Diät gegen Cholezystitis der Gallenblase: Menü und Grundprinzipien

Cholezystitis ist eine Entzündung der Gallenblase (GI), die infolge einer Gallensteinerkrankung (Cholelithiasis) auftritt. Steine ​​verhindern das Abfließen von Flüssigkeit, wodurch diese stagniert, was für die Schleimhaut ungünstig ist. Ständige Entzündungsprozesse führen zur Entwicklung einer chronischen Pathologie der Wände der Gallenblase. Diese Krankheit wird als kalkhaltige Cholezystitis bezeichnet. Es erfordert eine ständige Ernährung.

Die Essenz der Diät-Therapie

Eine Diät gegen Gallenblasen-Cholezystitis wird verwendet, um die Belastung des hepatobiliären Systems zu minimieren. Dies hilft, entzündliche Prozesse und unangenehme Symptome zu beseitigen und die Verdauung zu normalisieren.

Bei einer Entzündung der Gallenblase erfordert die Ernährung die folgenden Regeln:

  • Klinische Ernährung besteht in der Verwendung von gedünsteten, gekochten, gebackenen Gerichten;
  • Lebensmittel sollten fein gehackt oder homogen gerieben werden.
  • Die Diät beinhaltet 3 Hauptmahlzeiten, mehrere leichte Snacks. Ernährungswissenschaftler empfehlen, in regelmäßigen Abständen in kleinen Portionen zu essen.
  • Sie müssen auf scharfe, raue und fettige Lebensmittel verzichten.
  • Es ist notwendig, ein Trinkregime festzulegen - trinken Sie bis zu 3 Liter Wasser. Zu jeder Mahlzeit sollte ein warmes Getränk vorhanden sein.
  • Eine Diät zur Entzündung der Gallenblase verbietet die Verwendung von schwer verdaulichen Fetten. Wenn Cholezystitis mit Cholelithiasis einhergeht, müssen pflanzliche Öle begrenzt werden, die zur Entwicklung einer Gallenkolik führen können.
  • Es ist notwendig, Produkte aufzugeben, die eine reizende Wirkung auf die Schleimhaut der Organe des Gallensystems haben.
  • Diät-Therapie beinhaltet die Aufnahme von proteinreichen Lebensmitteln, ballaststoffreichen Lebensmitteln in die Ernährung;
  • Es ist erlaubt, Geschirr mit einer Temperatur von 35-45 ° C zu verwenden.

Eine Diät mit Cholezystitis muss auch nach Beseitigung der Krankheitssymptome noch lange eingehalten werden.

Was ist die Ernährung bei akuter Cholezystitis?

Eine Diät gegen akute Cholezystitis beinhaltet in den ersten Tagen einen vollständigen Hunger. Der Patient darf nur Wasser, Abkochungen und Infusionen aus medizinischen Rohstoffen, verdünnten Fruchtsäften trinken. Das tägliche Gesamtvolumen an Flüssigkeit sollte 1,5 Liter pro Tag nicht überschreiten.

Nach Beseitigung starker Schmerzen muss beim Essen mit Cholezystitis die Tabelle Nr. 5B beachtet werden. Diese Diätoption beinhaltet den Ausschluss jeglicher Reizstoffe, wodurch Sie Entzündungen wirksam lindern können. Es ist wichtig, die Kohlenhydrate auf 180 g pro Tag zu reduzieren, um einfachen Zucker vollständig zu eliminieren.

Wichtig! Täglicher Kaloriengehalt - nicht mehr als 1600 kcal.

Es ist notwendig, ausschließlich pürierte Lebensmittel zu essen, die ohne Öl und Salz zubereitet wurden. Die Diät dauert 4-5 Tage. Während dieser Zeit muss der Patient eine strenge Bettruhe einhalten.

Folgende Produkte sind erlaubt:

  • Schleimige Suppen, die mit Reis, Haferflocken oder Grieß gekocht werden;
  • Flüssiges Getreide ohne Milch gekocht;
  • Säfte aus Gemüse und süßen Früchten;
  • Geriebene gedünstete Früchte;
  • Das gekochte Fleisch und der gekochte Fisch werden im Ofen gedämpft;
  • Hüttenkäse und Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt;
  • Zwieback oder gestriges Brot.

Nach Normalisierung des Zustands des Patienten und Beseitigung der Symptome einer akuten Cholezystitis wird eine Diät gemäß Tabelle Nr. 5A verschrieben. Die Dauer beträgt in der Regel 2 Wochen. Diätetisches Essen besteht aus dem Essen von Lebensmitteln aus der folgenden Liste:

  • Gemüsesuppen;
  • Cracker und Kekse;
  • Kalbfleisch, Huhn, Kaninchen, Truthahn, fettarmer Fisch. Aus diesen Produkten sollten gekochte Knödel, Schnitzel, Soufflé sein;
  • Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil in der Zusammensetzung;
  • Pasta;
  • Eier
  • Haferbrei in halber Milch gekocht;
  • Gemüse: Rüben, Kürbis, Kartoffeln, Karotten, Zucchini;
  • Rohes und gebackenes Obst, Gelee, Säfte, Tee.

Wichtig! Darf tagsüber bis zu 20 g Butter verzehren.

Rezept 3. Hackbraten mit Eiern

  • Fleisch - 100 g;
  • Brot - 15 g;
  • Milch - 10 g;
  • Eier - 2 Stk.;
  • Butter - 5 g;
  • Wasser - 15 g;
  • Salz-.

Mahlen Sie das Fleisch. Mischen Sie es mit Brot. Letzterer muss kurz in Wasser eingeweicht werden.

Bereiten Sie ein Dampfomelett aus Milch und Eiern vor.

Gaze in Wasser einweichen. Das vorbereitete Hackfleisch mit einer dünnen Schicht darauf auslegen. Legen Sie ein Dampfomelett in die Mitte. Heben Sie die Ränder der Gaze an, so dass die beiden Ränder des Hackfleischs miteinander verbunden sind. Rollen Sie die Rolle vorsichtig und tauchen Sie sie in eine dampfende Pfanne.

Die Rolle servieren und in kleine Stücke schneiden. Es ist erlaubt, ein Stück Öl darauf zu geben. Dies ist ein sehr nützliches Gericht für Cholezystitis. Darüber hinaus ist es sehr lecker..

Wie man mit chronischer Cholezystitis isst?


Chronische Entzündungen der Gallenblase sind durch abwechselnde Perioden der Exazerbation und Remission gekennzeichnet. Unsachgemäße Ernährung, Stresssituationen, Alkoholkonsum, nervöser und körperlicher Stress führen zu einem Rückfall der Cholezystitis. Bei einer Exazerbation ist es notwendig, die für die akute Form der Krankheit vorgeschriebene therapeutische Ernährung einzuhalten. Nachdem die Symptome des Patienten beseitigt wurden, werden sie wegen Cholezystitis in Tabelle Nr. 5 überführt, wobei das Stadium mit Diät Nr. 5A umgangen wird.
Es wird empfohlen, Walnüsse gegen Cholezystitis einzunehmen, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten zu normalisieren.

In der Remissionsphase sollte die tägliche Kalorienaufnahme innerhalb von 2800 kcal liegen, während die Menge an Proteinen 80 g, Fette - 90 g und Kohlenhydrate - 350 g beträgt. Erwägen Sie, bis zu 3,5 Liter Flüssigkeit (gedünstetes Obst, Tee, Aufgüsse und Abkochungen aus) zu trinken medizinische Rohstoffe). Eine Diät gegen Gallenblasenentzündungen ist ein Lebensstil, der ein Leben lang befolgt werden sollte..

Wichtig! Sie müssen keine Gerichte essen, die keinen Appetit verursachen. Enttäuschungen in der Nahrung können den Ausfluss von Galle stören und zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen.

Formen und Symptome

Eine kalkhaltige Cholezystitis führt zu einer Verdickung und Vernarbung der Innenschale des Hausarztes. Seine Wände verlieren ihre Beweglichkeit, was zu einer weiteren Verschlechterung des Abflusses von Galle und dem Auftreten neuer Steine ​​führt. Die Krankheit verläuft in zwei Formen:

  1. Scharf. Es umfasst katarrhalische, gangränöse und phlegmonöse kalkhaltige Cholezystitis. Symptome: Schmerzen im rechten Hypochondrium, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (GIT). Verdauungsstörungen, Durchfall, Blähungen und Übelkeit sind charakteristische Anzeichen der Krankheit. Bei akuter kalkhaltiger Cholezystitis treten schmerzhafte Symptome auf, und die Behandlung erfordert eine strenge Diät.
  2. Chronisch Bei dieser Form ist die Krankheit zunächst asymptomatisch..

Was Sie mit Cholezystitis nicht essen können?

Diät 5 Tabelle mit Cholezystitis beinhaltet den Ausschluss von Gerichten aus der Diät, die eine Reizung der Schleimhaut hervorrufen, den Cholesterinspiegel im Blutkreislauf erhöhen und die Verdauung stören. Daher müssen Sie solche verbotenen Produkte aufgeben:

  • Fettfleisch, Innereien, Schmalz, Kaviar;
  • Alle Gerichte mit Pilzen;
  • Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Soja, Spargel, Erbsen);
  • Gemüse, das die Magenwände reizt;
  • Konserven;
  • Saure Frucht;
  • Kohlensäurehaltige Getränke;
  • Reichhaltige Brühen mit Fisch und Fleisch;
  • Backen, Süßwaren, Produkte, die Kakao enthalten, Eis. Mit zunehmender Zuckeraufnahme werden die rheologischen Eigenschaften der Galle verletzt. Daher sollte die tägliche Rate des Produkts innerhalb von 70 g liegen;
  • Gewürze und Gewürze;
  • Alkohol mit Cholezystitis ist kontraindiziert;
  • Meerrettich und Senf.

Wichtig! Sauerkrautsaft mit Cholezystitis normalisiert die Darmmotilität, hilft, Giftstoffe zu entfernen, Entzündungen zu beseitigen und Schmerzen zu lindern.

Zulässige Produkte

Bei Cholezystitis müssen Sie Lebensmittel wählen, die den Cholesterinspiegel im Körper senken. Zu diesen Produkten gehören Getreide, Nüsse, Fisch und Pflanzenöl (am besten Olivenöl). Seltsamerweise ist Alkohol bei dieser Krankheit nicht der schlimmste Feind. Wenn Sie ein Glas trockenen Rotwein trinken, kann der Cholesterinspiegel erheblich sinken. Ein orientalisches Gewürz wie Kurkuma kann die Entzündung der Gallenblase verlangsamen. Mit Hilfe dieses Gewürzs beginnt sich die Galle aktiver zu bewegen, da sich die Magenwände aktiv zusammenziehen.

Genehmigte Produkttabelle

Gemüse und Gemüse

Proteine, gFette, gKohlenhydrate, gKalorien, kcal
Aubergine1,20,14,524
Zucchini0,60,34.624
Kohl1.80,14.727
Brokkoli3.00,45.228
Karotte1.30,16.932
Gurken0,80,12,8fünfzehn
Salat Pfeffer1.30,05.327
Petersilie3,70,47.647
Eisbergsalat0,90,11.814
Tomaten0,60,24.2zwanzig
Kürbis1.30,37.728
Dill2,50,56.338

Früchte

Bananen1,50,221.895
Äpfel0,40,49.847

Nüsse und getrocknete Früchte

Rosinen2.90,666,0264
getrocknete Feigen3,10,857.9257
getrocknete Aprikosen5.20,351.0215
getrocknete Aprikosen5,00,450.6213
Pflaumen2,30,757.5231

Getreide und Getreide

Buchweizen4,52,325.0132
Haferflocken3.24.114.2102
Gerstenbrei3,10,422.2109
Reis6.70,778,9344

Mehl und Nudeln

Pasta10,41,169.7337
Nudeln12.03,760.1322
Buchweizennudeln14.70,970,5348

Bäckereiprodukte

Kleiebrot7.51.345,2227
Vollkornbrot10.12,357.1295

Süßwaren

Marmelade0,30,263.0263
Gelee2.70,017.979
Marshmallows0,80,078,5304
Milchbonbons2.74.382.3364
Süßigkeiten Fondant2.24.683.6369
Obst- und Beerenmarmelade0,40,076,6293
Einfügen0,50,080,8310
Maria Kekse8.78.870.9400

Rohstoffe und Gewürze

Honig0,80,081,5329
Zucker0,00,099,7398

Milchprodukte

Kefir 1,5%3.31,53.641
fermentierte gebackene Milch2,84.04.267

Käse und Hüttenkäse

Hüttenkäse17,25,01.8121
Hüttenkäse 1%16.31,01.379

Fleischprodukte

Rindfleisch18.919,40,0187
Hase21.08.00,0156

Würste

gekochte Diätwurst12.113.50,0170
gekochte Milchwurst11.722.80,0252
Milchwürste12.325.30,0277

Vogel

gekochte Hühnerbrust29.81.80,5137
gekochter Hühnertrommelstock27.05,60,0158
gekochtes Putenfilet25.01,0130
Weich gekochte Hühnereier12.811.60,8159

Fisch und Meeresfrüchte

Flunder16.51.80,083
Pollock15.90,90,072
Kabeljau17.70,778
Seehecht16.62.20,086

Öle und Fette

Butter0,582.50,8748
Olivenöl0,099,80,0898
Sonnenblumenöl0,099,90,0899

Alkoholfreie Getränke

Wasser0,00,00,0
Mineralwasser0,00,00,0
grüner Tee0,00,00,0

Säfte und Kompotte

Aprikosensaft0,90,19.038
Karottensaft1,10,16.428
Pfirsichsaft0,90,19.540
Pflaumensaft0,80,09.639
Tomatensaft1,10,23.821
Kürbissaft0,00,09.038
Hagebuttensaft0,10,017.670

Was kann ich mit Cholezystitis essen??

Folgende nützliche Produkte für die chronische Cholezystitis werden unterschieden:

  • Die Eier. Sie können 1 Eigelb pro Tag essen;
  • Nahrungsfleisch, Fisch;
  • Pflanzliche Produkte - eine Quelle für Vitamine, Spurenelemente, Ballaststoffe. Mit Bananen, Birnen, Erdbeeren, Wassermelonen, Gemüse und Gemüse können Sie sich bei Cholezystitis besser fühlen.
  • Getreide und Nudeln;
  • Meeresfrüchte;
  • Milch- und Milchprodukte;
  • Altbackenes Brot;
  • Galetny Kekse;
  • Das Hinzufügen von Kurkuma zu Lebensmitteln kann die Schwere der Entzündung verringern und den Ausfluss von Galle verbessern.
  • Natürliche Pflanzenöle;
  • Marmelade, Marmelade, Marshmallows, Marmelade;
  • Rote Beete und Fruchtsäfte, Tee, Abkochungen und Aufgüsse, Gelee, Kaffee.

Wichtig! Bei Cholezystitis wirkt Ziegenmilch aufgrund des Lysozymgehalts entzündungshemmend und beruhigend.

Welche Diät schlägt eine Gallenblasendiät vor??

Indikatives Menü für Cholezystitis:

  • Frühstück. Hüttenkäse-Auflauf, Tee mit Zucker;
  • Mittagessen. Mit Joghurt oder 15% saurer Sahne gewürzter Bananen-Apfel-Obst-Salat;
  • Abendessen. Gemüsesuppe, Huhn mit gedünsteten Karotten, geriebenes Trockenfruchtkompott;
  • Ein Nachmittagssnack. Kekse und ein Sud aus Hagebutten;
  • Abendessen. Gebackener Fisch und Zucchinipüree, Weizenbrot;
  • Vor dem Schlafengehen können Sie 250 ml Kefir oder Naturjoghurt ohne Zusatzstoffe trinken.

Wichtig! Bananen gegen Cholezystitis sollten morgens, jedoch nicht mehr als viermal pro Woche, gegessen werden.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, solche Rezepte für Cholezystitis zuzubereiten:

  • Obstsalat. Birnen, Äpfel, Bananen in Scheiben schneiden, mit einer Sauce aus Datteln und Sauerrahm würzen;
  • Salat aus Karotten und Äpfeln. Produkte müssen gerieben werden, 1 Teelöffel Honig hinzufügen;
  • Hühnchensalat Um ein Gericht zu kochen, müssen Sie Hühnerbrust kochen, schneiden Sie das Fleisch in Würfel. Zucchini und Karotten zerkleinern, zart köcheln lassen. Mischen Sie die Produkte, würzen Sie mit einer kleinen Menge Sojasauce, fügen Sie Walnüsse hinzu;
  • Vegetarische Sahnesuppe. 2 Zucchini, Karotten, Auberginen, Paprika, Zwiebel, 5 Kartoffeln schälen und würfeln. 3 Liter Wasser zum Kochen bringen, nach 15 Minuten Kartoffeln legen - anderes Gemüse. Die Ausnahme ist Zucchini, die 5 Minuten vor dem Kochen hinzugefügt wird. Die fertige Suppe abkühlen lassen, mit einem Mixer schlagen, mit 20 g Olivenöl und Kräutern würzen.
  • Perlgerstensuppe. Die Kruppe sollte bis zur Hälfte gekocht werden. Zwiebeln, Karotten schälen, hacken, Öl und Wasser hinzufügen. Kartoffeln werden geschnitten und dann zusammen mit den Wurzeln gesalzen zum Getreide gegeben. Zum Tisch wird Suppe mit Kräutern serviert;
  • Souffle von Fisch. Das Filet kochen, in einem Fleischwolf mahlen, 1 Eigelb, 50 g Milch, 2 g Butter, Salz hinzufügen. Legen Sie die resultierende Masse in ein Backblech, backen Sie bei einer Temperatur von 200 0 С;
  • Pilaw mit Gemüse. Zucchini, 2 Karotten, Tomaten schälen, in Würfel schneiden, in einer Pfanne schmoren. Reis waschen, zu Gemüse geben und weich kochen, am Ende des Garvorgangs Sojasauce, Olivenöl hinzufügen.

Rezept 2. Karotten-Rote-Bete-Püree mit Sanddorn

  • Karotten, Rüben - je 25 g;
  • Zucker - 8 g;
  • Sanddorn - 20 g;
  • Wasser - 25 g.

Karotten und Rüben kochen. Dann reiben Sie das Gemüse durch ein Sieb. Sanddornbeeren (Sie können gefroren oder frisch verwenden), durch eine Saftpresse passieren. Den Saft in den Kühlschrank stellen.

Gießen Sie das resultierende Fruchtfleisch der Beeren mit Wasser. 10 Minuten kochen lassen und Zucker hinzufügen. Danach das Gebräu noch 3 Minuten kochen lassen.

Mischen Sie das pürierte Gemüse mit dem resultierenden Sirup. Den Sanddornsaft zur Masse geben. Mischen. Dieses Püree sollte an einem kühlen Ort aufbewahrt werden..

Die Prinzipien der Ernährung zur Verschlimmerung der Cholezystitis

Die Normen für die richtige Ernährung, die für Krankheiten im Zusammenhang mit entzündlichen Prozessen des Magen-Darm-Trakts und der Gallenwege angegeben sind, werden durch eine speziell entwickelte Diät-Tabelle geregelt - „Diät Nr. 5“..

Der Zweck der Diät ist es, die normale Funktion des Darms und der Gallenwege zu stabilisieren:

  • Bei akuten Anfällen ist es Patienten strengstens untersagt, feste Nahrung zu sich zu nehmen.
  • Die ersten zwei Tage nach der Aufnahme in das Krankenhaus mit akuter Cholezystitis konsumiert der Patient nur Getränke - Tee, nicht saure Obst- und Beerensäfte, Abkochungen und Wasser.

Während der Beruhigung der Symptome der Exazerbation werden pflanzliche Pürees und Getreide in die Ernährung aufgenommen. Um den Zustand des Patienten zu normalisieren, erlaubt die Diät gekochte Fleischgerichte von Rindfleisch, Kaninchen, Truthahn oder Huhn. Die Ernährung mit Proteinprodukten kann mit Hüttenkäse, Kefir, gekochtem oder gedämpftem Fisch erweitert werden.

Als nächstes wird der Patient auf eine fortgeschrittenere Diätdiät Nr. 5 übertragen.

Die Grundregeln der Ernährung während einer Verschlimmerung der Krankheit:

  • fraktionierte Ernährung (sechsmal täglich in kleinen Portionen);
  • Einschränkung tierischer Fette (Butter, Sauerrahm, fetthaltiges Fleisch oder Fisch);
  • obligatorische Aufnahme von frischen Pflanzenölen (Oliven, Leinsamen, Sonnenblumen) in die Ernährung;
  • verbotene Produkte, die die Darmschleimhaut reizen (Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze);
  • ausgeschlossene Milch, Muffins, Konservierung;
  • mehr als 60% der gesamten Ernährung sollten aus Gemüse und Obst bestehen, ballaststoffreichen Lebensmitteln;
  • frittiertes Essen ist streng kontraindiziert;
  • Alle Speisen sollten warm serviert werden.
  • Der tägliche Zucker sollte 70 g nicht überschreiten.
  • Das tägliche Salz sollte 12 g nicht überschreiten.

Rezept 4. Fischauflauf

  • Fisch - 90 g;
  • Weizenmehl - 2 g;
  • Milch - 30 g;
  • Öl - 2 g;
  • Ei - 1 Stk.;
  • Salz-.

Das Fischfilet kochen. Führen Sie es durch den Fleischwolf. In diese Masse geben Sie ein Eigelb, Milch, Butter. Die Zutaten salzen und gut mischen.

Das Protein separat in einem dicken Schaum verquirlen. Dann kombinieren Sie es mit gehacktem Fisch.

Eine Pfanne mit Öl einfetten. Legen Sie die resultierende Fischmasse aus. Ein solches Gericht sollte bei einer Temperatur von 180 ° C im Ofen gebacken werden. Sie können den Souffle in spezielle Formen geben und dämpfen.

Welche Lebensmittel und Gerichte können während einer Verschlimmerung der Cholezystitis gegessen werden??

Die Ernährung mit Verschlimmerung der Cholezystitis ist eine vollständige und ausgewogene Ernährung. Zulässige Lebensmittel, die Teil der Ernährung sind, erfüllen alle Bedürfnisse des Körpers nach Kalorien, Vitaminen und Mineralstoffen.

Zugelassene und empfohlene Produkte zur Verschlimmerung der Cholezystitis:

  • gedämpftes oder gebackenes Kaninchenfleisch;
  • gebackener Truthahn oder Huhn mit Gemüse;
  • Ohr an magerem Fisch;
  • gedämpfter Fisch oder in seinem eigenen Saft gebacken, es ist ratsam, fetthaltige Sorten (Makrele, Lachs usw.) zu vermeiden;
  • Milchbrei;
  • Gemüsesuppen (mit Ausnahme von Zwiebeln);
  • Eier, Rührei (nicht mehr als eines pro Tag);
  • raffinierte Pflanzenöle als Salatdressing;
  • Hüttenkäse, Joghurt, Molke, ungesüßter Joghurt;
  • Käse ist Feta-Käse und Ziegenkäse erlaubt;
  • fast alles frische Gemüse;
  • Früchte, Zitrusfrüchte, Beeren;
  • Säfte, es wird empfohlen, täglich frische Gemüsesäfte (Rote Beete, Karotte) zu konsumieren;
  • schwacher Tee, Kaffee;
  • Brötchen;
  • Kompott, Gelee.

Das Diätmenü zur Verschlimmerung der Cholezystitis sollte die tägliche Verwendung fermentierter Milchprodukte enthalten, die nützliche Bakterien enthalten. Um die Immunität zu stärken, müssen Sie mehr Kiwi und Sauerkraut (nicht sauer) essen..

Grundprinzipien

Schmoren, Backen (aber ohne Kruste), Dämpfen, Kochen ist erlaubt. Sie können nicht braten.

Alles wird in Form von Kartoffelpüree, Dampfkoteletts, Soufflé zubereitet. Hühnerhaut, Fleischsehnen entfernt.

Fleisch, ballaststoffreiche Lebensmittel, Suppen müssen gemahlen, Getreide gekocht und Gemüse gemahlen werden.

Sie essen oft, aber nach und nach, vorzugsweise zur gleichen Zeit. So wird der Abfluss von Galle wieder normal. Zu viel davon ist gefährlich anzugreifen.

Für pflanzliche Fette werden vorzugsweise Sonnenblumen, Sanddorn, Leinsamen und Olivenöl verwendet. Tiere sind ebenfalls wichtig, aber nicht feuerfest. Es ist erlaubt, ein wenig Butter zum Brei oder zum zweiten hinzuzufügen.

Produkte, die die Fermentation verbessern können (Vollmilch, Konserven, Backwaren), sind begrenzt.

Das Menü sollte viele Gemüse- und Obstgerichte enthalten. Ihre heilenden Eigenschaften helfen, die unangenehmen Folgen der Krankheit zu bewältigen: Granatapfel wirkt choleretisch, Birnen lindern Schmerzen und Sodbrennen, Äpfel wirken entzündungshemmend.

Bei steinloser Cholezystitis ist es nicht kontraindiziert, ein Ei pro Tag zu essen.

Verbotene Gewürze und Saucen - Tomatenketchup, Mayonnaise, Essig, Adjika, Senf.

Essen und Trinken nicht niedriger als Raumtemperatur.

Es ist wichtig, Lebensmittel zu essen, die mit Lipotropika (Rüben, Fisch, Hüttenkäse), Ballaststoffen und Pektinen (Äpfeln) gesättigt sind. Diät Nummer 5 ist nicht so streng, sie ermöglicht den Patienten eine vielfältigere Ernährung: Wurst, hochwertige Milchwürste, Meeresfrüchte (Garnelen, Algen), Tomaten - ein bisschen von allem

Sie können das Roggenbrot von gestern essen

Diät Nummer 5 ist nicht so streng, sie ermöglicht den Patienten eine vielfältigere Ernährung: Wurst, hochwertige Milchwürste, Meeresfrüchte (Garnelen, Grünkohl), Tomaten - ein bisschen von allem. Sie können das Roggenbrot von gestern essen.

Nüsse werden vorsichtig verwendet: Bei einer Verschlimmerung der Cholezystitis und einer neu diagnostizierten Krankheit wird empfohlen, sie nicht zu essen. Bei akuter Pankreatitis sind Nüsse ein ganzes Jahr lang verboten

Die zulässige Menge beträgt nicht mehr als einen Esslöffel Körner, die mehrmals pro Woche von einem Mixer gehackt werden. Nüsse sollten nur ungeschält gekauft werden: Fette in geschälten und verarbeiteten Körnern können ranzig werden und nützliche Eigenschaften verlieren. Aus Nüssen ist es besser, Walnüsse (mischen Sie sie mit Honig, Sie können ein köstliches Dessert kochen), Tannenzapfen zu wählen. Beliebte Erdnüsse können ein starkes Allergen sein, es ist schweres Essen für den Magen. Kürbiskerne sind in einer kleinen Dosis erlaubt.

Was sollte während einer Exazerbation nicht gegessen werden?

Die Liste der verbotenen Lebensmittel in Zeiten der Verschlimmerung der Cholezystitis ist nicht so groß, mit Ausnahme von 1-2 schweren Lebensmitteln, ein Zeichen dafür, dass jeder Mensch an den Grundsätzen einer gesunden Ernährung interessiert war.

Verbotene Mahlzeiten und Diätprodukte während der Exazerbationsperiode:

  • fetthaltige Geflügelsorten (Ente, Gans);
  • Schweinefleisch und Lammfleisch;
  • Schmalz, Speck, Schinken;
  • Würste;
  • Hülsenfrüchte (außer grüne Bohnen);
  • mit Hefe gekochte Mehlprodukte;
  • fertige Saucen (Soja, Senf, Mayonnaise, Senf, Ketchup);
  • übermäßig saure Beeren oder Früchte;
  • Sprudel;
  • alkoholhaltige Getränke;
  • frischer Rettich und Sauerampfer;
  • kakaohaltige Produkte;
  • würzige Gewürze.

Wenn Sie eine Diät einhalten, ist es wichtig, nur hausgemachtes Essen zu essen. Essen zum Mitnehmen (Hamburger, Pommes, Pizza) sollte weggeworfen werden. Sie sollten keine Halbfabrikate (vorbereitete Knödel, Knödel, Pfannkuchen) essen, auch wenn Sie sie dämpfen möchten, ohne Gewürze und Sauce hinzuzufügen. Es ist schwierig, die genaue Zusammensetzung und Qualität solcher Produkte zu kontrollieren..

Beispielmenü während einer Verschlimmerung der Cholezystitis und Empfehlungen zum Kochen

Eine Diät während einer Verschlimmerung der chronischen Cholezystitis eliminiert übermäßiges Essen. Das ungefähre Portionsgewicht sollte 250 Gramm nicht überschreiten. Am Morgen sollten Getreide und pflanzliche Lebensmittel bevorzugt werden, nicht zu vergessen leichte und gesunde Snacks. Wählen Sie zum Abendessen leichte proteinhaltige Lebensmittel. Vergessen Sie außerdem nicht, Suppen zu essen.

Menü zur Verschlimmerung der Cholezystitis

Tag 1

Frühstück: Haferflocken in Milch mit getrockneten Früchten und Bananen, Beerenkompott.

Snack: schwacher Tee, Kaffee mit Brot und Scheiben Feta-Käse.

Mittagessen: Kürbispüree (in Wasser gekocht, Butter und Sahne durch fettarmen Joghurt ersetzen).

Snack: Kompottbrot mit Marmelade.

Abendessen: Weißfisch gedämpft.

Vor dem Schlafengehen: Kefir oder Molke.

Tag 2

Frühstück: Quarkauflauf mit Obst, Kompott.

Snack: Birne oder Apfel.

Mittagessen: Gemüsesuppe mit Putenhackbällchen.

Snack: Tomaten- und Gurkensalat, gewürzt mit Olivenöl.

Abendessen: Hähnchenbrust aus Folie mit Pellkartoffeln.

Snack: Kefir, ungesüßter Joghurt.

Tag 3

Frühstück: Reismilchbrei.

Snack: Roggenbrot-Sandwich mit Käse und Tomaten, Kaffee-Tee.

Mittagessen: fettfreie Suppe zur Auswahl (ausgenommen Erbsen und Kharcho).

Snack: Bratapfel, Tee.

Abendessen: gebackener Truthahn (Filet).

Rezept 5. Rinderkoteletts mit Gemüse

  • Rindfleisch - 600 g;
  • Ei - 1 Stk;
  • Blumenkohl - 400 g;
  • Karotten - 150 g;
  • Hartkäse - 15 g;
  • Öl - 50 g;
  • saure Sahne - 100 g;
  • Salz;
  • Mehl - 1 EL. l.

Das Fleisch kochen. Schneiden Sie es in kleine Stücke. Teilen Sie den Kohl in Blütenstände. Karotten würfeln.

Fleisch mit Gemüse und Salz mischen. Die resultierende Mischung durch einen Fleischwolf geben. Fügen Sie das Ei der Zusammensetzung hinzu und schlagen Sie gut.

In eine mit Butter gefettete Pfanne die aus Hackfleisch gebildeten Pastetchen geben. Mit saurer Sahne belegen und mit geriebenem Käse bestreuen. Ofen gebackenes Gericht.

Nützliches Video

Weitere Informationen zu den Grundsätzen der richtigen Ernährung bei Erkrankungen der Gallenblase finden Sie in diesem Video:

Cholezystitis ist eine Pathologie, bei der sich eine Entzündung der Gallenblase entwickelt und eine Stagnation der Galle beginnt. Die volle Funktion dieses Organs ist entscheidend für das gesamte Verdauungssystem. Bei Frauen kann während der Schwangerschaft eine Cholezystitis auftreten. Pathologie führt in der Regel zum Auftreten einer Cholelithiasis. Um dies zu verhindern, ist eine Diät gegen Gallenblasen-Cholezystitis erforderlich. Um den akuten Entzündungsprozess zu stoppen, ist es ratsam, die Ernährungsregeln einzuhalten.

Was sollte die Diät für Entzündungen der Gallenblase sein

Bei Problemen mit der Gallenblase muss eine Person eine Diät einhalten, die aus Produkten besteht, die den Cholesterinspiegel nicht erhöhen. Es ist ratsam, eine Verarbeitungsmethode zu wählen, die die Belastung der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse verringert: Kochen, Dämpfen oder im Ofen. Die letztere Methode ist während der Verschlimmerung der Krankheit nicht geeignet. Die Ernährung selbst gilt als vielfältig und besteht aus Gemüse, magerem Fleisch und Fisch, Getreide, Kräutern, Milch und ihren Derivaten.

Ernährungsregeln für Gallensteine:

  • Essen Sie den ganzen Tag über 4-5 Mal systemisch.
  • Gleiche Zeitintervalle zwischen den Mahlzeiten am Tag.
  • Die Ernährung muss nicht nur Tiere, sondern auch pflanzliche Proteine ​​enthalten.
  • Es ist notwendig, die Aufnahme von Zucker (bis zu 7-8 TL pro Tag), Salz (10 g) zu begrenzen..
  • Die Lebensmitteltemperatur sollte 15-62 ° C nicht überschreiten.
  • Pflanzenöle - ausschließlich in seiner natürlichen Form. Erhitztes Öl kann zu Krämpfen mit kalkhaltiger Cholezystitis führen.
  • Mit Stagnation der Galle können Sie Wasser, Säfte, Tee (Kräuter oder Grün) trinken.

Vollständig oder teilweise eingeschränkte Produkte

  1. Hochextraktive Gerichte (alle Brühen), Produkte, die Oxalsäure (Sauerampfer, Spinat) und ätherische Öle (Radieschen, Radieschen, Knoblauch, Zwiebeln) enthalten, die die Sekretionsaktivität von Magen und Bauchspeicheldrüse stimulieren, sollten nicht konsumiert werden.
  2. Es ist nicht erlaubt, Okroshka, Kohlsuppe zu essen.
  3. Verbotenes fetthaltiges Fleisch und Fisch, geräuchertes Fleisch, Kaviar, gesalzener Fisch, Würstchen, Konserven.
  4. Innereien mit hohem Cholesterinspiegel (Leber, Niere, Gehirn).
  5. Kochfette und Schmalz (Schweinefleisch, Rind- und Lammfleisch) sind ausgeschlossen.
  6. Essen Sie kein Gänse- und Entenfleisch.
  7. Hart gekochte und Spiegeleier.
  8. Frisches Brot, Gebäck, gebratene Kuchen, Kuchen, Blätterteig, Muffin.
  9. Verbotene fette Milch und Sahne.
  10. Hülsenfrüchte und Gemüse mit groben Ballaststoffen (Rettich, Rübe, Rettich) und mit geringer Verträglichkeit - Kohl.
  11. Würzige Gewürze: Meerrettich, Senf, Pfeffer, Ketchup, Mayonnaise.
  12. Schwarzer Kaffee, Schokolade, Kakao sind ebenfalls ausgeschlossen.

Diät gegen Cholezystitis: Regeln und ein Beispielmenü

Cholezystitis ist eine Entzündung der Gallenblasenwände, die sowohl bei älteren Menschen als auch bei Patienten anderer Altersgruppen auftritt. Einer der Hauptaspekte bei der Behandlung der Krankheit ist die medizinische Ernährung. Daher ist es für Patienten mit Cholezystitis nützlich, die Grundprinzipien der Diät für Cholezystitis und ein ungefähres Menü für eine Woche zu kennen.

Diätregeln

Bei chronischen Entzündungen der Gallenblase ist es wichtig, fraktioniert und regelmäßig zu essen. Es sollten 5-6 Mahlzeiten pro Tag sein. Gleichzeitig in kleinen Portionen essen. Dank dieser Maßnahmen wird die Galle zum richtigen Zeitpunkt und in ausreichender Menge produziert. Zu kalt und zu heiß kann zu Krämpfen der Gallenwege führen. Daher sollte das Essen in warmer Form verzehrt werden.

Die folgenden Lebensmittel und Getränke müssen von der Diät ausgeschlossen werden:

  • starker Kaffee und Tee;
  • Alkohol;
  • kohlensäurehaltige Getränke, einschließlich Mineralwasser mit Gas;
  • Schokolade;
  • alles, was den Verdauungstrakt reizen kann - scharf, salzig, geräuchert;
  • Konserven und Marinaden;
  • Lebensmittel mit Lebensmittelzusatzstoffen (Farbstoffe, Geschmacksverstärker usw.).

Sie sollten den Verzehr von tierischen Fetten, Süßigkeiten und Gebäck begrenzen. Daher ist es besser, auf Butter, Schmalz, Lamm, Schweinefleisch, fetten Fisch und Geflügel (Gans, Entenfleisch) zu verzichten..

Die oben genannten Regeln können die Häufigkeit von Anfällen einer chronischen Cholezystitis erheblich verringern. In Zeiten der Verschlimmerung der Krankheit sowie bei der Diagnose einer akuten Cholezystitis ist es zusätzlich zur Ernährung erforderlich, Medikamente und manchmal radikalere Methoden anzuwenden. Informationen zur Behandlung von Cholezystitis in Abhängigkeit von ihrer Form finden Sie im Artikel: Merkmale der Behandlung von akuter und chronischer Cholezystitis mit verschiedenen Methoden.

Empfohlene Gerichte und Produkte

In das Menü für chronische Cholezystitis können Sie Folgendes aufnehmen:

  • verschiedene Suppen;
  • mageres Fleisch und Fisch;
  • Pflanzenöl (in kleinen Mengen);
  • Milchprodukte (Kefir, fermentierte Backmilch, Joghurt);
  • Früchte und Gemüse;
  • natürliche Säfte, Kompotte aus Früchten, Beeren und getrockneten Früchten;
  • Nudeln und Getreide;
  • Brot in Form von Crackern, vorzugsweise Roggen oder Kleie.

Es ist nützlich, Gemüse- und Getreidesuppen auf Gemüse, schwachem Fleisch oder Fischbrühe zu kochen. Aus Fleischprodukten können Sie Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen und Hühnchen essen. Vor dem Kochen müssen Sie jedoch alle Filme und das sichtbare Fett vom Fleisch entfernen. Von den Getreidearten wird empfohlen, Buchweizen, Reis und Haferflocken häufiger zu kochen..

Kochmethoden

Damit Gerichte die größte Menge an Nährstoffen behalten und die Gallenblase nicht reizen, sollten sie richtig gekocht werden. Produkte werden am besten gekocht und gedämpft. Sie können Lebensmittel im Ofen backen und schmoren, aber kein Öl oder Fett hinzufügen. Die Diät für kalkhaltige Cholezystitis hat ihre eigenen Eigenschaften. Informationen hierzu finden Sie im Video am Ende des Artikels..

Beispielmenü für 7 Tage

Als Diät gegen Cholezystitis können Sie das unten beschriebene Beispielmenü verwenden.

  1. Frühstück - Hüttenkäse-Auflauf mit Rosinen (150 g), leicht gesüßter schwacher Kaffee mit Milch.
  2. Mittagessen - Obstsalat aus Äpfeln und Birnen mit Honig und Walnüssen.
  3. Mittagessen - Buchweizenbrei mit Dampfhühnerkotelett, Seetang und getrocknetem Aprikosenkompott.
  4. Imbissgebackenes Apfel-Beeren-Gelee.
  5. Abendessen - Vinaigrette, Eiweißomelett mit Petersilie oder Dill.
  1. Frühstück - Haferbrei mit einem Stück gekochtem Kalbfleisch, Hagebuttenbrühe.
  2. Zweites Frühstück - fettarmer Hüttenkäse mit 1 Banane.
  3. Mittagessen - Suppe mit Perlgerste und Gemüse, 1 mit Reis und Rinderhackfleisch gefüllter Pfeffer, getrocknetes Apfelkompott.
  4. Snack - ein Salat aus Tomaten und Gurken mit Kräutern, gewürzt mit einem Teelöffel Olivenöl.
  5. Abendessen - Reismilchsuppe mit ungenießbaren Keksen (3 Stk.).
  1. Frühstück - Grießbrei mit Apfelmarmelade, Tee mit Milch.
  2. Zweites Frühstück - Eiweißomelett mit Kräutern und einer Scheibe Kleiebrot.
  3. Mittagessen - Kartoffelpüree mit einem Stück gedünstetem Fisch, Tomatensalat mit Kräutern und Sonnenblumenöl.
  4. Snack - eine Tasse nicht saurer Kefir, Weizencracker.
  5. Abendessen - Pilaw aus Reis und getrockneten Früchten, Hagebuttenbrühe.
  1. Frühstück - faule Quarkknödel, Johannisbeergelee.
  2. 2. Frühstück - Tomate gefüllt mit Äpfeln, schwacher Tee.
  3. Mittagessen - Gemüsesuppe mit Olivenöl und Kräutern, Birnenkompott, eine Scheibe gekochtes Hähnchen.
  4. Snack - Karottensalat mit Apfel, Honig und Rosinen.
  5. Abendessen - Pasta mit geriebenem Käse, ein Glas warme Milch.
  1. Frühstück - Milchsuppe mit Fadennudeln, 1 getrockneten Bagel, schwacher Tee.
  2. 2. Frühstück - Gemüseauflauf, Obstkompott.
  3. Mittagessen - vegetarische Rote Beete, gekochtes Rindfleisch, Pflaumenkompott.
  4. Snack - Tomaten-Adyghe-Käsesalat.
  5. Abendessen - Fischeintopf mit Zucchini, fermentierte Backmilch.
  1. Frühstück - Hirsebrei, Hühnerfleischbällchen, Tee mit Milch.
  2. 2. Frühstück - gebackener Kürbis, Cranberrysaft.
  3. Mittagessen - gedünsteter Kohl mit einer Portion Kalbsauflauf, getrocknetem Weizenbrot.
  4. Snack - ungesüßte Kekse, Tee, 2 Scheiben fettarmen Käses.
  5. Abendessen - Gemüseeintopf mit Roggenbrot, Kefir.
  1. Frühstück - Auflauf aus Blätterteig und Hühnchen, Kaffee mit Milch (schwach).
  2. 2. Frühstück - Tee und 100 g getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen, Pflaumen).
  3. Mittagessen - Pilaw mit Rindfleisch (ohne Pfeffer), Gurken-Kohl-Salat mit Dill, Kompott.
  4. Snack - ein Sandwich aus Müslibrot und Käse mit Petersilie, Tee.
  5. Abendessen - Reisbrei mit Kürbis und Milch.

Das angegebene Menü für Cholezystitis für eine Woche kann auf verschiedene Arten kombiniert werden, wobei ein Gericht durch ein anderes ersetzt wird. Dies wird dazu beitragen, dass Lebensmittel nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft und abwechslungsreich sind..

Tipp: Um Ihr individuelles Menü zusammenzustellen, wenden Sie sich an einen Spezialisten - Ernährungsberater.

Einige Rezepte

Hier sind einige Rezepte für Gerichte, mit denen Sie einfach und schnell leckeres Essen zubereiten können.

Gefüllte Paprika in Tomatensaft

  • 6 große Paprika,
  • 0,5 kg Rind- oder Hühnerbrust,
  • Tomatensaft (1 Tasse),
  • gekochter Reis (3 Esslöffel),
  • Karotten (1-2 Stk.),
  • Zwiebeln (2 Stk.).

Paprika muss den Boden abschneiden, die Samen herausziehen und von außen und von innen gründlich abspülen. Mahlen Sie das Fleisch in einem Fleischwolf. Gehackte Zwiebeln mit geriebenen Karotten mit etwas Wasser schmoren, mit Reis und Hackfleisch mischen. Die Paprika mit der Mischung füllen, in eine hohe Pfanne geben und Tomatensaft einfüllen. Wenn die Flüssigkeit kocht, reduzieren Sie das Feuer und lassen Sie die Schüssel 50-60 Minuten köcheln. Sie können Pfeffer auch im Ofen schmoren.

Gemüsesuppe

Das Rezept für dieses Gericht mit Cholezystitis kann durch Ändern der Zusammensetzung, Menge und des Verhältnisses von Gemüse geändert werden.

  • Kartoffeln (5 Stk.),
  • Zucchini (300 g),
  • Karotten (2 Stk.),
  • Aubergine (2 Stk.),
  • Zwiebel (1 Stk.),
  • Olivenöl (2 Esslöffel),
  • frische Kräuter (Dill, Petersilie),
  • Paprika (2 Stk.).

Alles Gemüse sollte gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten werden. Legen Sie zuerst die Kartoffeln in kochendes Wasser, fügen Sie nach 10 Minuten das restliche Gemüse außer Zucchini hinzu und fügen Sie es 5-10 Minuten vor dem Fertigstellen hinzu. Wenn die Zucchini auch weich wird, die Suppe salzen, etwas abkühlen lassen und mit einem Mixer zerdrücken. Sie können das Gemüse auch durch ein Metallsieb reiben. Fügen Sie Öl hinzu und fügen Sie gehacktes Grün hinzu.

Bratäpfel

  • Hüttenkäse (100 g),
  • Äpfel (4 groß),
  • Ei,
  • Zucker (2 Esslöffel),
  • gehackte Walnüsse.

Waschen Sie die Äpfel und entfernen Sie den Kern mit einem Messer. Mahlen Sie das Eigelb aus dem Ei mit Zucker, mischen Sie es mit Hüttenkäse und fügen Sie Nüsse hinzu. Füllen Sie jeden Apfel, streuen Sie Zimt darüber.

Befeuchten Sie ein Backblech mit Wasser, legen Sie Äpfel darauf und backen Sie sie 15-20 Minuten lang. Dieses Gericht mit Cholezystitis kann als Dessert verwendet werden: Gefüllte Bratäpfel nach Geschmack ergeben nicht einmal einen süßen Kuchen. Um sie noch gesünder zu machen, können Sie Zucker durch Honig ersetzen und Rosinen hinzufügen..

Diät bei chronischer Cholezystitis

Medizinische Fachartikel

Eine Diät gegen chronische Cholezystitis scheint der effektivste und geeignetste Weg zu sein, um diese Krankheit zu behandeln..

Chronische Cholezystitis ist eine Verletzung der Funktionen der Gallenblase aufgrund einer häufig auftretenden Entzündung. Die Ursache für entzündliche Prozesse in der Gallenblase können viele Faktoren sein, zum Beispiel: angeborene Verformung der Gallenwege oder der Gallenblase selbst, Verstopfung der Gallenwege, Neoplasien in der Bauchhöhle, körperliche Verletzungen der Gallenblase, Stoffwechselstörungen, falsche Ernährung und nicht ausreichend bewegliches Bild des Lebens.

Eine solche Diät impliziert eine fraktionierte und häufige Ernährung, häufig etwa 5 Mahlzeiten im Laufe des Tages. Während dieser Diät gibt es einige Einschränkungen für die Produkte, die während der Diät konsumiert werden sollten. Eine Diät gegen chronische Cholezystitis impliziert also einen fast vollständigen Ausschluss von fetthaltigen, frittierten und geräucherten Lebensmitteln. Während der Diät ist die Verwendung von fetthaltigen Sorten von Fisch, Fleisch und Geflügel ausgeschlossen, z. B.: Lachs, Lachs, Pangasius, Hering, Makrele, Gans, Ente, alle Teile von Truthahn und Huhn, außer Schweinefleisch, Hammel usw..

Es ist erlaubt, gekochtes Essen, fast alle Arten von Getreide (außer Erbsen und Hirse), fettarme Milchprodukte, 15% Fett Sauerrahm, Seehecht, Thunfisch (aber nicht in Dosen), Hähnchen- oder Putenfilet, Kalbfleisch und Rindfleisch zu essen. Es ist auch erlaubt, gebackene Sorten von erlaubtem Fisch, Fleisch und Geflügel, gedämpfte Proteinomeletts, frische Gemüsesalate ohne Zusatz von Zwiebeln oder Knoblauch zu essen, gewürzt mit fettarmem Kefir oder einer kleinen Menge 15% iger Sauerrahm.

Behandlung der chronischen Cholezystitis mit einer Diät

Die Behandlung einer chronischen Cholezystitis mit einer Diät ist nicht nur die richtige Entscheidung, sondern auch eine notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Genesung des Patienten. Diese Diät ist voll funktionsfähig und bietet Abwechslung in der Diät. Die Diät gegen Cholezystitis enthält eine große Menge an Proteinen, Vitaminen und Mineralsalzen, Kohlenhydrate sind in einer begrenzten Menge vorhanden und alle Fette werden praktisch eliminiert.

Nach dieser Diät ist Fleisch, fettfreier Hüttenkäse, Magermilch und getrocknetes Brot die Hauptproteinquelle (Backwaren aus Weißmehl werden nicht empfohlen). Es sollte jedoch beachtet werden, dass bei der Auswahl von Lebensmitteln für die Ernährung berücksichtigt werden sollte, dass fetthaltige Lebensmittel Ihre Leber und Gallenblase schädigen können. Daher sollte Ihre Ernährung keine fetthaltigen Sorten von Fisch, Geflügel und Fleisch enthalten, wie z Putenfilet, Kalbfleisch, Kabeljau, Zander, Karpfen, Safran-Kabeljau, Hecht.

Ein wichtiger Aspekt für die Ernährung mit Cholezystitis ist die Art des Kochens. Fleisch oder Fisch müssen auf Dampf gekocht oder gekocht werden. Sie können sie auch im Ofen backen, ohne Fett hinzuzufügen. Die letztere Kochmethode wird jedoch nicht empfohlen, wenn sich die Cholezystitis verschlimmert. Außerdem müssen Sie während der Diät alle Brühen vollständig ausschließen, mit Ausnahme von pflanzlichen (ausgenommen die Zugabe von Erbsen oder Bohnen zu solchen Brühen)..

Was ist die Diät für chronische Cholezystitis?

Aufgrund der bestehenden Vorschriften und Einschränkungen in Bezug auf bestimmte Produkte in der Ernährung des Patienten stellt sich die Frage, wie die Ernährung bei chronischer Cholezystitis ist. Zuallererst sollte angemerkt werden, dass seine Essenz in der Tatsache liegt, dass unter Beibehaltung der vollständigen Sättigung des Körpers die Bedingungen für die chemische Schonung der Leber geschaffen werden und zur normalen Funktion der Gallenwege beigetragen werden und der Abfluss von Galle verbessert wird. Die Diät gegen chronische Cholezystitis bietet 4 bis 5 Mal täglich eine fraktionierte Mahlzeit in kleinen Portionen. Eine systematische Ernährung wirkt sich immer gleichzeitig positiv auf die Prozesse der Gallensekretion aus.

Die Gesamtmasse der täglichen Ernährung sollte 3 kg nicht überschreiten, davon 1,5 bis 2 Liter. macht freie Flüssigkeit aus. Salz ist in einer Menge von nicht mehr als 8-10 Gramm pro Tag erlaubt. Es ist notwendig, keine sehr kalten Gerichte zu essen, deren Temperatur nicht unter 15 Grad Celsius liegen sollte. Warme Gerichte sollten nicht auf mehr als 62 ° C erhitzt werden. Um das Verdauungssystem zu normalisieren, werden natürliche Ballaststoffe benötigt, deren Gehalt hauptsächlich reich an Weizenkleie ist. In etwas geringeren Mengen sind sie in Nüssen, Obst und Gemüse in Herkules enthalten.

Das Essen von Weizenkleie ist sowohl in natürlicher Form in einer Menge von 2-3 Esslöffeln als auch in der Zubereitung von Gerichten möglich. Weizenkleie wird wie folgt zubereitet: 2-3 Esslöffel werden mit kochendem Wasser gedämpft und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Danach, in vier Teile geteilt, müssen Sie sie tagsüber essen, mit Milch abwaschen oder als Zusatz zu Suppen und Borschtschen, zu Getreide verwenden. Ein Abkochen von Kleie wirkt sich ebenfalls positiv aus. Es wird durch Mahlen in einer Kaffeemühle hergestellt, danach mit kochendem Wasser gegossen und 10 Minuten gekocht. Die Brühe wird gefiltert und mit Zucker und Zitronensaft versetzt. Honig kann als Alternative zu Zucker verwendet werden..

Diät 5 für chronische Cholezystitis

Diät 5 bei chronischer Cholezystitis bestimmt die Diät, die darin besteht, 5 bis 6 Mal am Tag kleine Mengen zu essen. Lebensmittel mit dieser Diät sollten so gekocht oder gebacken werden, dass keine raue Kruste auftritt. Gedämpftes und gedämpftes Geschirr ist ebenfalls erlaubt. Fertiggerichte sollten auf eine Temperatur zwischen 20 und 52 Grad Celsius erhitzt werden.

Es wird empfohlen, gut gekochtes Getreide in Milch zu halbieren, wobei Wasser aus Buchweizen und Haferflocken sowie aus Reis verwendet wird. Vegetarische Suppen mit Gemüsepüree und gut gekochtem Reis, Haferflocken, fein gehackten Kartoffeln, Kürbis und Karotten sind erlaubt. Diätetische Rezepte ermöglichen es Ihnen auch, Milchsuppen in zwei Hälften mit Wasser, Suppenpüree und Cremes zu essen. Zulässige Backwaren sind: Weizenmehl von 1 bis 2 Sorten, getrocknetes Roggenbrot aus geschältem und entkerntem Mehl sowie ungebrannte Kekse.

Ernährungsempfehlungen für Fleisch bieten die Möglichkeit, fettarme Sorten, Rindfleisch, Kalbfleisch, Huhn und Pute sowie Kaninchenfleisch in die Ernährung aufzunehmen. Vor dem Essen müssen Sie alle Sehnen vom Fleisch entfernen und die Haut vom Vogel entfernen. Für Schnitzel müssen Sie fettarmes Hackfleisch verwenden, und sie müssen gedämpft werden.

Diät 5 für chronische Cholezystitis ermöglicht es Ihnen, die Ernährung von fettfreien Fischsorten - Dampf, gekocht und Schnitzel - zu diversifizieren. Sie können mager getränkten Hering, gefüllten Fisch und Meeresfrüchtesalate essen.

Akzeptable Milchprodukte für diese Diät sind Milch, frischer Joghurt, Kefir, Acidophilus-Milch. Sie können fettarmen und halbfetten Hüttenkäse sowie fettarmen und milden Käse essen.

Es ist möglich, das Menü mit Gemüse zu variieren, indem rohes, püriertes, gekochtes oder gedämpftes Gemüse verwendet wird: Gemüse, Kartoffeln, Karotten, Blumenkohl und Rüben. Sie werden in Form von Kartoffelpüree, Soufflés usw. zubereitet. Außerdem können Sie gebackene Omeletts und Dampfomeletts aus Eiern zubereiten. Dies erfordert ein Verhältnis von einem halben oder einem ganzen Eigelb zu 1-2 Proteinen.

Tee und Kaffee müssen schwach gebrüht werden; Tee kann mit Zitrone und Kaffee mit Milch sein. Aus Getränken ist ein Abkochen von Hagebutten und Säften aus Früchten und Beeren immer noch nützlich.

Die Verwendung von Butter sollte auf 10-20 g pro Tag begrenzt werden. Salz pro Tag darf nicht mehr als 10 g sein.

Diät bei chronischer kalkhaltiger Cholezystitis

Bevor wir uns der Frage zuwenden, wie die Ernährung bei chronischer kalkhaltiger Cholezystitis aussehen soll, muss festgestellt werden, um welche Krankheit es sich handelt. Chronische kalkhaltige Cholezystitis ist eine Form dieser Krankheit, die durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase gekennzeichnet ist. Die Krankheit ist auch unter ihrem anderen Namen bekannt - Gallensteinkrankheit. Diese Sorte ist im Prognoseplan am ungünstigsten, da sie die Gallengänge verstopft und in fast allen Fällen chirurgische Eingriffe erforderlich macht.

Der Beginn der Gallensteinerkrankung wird durch Schmerzanfälle im rechten Hypochondrium signalisiert. In einigen Fällen können solche Schmerzsymptome nach dem Essen auftreten, insbesondere wenn das Geschirr schwer und fettig war. Aus diesem Grund sind Faktoren wie ein gesunder Lebensstil und eine gesunde Ernährung für eine erfolgreiche Genesung sehr wichtig. Die medizinischen Maßnahmen umfassen notwendigerweise die Ernährungsvorschriften der zuständigen Fachärzte..

Die Liste der erlaubten und unerwünschten Lebensmittel, die durch die Diät für chronisch kalkhaltige Cholezystitis geregelt wird, basiert auf Diät Nr. 5a. Diese Diät soll helfen, den Prozess der Entfernung von Galle aus dem Körper zu optimieren. Nach einigen Monaten einer solchen Diät wechseln sie zu einer medizinischen Diät Nr. 5.

Lebensmittel gemäß den Ernährungsempfehlungen sollten gekocht oder gedämpft werden und keine schweren tierischen Proteine ​​enthalten. In der Ernährung des Patienten ist das Vorhandensein von Hirse, Kohl, Würstchen und geräuchertem Fleisch, Beeren und Innereien nicht zulässig. Der Konsum von Alkohol ist während des gesamten Behandlungsverlaufs strengstens untersagt..

Diät bei chronischer steinloser Cholezystitis

Chronische steinlose oder nicht kalkhaltige Cholezystitis ist durch einen Zustand chronischer Entzündung in der Gallenblase gekennzeichnet. In den meisten Fällen geht diese Krankheit mit motorisch-tonischen Störungen der Funktionen des Gallenabflusses einher, deren Besonderheit darin besteht, dass sie nicht zum Auftreten von Steinen führen.

Eine der Methoden zur Behandlung der chronischen steinlosen Cholezystitis ist die Diät-Therapie. Eine Diät gegen chronische steinlose Cholezystitis beinhaltet also eine häufige Diät - vier- bis sechsmal täglich mit fraktionierten Mahlzeiten in kleinen Mengen. Häufigkeit und Fragmentierung der Ernährung sind ein Faktor, der dafür sorgt, dass die Gallenblase regelmäßig entleert wird.

Die Verwendung von fetthaltigen, frittierten und würzigen Lebensmitteln wird nicht empfohlen, kohlensäurehaltiges Wasser und alkoholische Getränke wie Wein und Bier sind ebenfalls verboten. Es wird empfohlen, kein Gebäck, keine Nüsse, kein Eigelb, keine kalten Gerichte, kein rohes Gemüse und kein Obst zu essen.

Die Diät für chronische steinlose Cholezystitis für den Fall, dass die Krankheit in das Stadium der Exazerbation übergegangen ist, schreibt die Verwendung von frisch zubereiteten Lebensmitteln ausschließlich in warmer Form vor. Die Hauptkochmethode sollte das Kochen sein, oder es kann gedämpft werden. Darüber hinaus können Müsli und Gemüse im Ofen gebacken werden..

Diät zur Verschlimmerung der chronischen Cholezystitis

Eine Diät mit Verschlimmerung der chronischen Cholezystitis sorgt für häufige und fraktionierte Mahlzeiten bis zu 6-mal am Tag. Das Kochen in einer Zeit, in der sich die Krankheit verschlimmert hat, erfordert eine sorgfältigere Herangehensweise an diesen Prozess. Es ist notwendig, alle Produkte sehr sorgfältig zu waschen und zu kochen. Gemüse sollte ausschließlich als Kartoffelpüree, Fleisch und Fisch zubereitet werden - nur püriert oder gekocht. Die beim Kochen verwendete Salzmenge sollte deutlich reduziert werden.

Im Folgenden betrachten wir eine der Optionen für ein Tagesmenü eines Patienten mit verschlimmerter chronischer Cholezystitis.

Zum Frühstück können Sie Haferflocken in Milch und Quark essen. Für Tee mit Zucker und Zitrone ist ein wenig weißes Hartbrot mit Butter in einer Menge von nicht mehr als 5 Gramm erlaubt.

Das Mittagessen besteht aus Apfelmus und trockenen Keksen mit einer Hagebuttenbrühe mit Zucker.

Zum Mittagessen werden abgestandenes Weißbrotmehl, Kartoffelpüree oder Karottensuppe, gekochter Fisch oder gekochte Fadennudeln mit gedämpftem Fleischauflauf angeboten. Ersetzen Sie die Fadennudeln können Kartoffelpüree machen. Auch zum Abendessen - Gelee, Kompott, Saft oder Gelee.

Sie können eine Pause mit Weißbrotcrackern mit Fruchtsaft oder einer Hagebuttenbrühe machen.

Zum Abendessen können Sie ein Dampfpastetchen oder ein Proteinomelett essen. Eine Alternative ist der Quark-Souffle. Nach dem Essen wird empfohlen, es mit Hagebuttenbrühe oder Beerengelee zu trinken.

Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas Milch, Kefir oder Joghurt.

Wenn eine Diät mit einer Verschlimmerung der chronischen Cholezystitis zu einer Krankheit führt, die sich aus ihrer akuten Phase zurückzieht, kann nach Rücksprache mit einem Arzt allmählich begonnen werden, mehr andere Produkte in die Diät aufzunehmen, was dazu beiträgt, die richtige Ernährung des Körpers sicherzustellen.

Diät für chronische Pankreatitis und Cholezystitis

Die Nützlichkeit von Brot steht außer Zweifel - es ist reich an pflanzlichen Proteinen. In diesem Fall unterscheidet sich jedoch nur abgestanden oder speziell getrocknet der maximale Nutzen. Es ist besser verdaulich, was sich hauptsächlich auf aus Weißmehl gebackenes Brot bezieht. Im Roggenbrot ist eine große Menge Pflanzenfasern enthalten, die zur Optimierung der Darmfunktion, einschließlich der Entleerung der Gallenblase, beitragen. Dies verhindert eine Gallenstase..

Eine Diät gegen chronische Pankreatitis und Cholezystitis beinhaltet die Verwendung von Roggenbrot sowie Obst und Gemüse in roher und gekochter Form. Gemüsesuppen werden ohne Einschränkungen empfohlen..

Bei Eiern ist es hier notwendig, die Vor- und Nachteile ihrer Verwendung genauer zu betrachten. Tatsache ist, dass Eier Cholesterin enthalten, das einer der Faktoren bei der Bildung von Steinen in der Gallenblase ist und die Funktion der Leber beeinträchtigt. Ohne Exazerbation darf einmal täglich ein Ei mit dem Eigelb gegessen werden. Aus geschlagenen Proteinen können Fleisch-, Fisch-, Hüttenkäse- oder Gemüsesoufflé-, Obst- und Beerenmousses hergestellt werden.

Eine Diät gegen chronische Pankreatitis und Cholezystitis beinhaltet die Aufnahme von krankem Fisch in die Diät nur in frischer, gefrorener oder gepaarter Form. Gefrorener Fisch muss zuerst bei Raumtemperatur aufgetaut werden. Es ist zu beachten, dass ein längeres Einweichen in Wasser zum Verlust vieler nützlicher Substanzen durch Fische führen kann. Um den Fisch in Stücken zu kochen, müssen Sie kochendes Wasser darüber gießen. Wenn Sie die darin enthaltenen Extrakte entfernen möchten, ist das Dämpfen der optimale Weg.

Diät-Menü für chronische Cholezystitis

Das Diätmenü für chronische Cholezystitis basiert auf den Prinzipien der Diät Nr. 5. Die Ernährung zeichnet sich durch die vollständige Zusammensetzung aller für den Körper notwendigen Substanzen aus. Die Ernährung eines Patienten mit chronischer Cholezystitis sollte keine Lebensmittel enthalten, die sich durch einen hohen Cholesterinspiegel unterscheiden, der Eigelb, Lunge, Gehirn, Leber und Nieren innewohnt. Chronische Cholezystitis verbietet auch Brühen - ob Fleisch, Fisch oder Pilze, geräuchertes Fleisch, Marinaden, Konserven, Würstchen, Hülsenfrüchte, Sauerampfer, Spinat, Radieschen, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Gewürze, Schmalz, Kakao und Schokolade - in denen Rohstoffe sind vorhanden. Es wird empfohlen, frittierte Lebensmittel aus dem Menü des Patienten auszuschließen und mehr Lebensmittel mit lipotroper Wirkung in die Ernährung aufzunehmen. Dazu gehören: Buchweizen und Haferflocken, mageres Fleisch, Fisch, dessen Verzehr die Bildung von überschüssigen Fettablagerungen in der Leber verhindert. Um einen besseren Abfluss der Galle während des Tages zu gewährleisten, sollten Sie ungefähr zwei Liter Flüssigkeit trinken.

Das Diätmenü für chronische Cholezystitis sieht häufige (bis zu fünfmal am Tag) und fraktionierte Mahlzeiten vor, die nicht zerkleinert, gedämpft oder gebacken werden dürfen.

Betrachten Sie beispielsweise eine der möglichen Optionen für das Menü in der Wiederherstellungsphase..

Beim ersten Frühstück sind Sie eingeladen, gekochten Fisch oder eingeweichten Hering mit einer Beilage aus Buchweizenbrei oder Salzkartoffeln zu essen. Auf Weiß- oder Schwarzbrot können Sie 5 Gramm Butter verteilen. Süßer Tee mit einer Zitronenscheibe oder eine Tasse schwachen natürlichen Kaffee mit Milch ist erlaubt.

Für das zweite Frühstück - Hüttenkäse mit saurer Sahne, die nicht mehr als 10 Gramm sein sollte, oder Käse. Als Option - ein wenig milder Käse. Ein Apfel und ein Glas Hagebuttenbrühe.

Zum Mittagessen können Sie vegetarische Gemüsesuppe essen, für die zweiten gedünsteten Karotten und grünen Erbsen mit einem Dampfkotelett oder gekochtem Fleisch. Kompott aus getrockneten Früchten oder frischen Früchten.

Als Nachmittagssnack werden Kekse oder Cracker aus einem Laib oder Laib mit Tee mit Zucker und Zitrone empfohlen.

Sie können mit gefülltem Kohl, gefüllt mit gekochtem Fleisch und Reis, oder Hüttenkäse-Auflauf mit eingeweichten Pflaumen zu Abend essen. Tee mit Honig, Marmelade oder einem Glas Hagebuttenbrühe.

Cholezystitis Diät Rezepte

Um den Körper während der Krankheit richtig und richtig zu ernähren, gibt es verschiedene Diätrezepte für chronische Cholezystitis. Betrachten wir einige davon..

  • Rinderkoteletts mit Gemüse

Um sie zu kochen, wird das Fleisch gekocht und in Stücke geschnitten. Das Gemüse wird in Würfel geschnitten und der Blumenkohl in Blütenstände sortiert. Das Gemüse wird in einer kleinen Menge Wasser eingelegt, zu der die Butter hinzugefügt wird. So gedünstetes Gemüse wird mit Fleisch kombiniert und nach dem Salzen durch einen Fleischwolf geleitet, wonach Sie Eier und 5 Gramm Butter hinzufügen müssen. Die resultierende Masse wird gründlich geschlagen und daraus Pastetchen gebildet, die in einer mit Butter gefetteten Pfanne gebraten werden. Nach Belieben werden Scheiben Salzkartoffeln oder Fadennudeln verteilt, alles mit Sauerrahm oder Sauerrahm in zwei Hälften mit Mehl bestrichen, mit geriebenem Käse bestreut und im Ofen gebacken.

Gewaschene Kartoffeln werden geschält, in Scheiben geschnitten und zusammen mit Karotten gewaschen, geschält und gewürfelt, in Butter gebraten oder in einer kleinen Menge Wasser gekocht. Zwiebeln müssen geschält und in Scheiben geschnitten und in Butter gebraten werden. Zuerst werden vorbereitete Kartoffeln in kochendes Wasser gelegt, und nach 10 bis 15 Minuten müssen Sie Zwiebeln und Karotten dorthin schicken und die Suppe bereit machen.

Diätrezepte für chronische Cholezystitis beinhalten auch die Zubereitung aller Arten von Gelees. Lassen Sie uns ein Beispiel für Orangengelee geben.

Saft wird aus geschälten Orangen gepresst. Die Schale (orangefarbener Teil der Haut) sollte in dünne Streifen geschnitten werden. Gelatine wird mit kaltem Wasser in einem Verhältnis von 1 bis 6 bis 10 gegossen, und nach dem Quellen von 30 bis 40 Minuten wird überschüssiges Wasser durch ein Käsetuch filtriert. Das heiße Wasser unter Zusatz von Zucker wird zum Kochen gebracht, und die vorbereitete Schale und Gelatine werden in den so erhaltenen Sirup gegeben. Danach wird der Sirup unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht und filtriert. Der nächste Schritt besteht darin, dem Sirup Orangensaft hinzuzufügen und zu mischen. Dann wird alles in Formen gegossen, die in der Kälte sein sollten - etwa 8 Grad Celsius für 1-2 Stunden.

Um das Gelee aus der Form zu entfernen und auf die Schüssel zu legen, sollte es 1-2 Sekunden in heißem Wasser gehalten und mit einem Handtuch abgewischt, mit einer Schüssel bedeckt, auf den Kopf gestellt und ein wenig geschüttelt werden.

Was kann ich bei chronischer Cholezystitis essen??

Bei so vielen Diätverboten stellt sich eine vernünftige Frage, aber was kann man bei chronischer Cholezystitis essen? Wenn Sie tiefer graben, stellt sich heraus, dass Menschen mit chronischer Cholezystitis eine Menge gesunder und vor allem köstlicher Gerichte und Produkte essen können. Zum Beispiel können Sie aus Mehlprodukten getrocknetes, nicht frisches und auf keinen Fall frisch gebackenes Brot essen, vorzugsweise aus Roggenmehl oder Weizenmehl der zweiten Klasse. Um die Verwendung von Brot angenehmer zu gestalten, kann es in einem Toaster getrocknet und gekühlt gegessen werden..

Sie können auch gebackene Kuchen mit Fleisch, Äpfeln, Fisch oder mit fettarmem Hüttenkäse und allen Arten von Aufläufen mit fettarmem Hüttenkäse, Grieß und Fadennudeln essen, da es jetzt einfach ist, das akzeptabelste Rezept im Internet zu finden. Von Fleischprodukten können Sie Rind-, Kalb-, Hühner- und Putenfilets essen. Von den Fischen darf man Safran, Barsch, rosa Lachs, Kabeljau, Zander und Seehecht essen, aber der Fisch sollte auch im Ofen gekocht, gedämpft oder gebacken werden.

Von Suppen, Gemüsebrühen, Fruchtsuppe, Suppen in Magermilch oder Borschtsch ohne Bohnen, Fleisch und nicht auf Fleischbrühe gekocht werden empfohlen. Sie können fettfreie oder fettarme fermentierte Milchprodukte essen, wie zum Beispiel Joghurt, Kefir, Joghurt usw. Eier können in Form eines Proteinomeletts und in einer Menge von einem Stück pro Tag verzehrt werden. Aus Süßigkeiten können Sie Marmelade oder Süßigkeiten herstellen, die keine Schokolade, Fette oder Kakao enthalten, aber nicht mehr als 60 Gramm Zucker pro Tag. Schwarze oder grüne Tees, Fruchtgetränke, Kräutertees, Gemüse- oder Obst- und Beerensäfte können aus Getränken konsumiert werden.

Was man bei chronischer Cholezystitis nicht essen kann?

Trotz der Tatsache, dass die Ernährung bei chronischer Cholezystitis ziemlich ausgewogen und vollständig ist, sollten Sie sich auf jeden Fall daran erinnern, was Sie mit chronischer Cholezystitis nicht essen können.

Eines der ersten ist das Verbot der Verwendung von Mehlprodukten aus Weißmehl, Blätterteig oder Mürbeteig, frischem oder frisch gebackenem Brot, Kuchen und Gebäck mit Sahne. Es wird auch empfohlen, kein fettiges Fleisch zu essen - Lamm und Schweinefleisch, gebratenes Fleisch und Wild (Ente, Gans). Darüber hinaus sollten bei chronischer Cholezystitis Würste, geräuchertes Fleisch, Konserven und Innereien von der Ernährung ausgeschlossen werden. Wenn Sie Kaviar, gesalzenen, geräucherten oder fetten Fisch wie Kumpel Lachs, Stör mögen, müssen Sie leider den Geschmack dieser Produkte vergessen. Immerhin sind sie in der Liste enthalten, was man bei chronischer Cholezystitis nicht essen kann.

Darüber hinaus beinhaltet eine Krankheit mit chronischer Cholezystitis eine Diät, bei der keine Fette pflanzlichen oder tierischen Ursprungs vorhanden sind: Schmalz, Margarine, Senf. Das Verbot gilt auch für gebratene oder gekochte Eier. Es ist notwendig, den Inhalt von Pilzen, Frühlingszwiebeln, eingelegtem Gemüse, Radieschen und Meerrettich in der Ernährung aufzugeben. Bei chronischer Cholezystitis trennen Sie sich von Delikatessen wie Eiscreme sowie alkoholfreien und alkoholischen Getränken. Bei dieser Krankheit müssen Sie auf Kakao und schwarzen Kaffee verzichten.

Vorsicht ist geboten, fermentierte Backmilch und Fettmilch (6 Prozent), Sauerrahm, Sahne, gesalzener Käse und fetten Hüttenkäse zu verwenden.