appetit;
  • Übelkeit, seltener Erbrechen.

Nierenkolik

Dieses Syndrom ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein häufiger Begleiter von Erkrankungen des Harnsystems. Der Schmerz ist von hinten in der Lendengegend an der Seite der Läsion lokalisiert. Es kann scharf und unerträglich sein, kann im Leisten-, Becken-, suprapubischen Bereich, an den Innenflächen der Oberschenkel und an den äußeren Genitalien verabreicht werden.

Schmerzen können von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • häufiges Wasserlassen;
  • Beschwerden, Schmerzen in der Harnröhre;
  • Beimischung von Blut, Sand im Urin - der Erwerb von rotem oder schmutzigem Schwarz;
  • Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit;
  • Temperaturanstieg.

Glomerulonephritis

Diese Pathologie beinhaltet auch Nierenschäden und ist autoimmun. Im linken Hypochondrium treten Schmerzen mit einer einseitigen Läsion auf, die Krankheit kann jedoch beide Nieren betreffen. Schmerzempfindungen ziehen und können von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • Müdigkeit, Lethargie;
  • Gewichtszunahme, starke morgendliche Schwellung;
  • ein starker Anstieg des Blutdrucks;
  • Abnahme des täglichen Urinvolumens;
  • eine Beimischung von Blut im Urin, die seine Farbe ändert.

Nierenarterien-Thrombose

Diese Pathologie beinhaltet die Bildung von Blutgerinnseln in den Nierenarterien. Es ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet. Die Schmerzen sind stark und können von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • Erbrechen
  • Stuhlretention;
  • Oligurie;
  • plötzlicher Anstieg des Blutdrucks;
  • Temperaturerhöhung ist möglich.

Nephroptose

Dieser Begriff bedeutet die pathologische Beweglichkeit der Niere, die über ihr anatomisches Bett hinaus verschoben ist. In diesem Fall tritt ein Zugschmerz auf, der in horizontaler Position verschwindet.

Mit fortschreitender Pathologie werden die Schmerzen stärker und können sich im gesamten Bauch ausbreiten. Die Krankheit kann von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • ermüden;
  • Reizbarkeit;
  • Schwere in der Magengrube;
  • gestörter Stuhlgang - Durchfall oder Verstopfung;
  • Übelkeit;
  • Verlust von Appetit;
  • Reizbarkeit;
  • Hämaturie, Proteinurie, Pyurie ist möglich.

Neoplasma

Die Pathologie kann in diesem Fall gutartig oder bösartig sein. Ein Tumor kann in einer Niere oder einem anderen Organ oder System des Körpers gebildet werden. Der Schmerz entwickelt sich mit zunehmender Bildung, er ist drängend, langweilig. Die Intensität des Schmerzes hängt normalerweise vom Stadium der Krankheit ab..

Der Schmerz kann von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • Verlust von Appetit;
  • Gewichtsverlust;
  • Schläfrigkeit;
  • ermüden;
  • Blanchieren der Haut;
  • Anämie;
  • eine Beimischung von Blut im Urin;
  • Fieber zu subfebrilen Indikatoren.

Pathologie des Herzens

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten können bei verschiedenen Herzläsionen auftreten: Perikarditis, Myokarditis, Angina pectoris. Schmerzempfindungen sind unterschiedlicher Natur, oft begleitet von folgenden Symptomen:

  • Herzrhythmusstörung;
  • Dyspnoe;
  • psycho-emotionale Störungen;
  • allgemeine Schwäche;
  • Kopfschmerzen, Schwindel.

Osteochondrose, Protrusion, Bandscheibenvorfall

Solche pathologischen Zustände deuten auf degenerativ-dystrophische Veränderungen hin, die progressiver Natur sind. Protrusion und Hernie sind Stadien der Osteochondrose.

Schmerzhafte Empfindungen können nach einem langen Aufenthalt in einer Position, körperlicher Aktivität, auftreten. Schmerz provoziert auch eine Verletzung der Nervenwurzeln. Es kann langweilig sein, schmerzen, durch Anstrengung, plötzliche Bewegungen, Niesen, Husten verschlimmert werden.

Die Pathologie kann von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • verminderte motorische Aktivität im betroffenen Segment;
  • Gefühlsverlust;
  • Taubheit, Brennen;
  • Muskelkrämpfe;
  • Gliedmaßenschmerzen;
  • Bestrahlung von Schmerzen in den Beckenorganen, im Kreuzbein und in den unteren Gliedmaßen.

Verletzung der Haltung, Skoliose

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten können auftreten, wenn die Wirbelsäule in die entsprechende Richtung gekrümmt ist. Schmerzhafte Empfindungen treten normalerweise bei plötzlichen Bewegungen, nach Anstrengung und längerem Aufenthalt in einer Position auf.

Die Pathologie kann von folgenden Symptomen begleitet sein:

  • asymmetrische Anordnung der Klingen;
  • eine Schulter ist höher als die andere;
  • Krümmung beim Vorbeugen optisch spürbar.

Welchen Arzt soll ich kontaktieren??

In der Anfangsphase sollten Sie sich an den Therapeuten wenden, der auf die Beschwerden des Patienten hört, eine allgemeine Untersuchung durchführt und Sie an den richtigen Spezialisten überweist. Das kann sein:

Während der Behandlung benötigen Sie möglicherweise auch die Hilfe eines Spezialisten für Physiotherapie, eines Massagetherapeuten oder eines Chiropraktikers.

Diagnose

Jeder Spezialist beginnt die Diagnose mit der Erfassung einer Krankengeschichte der Krankheit und des Lebens. Es ist wichtig, ein möglichst vollständiges Krankheitsbild zu erhalten und mögliche Schmerzursachen zu identifizieren.

Um weitere Informationen zu erhalten und eine Diagnose zu stellen, sind möglicherweise die folgenden Labor- und Instrumentenstudien erforderlich:

  • Blut- und Urintests: Allgemein, Biochemie, bakteriologische Kultur;
  • Untersuchung des intragastrischen pH-Werts, tägliche Überwachung;
  • Ultraschalldiagnostik;
  • Röntgen
  • Tomographie - Magnetresonanztomographie, berechnet;
  • Elektrokardiogramm;
  • Echokardiographie;
  • Szintigraphie;
  • Gastroskopie;
  • Radionuklidstudien: Renographie, Angiographie (indirekte Methode), Nephroscintigraphie.

Viele Krankheiten haben ähnliche Symptome, daher ist es unmöglich, eine korrekte Diagnose nur auf der Grundlage der gehörten Beschwerden und einer allgemeinen Untersuchung des Patienten zu stellen. Die Labor- und Instrumentendiagnostik ermöglicht es nicht nur, die Schmerzursache herauszufinden, sondern auch begleitende Komplikationen und Merkmale des Krankheitsverlaufs zu identifizieren.

Behandlung

Wenn die Ursache für Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten von hinten in einer Krankheit liegt, ist eine kompetente und rechtzeitige Behandlung erforderlich. In der Regel ist ein konservativer Ansatz erforderlich, der eine ganze Reihe verschiedener Bereiche umfassen kann: medikamentöse Therapie, physiotherapeutische Verfahren, manuelle Therapie, physiotherapeutische Übungen, Massage. In schweren Fällen kann eine Operation erforderlich sein..

Drogen Therapie

Der Gebrauch verschiedener Medikamente ist in den meisten Fällen die Grundlage einer konservativen Behandlung. Merkmale der medikamentösen Behandlung hängen von der Diagnose ab.

Dem Patienten können folgende Medikamente verschrieben werden:

  • Medikamente einer nichtsteroidalen entzündungshemmenden Gruppe. Solche Medikamente lindern Entzündungen und beseitigen Schmerzen, eine fiebersenkende Wirkung ist hilfreich. NSAIDs können in Form von Injektionen zur oralen Verabreichung oder zur äußerlichen Anwendung verschrieben werden. Von den Arzneimitteln dieser Gruppe greifen sie auf Diclofenac, Ibuprofen, Nimesulid, Indomethacin, Piroxicam, Meloxicam, Celebrex, Celecoxib zurück.
  • Glukokortikosteroide, die auch Entzündungen und Schmerzen lindern, wirken stärker. Es kann Hydrocortison, Cortison, Prednison sein. Solche Medikamente eignen sich für kurze Kurse, da sie viele Nebenwirkungen haben..
  • Sie können auch mit Hilfe von Analgetika mit Schmerzen umgehen: Analgin, Baralgin.
  • Wenn das Schmerzsyndrom unerträglich ist und nicht durch andere Medikamente gestoppt werden kann, kann eine Medikamentenblockade durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden Novocain und Hydrocortison verwendet..
  • Um spastische Schmerzen zu lindern, greifen sie auf Muskelrelaxantien (Mikodalm, Sirdalud, Baclofen) und krampflösende Mittel (Papaverin, Drotaverin) zurück..
  • Bei Herzerkrankungen auf Antiarrhythmika zurückgreifen, einschließlich pflanzlichen Ursprungs. Ein bestimmtes Medikament wird individuell verschrieben. Die Therapie im Anfangsstadium wird oft nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt..
  • Um die Durchblutung zu aktivieren und den Gewebetrophismus zu verbessern, greifen sie auf Injektionen von Nikotinsäure, Actovegin, Trental, Pentoxifyllin und Curantyl zurück.
  • Wenn die Pathologie den Bewegungsapparat betrifft, können Chondroprotektoren verschrieben werden: Teraflex, Structum, Movex Alflutop, Glucosamin, Chondroitin.
  • Vitamin-Mineral-Komplexe und Immunstimulanzien, einschließlich solcher pflanzlichen Ursprungs, unterstützen die Immunabwehr. Vitamine werden auch als Antioxidantien benötigt. Verwenden Sie zu diesem Zweck die Vitamine E und A, Ascorbinsäure und Selen..

Jeder Fall hat seine eigenen Merkmale, so dass der erforderliche Arzneimittelkomplex individuell ausgewählt wird. Der gleiche Ansatz wird hinsichtlich des Regimes, der Dosierung und der Dauer des therapeutischen Kurses praktiziert..

Physiotherapie

Mit einem konservativen Ansatz bei der Behandlung verschiedener Schmerzursachen werden physiotherapeutische Methoden aktiv eingesetzt. Mit ihrer Hilfe können Sie Schmerzen und Krämpfe beseitigen, Entzündungen lindern, die Durchblutung und Stoffwechselprozesse normalisieren.

Der Spezialist kann folgende Verfahren verschreiben:

  • Phonophorese oder Elektrophorese mit Arzneimitteln;
  • Darsonvalisierung;
  • UHF-Therapie;
  • diadynamische Therapie;
  • Kryotherapie;
  • Lasertherapie;
  • Ultraschall;
  • Schlammtherapie;
  • Balneotherapie;
  • Paraffinbäder.

Die Wirksamkeit physiotherapeutischer Verfahren beruht auf ihrer Kursanwendung. Die Dauer der Behandlung hängt von der gewählten Technik und den individuellen Merkmalen des Falles ab..

Massage

Wenn der Schmerz mit einer Pathologie des Bewegungsapparates verbunden ist, umfasst die konservative Behandlung auch eine Massage. Es wird auf verschiedene Arten durchgeführt. Greifen Sie häufig auf Vakuum- und Spot-Techniken zurück.

Traktion

Zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates greifen sie auch auf die Wirbelsäulentraktion (Traktion) zurück. Es kann manuell oder Hardware sein. Unabhängig von der gewählten Technik wird der gewünschte Effekt durch Kurstherapie erzielt.

Die Behandlung kann auch physiotherapeutische Übungen umfassen. Stärken Sie mit seiner Hilfe das Muskelkorsett, aktivieren Sie Stoffwechselprozesse und die Durchblutung. Übung kann auch helfen, Krämpfe und Schmerzen zu lindern..

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten können bei verschiedenen Krankheiten auftreten. Finden Sie die genaue Ursache der Schmerzen heraus, kann ein Spezialist durch Labor- und Instrumentenstudien. Die Behandlung hängt von der Diagnose ab und beinhaltet normalerweise einen integrierten Ansatz..

Schmerzen im linken Hypochondrium

Jeder Schmerz ist ein Signal des Körpers für Fehler in seiner Arbeit. Dies ist ein sicheres Zeichen für Pathologien einzelner Organe und Systeme. Wenn professionelle Ärzte genau wissen, warum Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, ist es für einen normalen Menschen oft schwierig, diese Signale zu verstehen. Schauen wir uns die anatomischen Ursachen von Schmerzen in diesem Teil des Körpers an und finden heraus, welche Organe vorhanden sind. Wir werden herausfinden, welche Krankheiten und Störungen auf Schmerzen anderer Art hinweisen.

Was bleibt unter den Rippen

Für eine Person ohne medizinische Ausbildung ist es schwierig festzustellen, warum die linke Seite unter den Rippen schmerzt. Wenn es unmöglich ist, die Ursache des Schmerzes selbst zu bestimmen, müssen Sie zumindest die Funktionsstörung der Organe verstehen, die der Körper signalisiert, und verstehen, was sich auf der linken Seite einer Person befindet. Die folgenden inneren Organe befinden sich teilweise oder vollständig auf dieser Seite:

  • Schleifen des Dünndarms;
  • Niere mit Nebenniere;
  • Bauch;
  • Milz;
  • Doppelpunkt;
  • Lunge;
  • Harnleiter;
  • ein Herz;
  • Membran.

Warum tut die linke Seite weh?

Beachten Sie, dass die Schmerzursachen im linken Hypochondrium nicht eindeutig sind. Beschwerden und Schmerzen führen zu einer Überlastung einiger Organe. Beim Laufen, beim Husten und beim Gehen sticht es in die linke Seite. Es tritt nach dem Essen mit Gastritis, Geschwüren und Magenklemmen auf. Wenn es schmerzhaft ist, auf der linken Seite zu liegen, liegt der Grund beispielsweise im Zustand vor dem Infarkt, im Bruch (Risse) der Rippen, bei Koronarerkrankungen und bei Neuralgien. Bei Frauen zieht die linke Seite mit einer Entzündung der inneren Geschlechtsorgane: Gliedmaßen, Eierstöcke, Gebärmutter.

Schmerzen beim Einatmen signalisieren Lungenentzündung, Osteochondrose, Einklemmen des Zwerchfells. Es kann auch Pathologien der Wirbelsäule, Degeneration der Muskeln, Tumore, Gelenkschäden verursachen und ist vorne und hinten, unter den Rippen, unter dem Herzen, darüber oder seitlich davon lokalisiert. Lassen Sie uns die Orte und möglichen Ursachen von Schmerzen genauer betrachten.

Unten

Wenn der Schmerz im unteren Hypochondrium vorne lokalisiert ist, signalisiert dies Erkrankungen des Darms, des Magens oder der Milz sowie bei Frauen - der Fortpflanzungsorgane:

  • Magengeschwür;
  • Gastritis;
  • Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Myositis;
  • Darmkolitis;
  • Leberkolik;
  • Appendizitis;
  • Ruptur, Vergrößerung, Milztumoren;
  • Erkrankung der Gallenblase;
  • Salpingitis (Entzündung der Eileiter);
  • Hernie in der Leiste bei Männern;
  • Adnexitis (Blinddarmentzündung);
  • Salpingoophoritis (Entzündung der Eileiter, Eierstöcke);
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Uterusdruck mit dem Fötus auf dem Harnleiter.

Taillenhöhe

Tinea Schmerzen in der Taille vor und hinter den Rippen sind ein charakteristisches Symptom für eine Pankreasentzündung (Pankreatitis). Sie treten regelmäßig auf, häufiger nach dem Essen oder nachts, sind schmerzhaft, ziehend oder scharf, begleitet von einem Gefühl der Bitterkeit im Mund und Rülpsen. In Höhe der Taille treten links Schmerzen mit einem Geschwür (je nach Lage) oder einer Gastritis auf.

Pathologien der Milz, beginnend mit ihrer Zunahme, die durch Infektionen, Entzündungen verursacht wird und mit Tumoren und Rupturen endet, sind durch Schmerzen auf der Ebene der Nabellinie gekennzeichnet. Solche Empfindungen, begleitet von Atemnot, Schwindel, Schwitzen, deuten auf einen möglichen Myokardinfarkt, andere Herzerkrankungen, beispielsweise Angina pectoris, Ischämie, hin.

Von der Rückseite

Wenn der Schmerz im linken Hypochondrium zurückbleibt, sollten Sie sich an einen Nephrologen wenden, da dieses Symptom für Nierenerkrankungen charakteristisch ist. Schmerzen, Ziehen - über akute oder chronische Pyelonephritis, akut - über den Bruch des Nierenbeckens, Schneiden - über die Bewegung von Steinen bei Urolithiasis. Schnitte an der Seite des unteren Rückens sind auch charakteristisch für Interkostalneuralgie - Nervenverletzung. Schmerzattacken hinter den Rippen sind charakteristisch für einige Herzerkrankungen:

  • Angina pectoris;
  • Aortenaneurysma;
  • Perikarditis;
  • Myokardinfarkt (Schmerz breitete sich auf Hals, Arm aus).

Im Herzen

Herzschmerzen verursachen häufig Erkrankungen des Organs. Es ist wichtig, auf ihre Art und Lokalisierung zu achten. Zum Beispiel weisen Anfälle von dumpfen Schmerzen auf einen Zustand vor dem Infarkt hin. Wenn Sie ständig unter das Herz oder auf die Brust ziehen, ist eine träge, aber fortschreitende Angina möglich. Wenn es unter dem linken Herzen schmerzt, sind Pathologien von Herzklappen, Blutgefäßen und Arterien möglich.

Die gleichen Empfindungen werden durch eingeklemmte Nerven, Osteochondrose und Lungenerkrankungen verursacht (es tut mit einem Seufzer weh). Letztere gehen oft mit Atemnot und Husten einher. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist eine klinische Diagnose erforderlich, da die Symptome allein nicht ausreichen. Jede Manifestation von Schmerzen links vom Herzen erfordert jedoch eine ärztliche Untersuchung, eine Konsultation mit einem Kardiologen und einem Therapeuten.

Was bedeutet Schmerz im linken Hypochondrium?

Bei der Diagnose von Krankheiten, die mit Schmerzen im linken Hypochondrium einhergehen, ist es wichtig, deren Art zu bestimmen. Dies hilft, die Form der Krankheit, den Zeitraum ihres Verlaufs zu erkennen. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind auf der linken Seite Schweregefühle verspürt, an dieser Stelle drückt oder regelmäßig kribbelt, sind chronische Formen der Krankheit möglich. Ein dumpfer Schmerz ist charakteristisch für sie. In der akuten Form treten Anfälle auf, schmerzhafte Manifestationen werden intensiv, scharf, brennend, ziehen und schießen unter die Rippen. Welche Krankheiten sind in der Natur der Schmerzen unterschiedlich?

Scharf

Ein scharfer Stichschmerz, der auch als Dolch bezeichnet wird, weist auf einen kritischen Zustand einer Person hin, wenn eine medizinische Notfallversorgung und sogar chirurgische Eingriffe erforderlich sind. Dieses Symptom ist charakteristisch für folgende gefährliche Krankheiten:

  • Milzruptur;
  • Appendizitis;
  • Bruch der Eileiter;
  • Perforation der Darmwand;
  • Ruptur des Nierenbeckens;
  • Perforation der Magenwand.

Wenn die Atmung bei so starken Schmerzen, Schwindel und schnellem Wohlbefinden schwierig ist, ist ein Myokardinfarkt nicht ausgeschlossen. Bei Verletzungen deuten akute Schmerzen auf eine Schädigung der inneren Organe hin. In jedem Fall erfordert der plötzliche starke Schmerz der linken Seite einen dringenden Anruf für einen Krankenwagen, einen medizinischen Eingriff.

Schmerz

Ein dumpfer Schmerz an der Seite signalisiert eine träge chronische Entzündung der inneren Verdauungsorgane. Oft begleitet es alle Arten von Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis, tritt mit Kolitis, Duodenitis, Geschwüren auf. Wenn der Schmerz konstant ist und zunimmt, sollten Sie einen Onkologen konsultieren, da die Bildung eines Krebstumors nicht ausgeschlossen ist. Schmerzhafter Druck auf der linken Seite ist ein charakteristisches Symptom für Herzerkrankungen.

Pochen

Pochende Schmerzen auf der linken Seite weisen häufig auf Pathologien der Milz hin. Es entsteht durch eine Verletzung der Blutversorgung und eine Veränderung des Gewebes dieses Organs. Dies ist möglich mit einer Zunahme der Milz, ihrer Verstauchung (Splenomegalie). Die durch Anämie verursachte Abnahme seiner Größe geht mit einem schmerzhaften Pulsieren einher und führt, wenn sie nicht behandelt wird, zu einer Organatrophie.

Verbrennung

Brennen und Platzen auf der linken Seite der Brust unter den Rippen ist ein Zeichen für einen Herzinfarkt. Wenn im Bereich des Herzens backt, wird der Schmerz unerträglich, beginnt unter dem Schulterblatt zu geben und in der linken Hand ist die Diagnose eines Myokardinfarkts nicht zweifelhaft. Brennende Schmerzen und Schmerzen im unteren linken Hypochondrium bei Frauen sind ein mögliches Zeichen für eine Eileiterschwangerschaft. In diesen Fällen ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich, da ohne medizinische Hilfe ein tödlicher Ausgang möglich ist.

Schmerzen auf der linken Seite und Übelkeit

Wenn Krämpfe und Schmerzen im Magen auf der linken Seite anstrengend werden, kommt es zu Erbrechen, unaufhörlicher Übelkeit - dies ist eines der Symptome eines Geschwürs. Ständige Schmerzen in den Empfindungen im linken Hypochondrium, begleitet von Übelkeit, sind ein Zeichen für eine chronische Pankreatitis. Die gleichen Symptome sind charakteristisch für Tumoren des Magens und der Bauchspeicheldrüse und mit steigender Temperatur - für Darminfektionen. Erbrechen und Schmerzen im Unterbauch auf der linken Seite sind spezifisch für infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Dickdarms.

Was tun, wenn es auf der linken Seite unter den Rippen weh tut?

Nur ein Arzt kann genau feststellen, was auf der linken Seite unter den Rippen weh tut. Ihre Aufgabe ist es, einen Spezialisten zu konsultieren, sich einer Untersuchung zu unterziehen und die Empfehlungen einzuhalten. Die Behandlung von Schmerzen hängt von der Diagnose ab. So wird beispielsweise für Infektionskrankheiten eine adäquate antibakterielle Therapie gewählt. Wenn der Schmerz durch Urolithiasis verursacht wird, wird das Problem durch Schleifsteine ​​(Lithotripsie) gelöst. Für Entzündungen der Verdauungsorgane oder Herzerkrankungen werden geeignete Behandlungsschemata ausgewählt.

Ergreifen Sie keine therapeutischen Maßnahmen selbst - verschiedene Pathologien verursachen Schmerzen und können sogar bei einer gesunden Person auftreten. Eine Reihe von Krankheiten, die von Schmerzen auf der linken Seite begleitet werden, erfordern chirurgische Eingriffe und häufig dringende Operationen. Wenn Sie solche Schmerzen haben, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.

Video: Schmerzen auf der linken Seite beim Laufen

Möchten Sie wissen, warum Laufschmerzen in den Rippen auftreten? Sehen Sie sich das Video eines professionellen Athleten und Trainers an, in dem der traditionelle Standpunkt zu diesem Problem und seine Vision durch den Autor anhand persönlicher Erfahrungen beschrieben werden. Wie hängt dies mit der allgemeinen körperlichen Verfassung einer Person, der Belastung des Atemgeräts und des Zwerchfells zusammen? Sie werden lernen, wie Sie vorgehen müssen, damit Sie beim schnellen Gehen, Laufen und anderen dynamischen Belastungen nicht durch Beschwerden auf der linken Seite gestört werden.

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung so vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies ist die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei einer Verletzung der Funktionen dieser Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - wie es passiert?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden muss. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links zeigt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die während des Trainings auftreten

Wer sich dafür interessiert, warum es beim Laufen weh tut und ob es gefährlich ist, sollte berücksichtigen, dass ein ähnliches Symptom auch bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich bei Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Aktivität, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Beim zu aktiven Gehen entstehen manchmal Stichschmerzen, die durch Verlangsamung verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn er nur während des Trainings sticht und dies bei gesunden Menschen passiert, die nicht an Herzbeschwerden leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich zu sehr anstrengen und solche Empfindungen entwickeln, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie die Handfläche an die Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich scharf nach vorne lehnen. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells stattfinden.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens eineinhalb Stunden vor Beginn des Unterrichts vergangen sind, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und nicht mit der Belastung verbunden ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und die abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Person die inneren Organe ernsthaft geschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Wahrscheinlichkeit einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Verdauungstrakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Studien durchzuführen. Außerdem entwickelt sich ein Ziehschmerz im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig schmerzt und zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man von einem Zustand vor dem Infarkt, Angina pectoris, einer koronaren Herzkrankheit ausgehen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art der Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen, Nähte, einfach schwere oder unangenehme Empfindungen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand treten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe auch Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten auf. Manchmal klagen werdende Mütter darüber, gelegentlich in ihre Seite gestochen zu haben.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein. In diesem Fall können Sie sich vorne unwohl fühlen oder vorne stumpfe Schmerzen sowie starke, diffuse Schmerzen verspüren. In diesem Fall sollten die Gründe sofort vom Arzt ermittelt werden.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt auch vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Schmerzaufteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für einen Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstrakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass ihr Magen schmerzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient beschwert sich manchmal, dass im Magen Gurgeln, beidseitig zieht.

Im Falle einer Blähung kann links und rechts ein dumpfer, dumpfer Schmerz festgestellt werden.

Im Fall von Darmkoliken - Krampfschmerzen - kann eine Person darüber hinaus Beschwerden haben, dass sie in andere, nahe gelegene Körperteile sticht - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Natur des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzManifestiert als Ausstrahlung von weit entfernten Organen. Es kann Schmerzen mit linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. geben. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen..
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und akut sein. Es führt zu einer Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte der Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Gründe berücksichtigt der Spezialist zunächst, was unter den Rippen verbleibt, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es werden auch einige wichtige Punkte geklärt - zum Beispiel, wenn beim Husten Schmerzen in den Rippen auftreten, wenn die Rippe beim Drücken schmerzt. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, hilft bei der Bestimmung der von einem Spezialisten verordneten Studien.

Schmerz voraus im linken Hypochondrium

Wenn Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe zu spüren sind, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn sich jedoch Schmerzen in der Taille manifestieren, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn sich die Schmerzen nach oben verschieben und sich im Zentrum manifestieren, ist es wahrscheinlich, dass Erkrankungen des Magens mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall ist der Schmerz von hinten stark.

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, bestimmt der Arzt nach der Diagnose. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Urin- und Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden..

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt am Rücken oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Ursachen für Schmerzen im hinteren Schulterblatt können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden vom Schulterblatt auftreten.

Tinea Schmerz, der mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert wird

Der ziehende Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht zurück zur vorderen Bauchdecke, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel verstärken sich bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt zurück. Es wird für einen Menschen etwas einfacher, wenn er sitzt oder sich nach vorne beugt.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Die Schwere und der ständige Schmerz entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Ein Loch im Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter unter Schwächung der Muskulatur auf. In einigen Fällen tritt ein Einklemmen des Magens auf, dann gibt es einen scharfen Schneidschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach hinten.

Schmerzen bei Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln Krämpfe, Pochen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich während des Atmens - ein Seufzen beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte des Rückens, der Brust, der Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperposition.

Bei Anfällen von Neuralgie kribbelt es unter der Brust, periodisches Zucken der Muskeln, Blässe oder Rötung der Haut, starkes Schwitzen wird festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte, die sich auf der linken Seite einer Person befinden, da der Schmerz häufig unter dem Schulterblatt nachlässt, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und an anderen Stellen beim Drücken spürbar ist. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, „stört“ und zuckt.

Schmerzen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt waren, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen bei Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person unter denen, die sich unter dem Herzen befinden, eine Person stören kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und Herzklopfen, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftritt, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Der Patient kann unter dem Brustbein Schweregefühl und Brennen spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, liegt eine Verletzung der Blutversorgung des Herzmuskels vor, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung.

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite können Sie vermuten, dass die Milz eine Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, reißt leicht, so dass sich bei jedem pathologischen Zustand dieses Organs Schmerzen entwickeln. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres leichten Anstiegs schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (d. H. Eine Vergrößerung der Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten beobachtet, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit manifestiert der Patient aber auch Temperatur, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Eine Hypertrophie der Milz tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischer Anämie und Erkrankungen der Immunkomplexe ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, warum die Milz beim Menschen weh tut.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können ein Tumor, ein Trauma, eine Infiltration oder Entwicklungsstörungen sein. Der akuteste Schmerz manifestiert sich nach einer Verletzung oder einem Schock, der zum Bruch dieses Organs führt. Was ist in diesem Fall zu tun? Der Arzt sollte dies so schnell wie möglich festlegen. Bei Milzruptur wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Bereich des Rückens auf. Sobald solche Symptome festgestellt wurden, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden..

Schmerzen auf der linken Seite mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Bei Gastritis, schmerzenden Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit entwickelt sich im Hypochondrium, manchmal rumpelt der Bauch, kocht, es gibt eine Welligkeit. Es entwickeln sich Magenschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl und Schweregefühl. Die aufgeführten Symptome manifestieren sich am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen nach dem Essen. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, ein Gefühl von Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln den Anzeichen einer Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen normalerweise nach einer Mahlzeit auf.

Mit dem Geschwür eines Patienten sorgen sich nicht nur schwere Koliken, sondern auch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür verwandelt sich eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium in einen plötzlichen Dolchschmerz, der eine Person bewusstlos macht.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich in der Person auf der linken Seite unter den Rippen befindet, beunruhigt auch Menschen, die an Pankreatitis leiden. Bei dieser Krankheit manifestieren sich links unter den Rippen oben und etwas tiefer starke Gürtelschmerzen. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass eine Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, werden die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol gestört. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da zu Beginn der Krankheit die Symptome fast nicht wahrnehmbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder dies bei älteren Menschen geschieht. Periodisches Kribbeln - wenn es im Unterbauch oder höher pulsiert und kribbelt, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Kochen und periodische Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all dies gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich ein Seehundklumpen auftritt.

Wenn sich jedoch eines dieser Symptome ständig manifestiert, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal sticht die linke Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum während der Schwangerschaft in die linke Seite des Unterbauchs sticht, ist die Physiologie der zukünftigen Mutter leicht zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck eines expandierenden Uterus ausgesetzt. Daher werden während der Schwangerschaft, insbesondere in den späteren Stadien, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Bereich des Hypochondriums festgestellt. Manchmal verstärkt sich der Schmerz, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch Darmkochen gestört werden, oft im Magen rumpeln.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Krampf der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Fülle, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zuerst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit stechenden Schmerzen während der Bewegung, die nicht länger als 30 Minuten dauern;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation ist inakzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Krampfmittel können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Angst, aber der Magen ist geschwollen und erschöpft. Die innere Blutung hat sich verschlimmert oder ich kenne den Riss nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir essen Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smecta-Gase begannen mehr abzutreten