Almagel Neo (Almagel ® Neo)

Almagel wurde in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt und war das erste Medikament der Antazida-Gruppe. Die aktive Komponente des Arzneimittels ist Algeldrat (Aluminiumhydroxid), das in Zukunft als Grundlage für eine Reihe von Antazida diente.

Zusammensetzung, Freisetzungsform und Analoga

Heute gibt es zwei Hauptdosierungsformen des Arzneimittels - Suspension und Tabletten.

Je nach Zusammensetzung werden folgende Arten von Suspensionen unterschieden:

  • Almagel - enthält nur die Hauptkomponenten (Aluminium und Magnesiumhydroxid);
  • Almagel A - enthält neben Wirkstoffen Benzocain (Anästhetikum);
  • Almagel Neo - enthält eine zusätzliche Komponente Simethicon, die Gase eliminiert.

Jede Version des Arzneimittels ist in einer Packung mit einer bestimmten Farbe erhältlich, sodass sie leicht voneinander zu unterscheiden sind. Simple Almagel hat eine Schachtel mit Grün, Almagel A ist in gelben Schachteln und Almagel Neo in Rot erhältlich.

Alle Suspensionen sind in 170-ml-Fläschchen verpackt. Das Kit enthält außerdem einen 5-ml-Messlöffel. Zur Erleichterung der Verwendung ist Almagel Neo in kleinen Plastiktüten von 10 ml erhältlich. Almagel T-Tabletten werden in Blisterpackungen mit 12 oder 24 Stück verkauft..

Synonyme für ein Arzneimittel, das dieselbe aktive Komponente enthält, umfassen: Almol, Agiflux, Altacid, Anacid, Gestid, Maalox, Palmagel, Rivolox und andere. Almagel hat auch analoge Arzneimittel, die eine ähnliche therapeutische Wirkung haben, jedoch als aktive Komponente eine andere Substanz enthalten. Dies sind Gaviscon, Inalan, Rennie und Gastal.

Pharmakologische Wirkung von Almagel

Die antazidale Wirkung des Arzneimittels beruht auf einer lokalen Langzeitneutralisation des sekretierten Magensafts. Almagel ist ein choleretisches Mittel, hat eine lokalanästhetische Wirkung und bewirkt auch eine leichte abführende Wirkung..

Aluminiumhydroxid, das Teil des Arzneimittels ist, hemmt die Sekretion von Pepsin und neutralisiert Salzsäure unter Bildung von Aluminiumchlorid. Magnesiumhydroxid, das auch eine der aktiven Komponenten des Arzneimittels ist, neutralisiert Salzsäure durch die Bildung von Magnesiumchlorid, wodurch wiederum die Nebeneigenschaft von Aluminiumchlorid beseitigt wird - die Fähigkeit, Verstopfung zu verursachen.

Benzocain, das Teil der "gelben" Suspension ist, hat eine ausgeprägte lokalanästhetische Wirkung bei Schmerzen. D-Sorbit (Hilfskomponente) verbessert die Gallensekretion, hat eine karminative und leicht abführende Wirkung und ergänzt dadurch die Wirkung von Magnesiumhydroxid.

Almagel wirkt lange und reguliert den Säuregehalt von Magensaft. Es entstehen keine Kohlendioxidblasen, so dass die Freisetzung von Salzsäure nicht sekundär zunimmt und es keine Blähungen gibt.

Indikationen Almagel

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Almagel für folgende Krankheiten verschrieben:

  • Ösophagitis;
  • Magengeschwür des Zwölffingerdarms und des Magens (Exazerbation);
  • Akute Gastritis;
  • Enteritis, Duodenitis;
  • Lebensmittelbedingte Infektionen;
  • Blähung;
  • Beschwerden oder Schmerzen im Bauch nach übermäßigem Konsum von Alkohol, Nikotin, Kaffee, Ernährungsstörungen und Einnahme von Medikamenten.

Die Anwendung von Almagel während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Entscheidung, Almagel während der Schwangerschaft anzuwenden, trifft der Arzt. In der Regel wird das Medikament zur Linderung von Sodbrennen und zur Linderung von Toxikosymptomen eingesetzt, manchmal wird es bei Blähungen verschrieben.

Die Behandlungsdauer für schwangere Frauen beträgt höchstens drei Tage. Eine der Nebenwirkungen des Arzneimittels ist Verstopfung, daher sollten Sie es nicht missbrauchen, da schwangere Frauen bereits häufig an verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden.

Das Stillen während der Behandlung muss abgebrochen werden.

Kontraindikationen

In der Gebrauchsanweisung wird Almagel nicht empfohlen, wenn eine Überempfindlichkeit gegen die Haupt- oder Hilfskomponenten des Arzneimittels bei eingeschränkter Leberfunktion, Hypophosphatämie, Alzheimer-Krankheit und angeborener Fructose-Unverträglichkeit vorliegt. Das Medikament ist für Säuglinge bis zu einem Monat verboten..

Es wird mit Vorsicht bei Patienten mit Colitis ulcerosa und chronischem Durchfall sowie bei Patienten mit schwerer Verstopfung und Magenschmerzen unbekannter Ätiologie verschrieben.

Art der Anwendung von Almagel

Das Medikament wird oral eingenommen, die Flasche muss unmittelbar vor dem Gebrauch geschüttelt werden. Erwachsenen werden 0,5 Messlöffel 0,5 Stunden vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen verschrieben. Bei Bedarf kann eine Einzeldosis auf drei Löffel erhöht werden..

Die maximale Tagesdosis beträgt 16 Messlöffel, während die Behandlungsdauer nicht mehr als zwei Wochen betragen sollte.

Kindern unter 10 Jahren wird 1/3 der Erwachsenendosis und von 10 bis 15 Jahren - 1/2 Dosis für einen Erwachsenen verschrieben.

Wenn die Krankheit mit Übelkeit, Erbrechen und Schmerzen fortschreitet, sollte die Behandlung mit Almagel A beginnen und erst nach Beendigung dieser Symptome zu Almagel gehen.

Nebenwirkungen

Das Medikament ist gut verträglich. Mögliche Nebenwirkungen treten selten auf und äußern sich in Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Geschmacksverletzung, Schläfrigkeit und Schmerzen im Magenbereich.

Bei längerem Behandlungsverlauf kann bei Personen mit einer Verletzung des Calcium-Phosphor-Gleichgewichts eine Osteomalazie auftreten.

Almagel Wechselwirkung

Aufgrund des Benzocaingehalts ist es verboten, Almagel A gleichzeitig mit Sulfonamiden einzunehmen.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit Tetracyclin-Antibiotika, Herzglykosiden, Ketonazol, Cimetidin, Ciprofloxacin, Isoniazid und eisenhaltigen Arzneimitteln bildet das Arzneimittel unlösliche Verbindungen.

Lagerbedingungen

Die Suspension sollte nicht eingefroren werden. Almagel sollte an einem dunklen Ort und außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

ALMAGEL NEO: "Puffer" für den Magen - "Blitzableiter" für den Darm

Alle säureabhängigen Krankheiten (KZZ) sind durch einen gemeinsamen pathogenetischen Zusammenhang verbunden - den Einfluss aggressiver Faktoren, die durch eine erhöhte Salzsäureproduktion auf die Schleimhaut des oberen Gastrointestinaltrakts verursacht werden. Erosiv-ulzerative Läsionen der Schleimhaut sind das Ergebnis eines Ungleichgewichts der Aggressionsfaktoren (Überproduktion von Salzsäure und Pepsin, beeinträchtigte motorische Funktion von Magen und Darm, Infektion mit Helicobacter pylori (H. pylori), Wirkung von ulzerogenen Drogen und Alkohol, Tabakrauchen usw.) und Schutzfaktoren (Schleimsekretion, Produktion von Bicarbonat durch die Schleimhautzellen, aktive Regeneration von Epithelzellen, ausreichende Durchblutung, Synthese von zytoprotektiven Prostaglandinen in der Schleimhaut). Die Vielfalt der pathogenetischen Mechanismen, die einer Schädigung der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts zugrunde liegen, macht die Notwendigkeit eines integrierten Ansatzes bei der Auswahl der geeigneten Therapie erforderlich.

Zu den säureabhängigen Erkrankungen zählen heute nicht nur solche Krankheiten, bei denen Salzsäure als Realisierungsfaktor fungiert, sondern auch solche, bei denen sie die Entwicklung der Krankheit unterstützt und bei deren Behandlung die Sekretion oder Bindung (Adsorption) von Salzsäure nicht unterdrückt werden kann: Magengeschwür des Magens oder Zwölffingerdarmgeschwür (Zwölffingerdarmgeschwür), gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), Zollinger-Ellison-Syndrom, Geschwür mit Hyperthyreose, Refluxgastritis, NSAID-assoziierte Gastropathie, akute Pankreatitis oder chronische Pankreatitis in der akuten Phase. Bei der Beseitigung dieser Verstöße wird vor allem darauf geachtet, die Produktion von Salzsäure zu blockieren.

Allgemeine Vorstellungen über KZZ nahmen vor mehr als hundert Jahren Gestalt an, während die Hauptstimulanzien der Magensekretion entdeckt wurden. Die ersten Medikamente, die die Magensekretion wirksam unterdrücken können, erschienen jedoch erst vor etwa einem halben Jahrhundert, und die wirksamsten, beispielsweise Protonenpumpenhemmer, erst in den letzten Jahren. Vor relativ kurzer Zeit wurde auch die Rolle von H. pylori bei der Entstehung von Magengeschwüren festgestellt, was zu einer Änderung der Behandlungstaktik dieser Krankheit führte. Die Entscheidung über die Notwendigkeit einer Eradikationstherapie wurde zuerst von der Amsterdamer Gastroenterologischen Vereinigung im Jahr 1994, dann von der Europäischen (Maastricht I - 1996) und der Russischen - im Jahr 1997 getroffen. Im Jahr 2002 (Maastricht II) überarbeitete die Europäische Gastroenterologische Vereinigung diese Empfehlungen. In Übereinstimmung mit modernen Vorstellungen über die Pathogenese der Krankheit basiert die medikamentöse Behandlung auf zwei Hauptansätzen: der Tilgung der medikamentösen Therapie beim Nachweis von H. pylori und der wirksamen Unterdrückung der Magensekretion unter Verwendung moderner antisekretorischer Medikamente.

Gegenwärtig werden bei der Behandlung von KZZ drei Hauptgruppen von Arzneimitteln weit verbreitet verwendet - Protonenpumpenhemmer, H-Blocker2-Histaminrezeptoren und Antazida, die eine wirksame Kontrolle der Säurebildung ermöglichen. Die Arzneimittel dieser Gruppen haben ein optimales Verhältnis der Wirksamkeit und Häufigkeit von Nebenwirkungen (Gubachev Yu.M., Simanenkov V.I., 2000). Die ersten beiden Gruppen von Arzneimitteln wirken auf verschiedene Abteilungen der Belegzelle - H +, K + -ATPase, Histamin-H2-Rezeptor (Belousova EA, 2000; Isakov VA, 2001) und hemmen die Produktion von Salzsäure. Die dritte große Gruppe von Arzneimitteln - Antazida - neutralisiert Salzsäure, die bereits im Magenlumen freigesetzt wird: Bei pH> 3,5 binden sie freie wasserlösliche Ionen und verhindern ihre Retrodiffusion in die Magenschleimhaut. Darüber hinaus adsorbieren Antazida Pepsin und Gallensäuren, von denen viele eine zytoprotektive Wirkung haben. Die Medikamente dieser Gruppe reduzieren den Druck im Magen und Zwölffingerdarm (Zwölffingerdarm), beseitigen Muskelkrämpfe und duodenogastrischen Reflux und verkürzen die Zeit der Evakuierung des Mageninhalts im Zwölffingerdarm (Ivashkin V.T., 2002)..

Antazida werden in der komplexen Therapie bei folgenden Erkrankungen des Verdauungssystems (ICD-10) eingesetzt: K21. Gastroösophageale Refluxkrankheit (gastroösophageale Refluxkrankheit - GERD); K25. Magengeschwür des Magens; K26. Magengeschwür des Zwölffingerdarms; K29.3. Chronische oberflächliche Gastritis; K29.4. Chronische atrophische Gastritis; K30. Dyspepsie; K52.1. Toxische Gastroenteritis und Kolitis; K52.2. Allergische und Verdauungsgastroenteritis und Kolitis; K52.8. Andere spezifizierte nicht infektiöse Gastroenteritis und Kolitis; K52.9. Nicht infektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht spezifiziert; K80. Gallensteinkrankheit (Cholelithiasis); K81.1. Chronische Cholezystitis; K86.0. Chronische Pankreatitis der alkoholischen Ätiologie; K.86.1. Andere chronische Pankreatitis; K91.5. Postcholezystektomie-Syndrom.

Klinisch manifestiert sich die Wirkung von Antazida durch das Verschwinden dyspeptischer Beschwerden (Schmerzen und Beschwerden). Die Vielzahl der Eigenschaften von Antazida und eine Vielzahl von Indikationen für ihre Verwendung haben zur Schaffung einer signifikanten Anzahl von Arzneimitteln in dieser Gruppe geführt. Antazida sind in ihren Eigenschaften und dem Wirkungsmechanismus auf den Körper nicht homogen, und daher gibt es bestimmte Schwierigkeiten bei der Auswahl des optimalen Antazida-Arzneimittels in der klinischen Praxis. Als nächstes werden wir die Merkmale der Wirkung und Aspekte der klinischen Verwendung von kombinierten gepufferten kationischen nicht resorbierbaren topischen Antazida, die Aluminium und Magnesiumhydroxid enthalten, betrachten. Es gibt bestimmte Unterschiede in der Wirkung von aluminium- und magnesiumhaltigen Antacida-Präparaten (Tabelle 1); Ihr individueller Gebrauch ist im Vergleich zu ihrem kombinierten Gebrauch weniger effektiv (Konorev MR, 2003)..

Tabelle 1

Merkmale der Wirkung von kationischen Antazida-Präparaten

Almagel Neo

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Almagel Neo: 2 Arztbewertungen, 9 Patientenbewertungen, Gebrauchsanweisung, Analoga, Infografiken, 1 Freigabeformular.

Ärzte Bewertungen über Neo Almagel

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Dieses Medikament hat sich bei der Behandlung von gastroenterologischen Erkrankungen bewährt. Die häufigsten Beschwerden über Darmkoliken oder Sodbrennen bei der Anwendung von Almagel Neo helfen und lindern schnell.

Nebenwirkungen werden festgestellt, sind aber extrem gering.

Das Medikament ist in Bezug auf Preis und Qualität würdig und nimmt seinen rechtmäßigen Platz ein.

Bewertung 4.2 / 5
Effizienz
Preisqualität
Nebenwirkungen

Ein unverzichtbares Arzneimittel, wenn laut Indikationen ein Antazida-Präparat erforderlich ist und der Patient Verstopfung hat. Die Dynamik nach der Behandlung mit Almagel NEO ist gut, insbesondere bei Ösophagitis und Gastroduodenitis. Sodbrennen und Bauchschmerzen lindern sofort.

In der Praxis benutze ich die Droge oft. Erschwinglich, zufrieden nach der Behandlung.

Patientenrezensionen zu Almagel Neo

Neben häufigem Sodbrennen gibt es auch Probleme mit dem Darm, die mit Blähungen einhergehen, und dies ist bei der Arbeit sehr störend: ein aufgeblähter Magen, Kribbeln und Kochen. Auch von einer ungesunden Ernährung "im trockenen Mund" gab es Schmerzen im Magen. "Almagel neo" hilft, diese Probleme sehr gut zu bewältigen, es lindert den Zustand von Sodbrennen erheblich, nach einiger Zeit fühle ich mich nicht mehr unwohl im Magen und bemerkte, dass es keine Gasbildung gibt, und dies ist ein sehr großes Plus, da dieses Problem mich quälte und den Alltag störte des Lebens. Ein großartiges Medikament, das wirklich hilft, Gesundheitsprobleme zu lösen..

Als ich wieder Anzeichen einer chronischen Gastritis zeigte, verschrieb der behandelnde Arzt dieses Medikament zusammen mit anderen zur Anwendung bei Bauchschmerzen und Blähungen. Ich nahm es fast zwei Wochen lang, war mit dem Ergebnis zufrieden und der Zustand normalisierte sich wieder. Sodbrennen ist vergangen, der Schmerz im Magen hat aufgehört. Das Tool ist gut.

Ausgezeichnetes Antazida, lindert schnell und dauerhaft Sodbrennen, ein Gefühl von Schwere im Magen und hilft auch bei Blähungen. Ich nehme es zusammen mit einer Anti-Rückfall-Therapie nach dem Schema von 7-10 Tagen 3-mal täglich während Perioden der Verschlimmerung der Gastritis und freue mich über die Abwesenheit von Sodbrennen, die mich seit vielen Jahren beschäftigt.

Ich habe entweder eine Erosion des Zwölffingerdarms oder bereits ein Geschwür. Ich fliege, ich kann nicht alles heilen. In regelmäßigen Abständen treten Schmerzen auf. Besonders auf nüchternen Magen. Die nervigste Nacht. Das Regime verirrt sich, am Morgen wachst du gebrochen auf. So hat kürzlich ein Freund Almagel Neo beraten. Jetzt behalte ich es immer bei mir. In meiner Situation hilft es einfach hervorragend. Es wirkt sehr schnell (fünf bis zehn Minuten), der Schmerz verschwindet vollständig. Von den Minuspunkten ist die Tatsache, dass dieses Medikament die Schmerzursache nicht heilt und ziemlich schnell aufhört zu wirken (anderthalb Stunden). Aber nachts schläfst du wieder ein, du hast noch Zeit. Für mich geht das.

Schönen Tag. Ich habe Zwölffingerdarmerosion. In regelmäßigen Abständen (bei falscher Ernährung) beginnen Bauchschmerzen. Almagel Neo heilt natürlich nicht, ist aber ideal zur Schmerzlinderung. Wenn ich weiß, dass ich „aggressives“ Essen zu mir nehmen muss (zum Beispiel im Urlaub), nehme ich kurz vor und nach dem Essen einen abgemessenen Löffel. Schmerzen treten in der Regel nicht auf. Auch dieses Medikament ist nicht durch die sogenannten "nächtlichen" Schmerzen im Magen ersetzbar. Es wirkt sofort und Sie können sofort wieder einschlafen. Das einzig Negative ist, dass es nicht so lange dauert, ungefähr eineinhalb Stunden.

Ich bin ein Liebhaber verschiedener heißer Gewürze, geräuchert und gebraten, ich weiß, dass ich nicht kann und ich esse immer noch. Sie brachte ihren Magen zu einer Verschlimmerung der Gastritis und in akuter Form mit Erbrechen und schrecklichen Krämpfen. Ich dachte mein Ende wäre gekommen, das Krankenhaus ist versorgt! Und es gibt Injektionen, verschiedene Pillen oder noch schlimmer, also nahm ich Almagel Neo in die Apotheke und fing an zu trinken. Nach einem Tag fühlte ich mich viel besser, die Schmerzen waren sehr schwach, ich beugte mich nicht vor, es gab keine Schwellung oder Krämpfe. Im Allgemeinen ein ausgezeichnetes Medikament, ein etwas eigenartiger Geschmack, die Zunge wird für eine Weile taub, aber man kann trinken, im Prinzip sollte das Medikament nicht gemocht werden, die Hauptsache, die half!

Konfrontiert mit der Droge Almagel Neo, der bereits in einem Krankenhausbett liegt. Aufgrund der Art der Krankheit musste ich eine große Anzahl von Medikamenten, Tabletten, verwenden. Um seinen Magen irgendwie zu retten, wurde der Zwölffingerdarm von Almagel Neo genommen, um das Gas zu reduzieren. Das Medikament half sofort, nach dem ersten gemessenen Löffel gab es Sodbrennen, Blähungen, Schmerzen im Bauch in der Magengegend. Der Stuhl normalisierte sich wieder, was nicht auf die große Anzahl von Tabletten zurückzuführen war. Aber wenn es mir besser geht, benutze ich Almagel Neo von Zeit zu Zeit vor stürmischen Festen, um die Verdauung zu erleichtern und den Magen zu entlasten.

Vor einigen Jahren diagnostizierten Ärzte eine Gastritis mit hohem Säuregehalt. Almagel Neo - ein bewährtes Werkzeug, ich überwache ständig, dass sich dieses Werkzeug im Hausmedizinschrank befindet. Seine Wirksamkeit ist nicht geringer als bei importierten Analoga, und der Preis ist deutlich niedriger. Das einzige, woran Sie sich gewöhnen müssen, ist der spezifische Geschmack. Zum Zeitpunkt der Exazerbation beginne ich sofort mit der Einnahme des Arzneimittels. Die Hauptsache ist, es mit einem „Gang“ zu trinken, wie in der Anleitung empfohlen.

Ausgezeichnetes Antazida, lindert schnell und dauerhaft Sodbrennen, ein Gefühl von Schwere im Magen und hilft auch bei Blähungen. Ich nehme es zusammen mit einer Anti-Rückfall-Therapie nach dem Schema von 7-10 Tagen 3-mal täglich während Perioden der Verschlimmerung der Gastritis und freue mich über die Abwesenheit von Sodbrennen, die mich seit vielen Jahren beschäftigt.

Formulare freigeben

DosierungVerpackungLagerVerkaufVerfallsdatum
10; 170

Gebrauchsanweisung von Almagel neo

Kurzbeschreibung

Almagel Neo (Algeldrat + Magnesiumhydroxid + Simethicon) ist ein kombiniertes Antazida (säurereduzierendes) Medikament. Zusätzlich zum Antazida selbst wirkt es einhüllend, manifestiert sich als Adsorbens und reduziert die Gasbildung. Algeldrat und Magnesiumhydroxid neutralisieren freie Salzsäure im Magen, verschieben den pH-Wert des Magensafts auf die "alkalische" Seite, fangen Gallensäuren ein, die frei im Darmlumen zirkulieren, und unterdrücken deren Reabsorption. Algeldrat hemmt bis zu einem gewissen Grad die Darmmotilität, wodurch die abführende Wirkung von Magnesiumhydroxid ausgeglichen wird. Simethicon verhindert die Bildung von Gasblasen und trägt zur Zerstörung bestehender Gasblasen bei.

Eine Zunahme der Salzsäureproduktion sowie Störungen der Magen-Darm-Motilität, der Helicobacteriose und des Einflusses von Alkohol und Tabak sind einer der pathogenetischen Faktoren, die erosive und ulzerative Läsionen der Schleimhaut des oberen Verdauungstrakts verursachen. Bisher werden drei Hauptgruppen von Arzneimitteln zur Behandlung von säureabhängigen Krankheiten verwendet: Protonenpumpenhemmer, Histamin-H2-Rezeptorblocker und Antazida, die die Säurebildung normalisieren. Letztere neutralisieren die im Magen vorhandene Salzsäure und binden Pepsin und Gallensäuren. Darüber hinaus reduzieren Antazida den Druck im Lumen von Magen und Zwölffingerdarm, normalisieren den Muskeltonus und verhindern das Zurückwerfen des Nahrungsklumpens aus dem Zwölffingerdarm 12 zurück in den Darm (den sogenannten duodenogastrischen Reflux). Klinisch manifestiert sich die Wirkung der Antazida-Pharmakotherapie in der Linderung dyspeptischer Symptome (Bauchschmerzen, Blähungen, Sodbrennen, Übelkeit, erhöhte Gasbildung, Durchfall usw.). Antazida-Präparate unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und Wirkmechanismen, was dem Arzt gewisse Schwierigkeiten bei der Auswahl des optimalen Arzneimittels bereitet. Wie die Praxis gezeigt hat, ist die Verwendung von Aluminium- und Magnesium-haltigen Arzneimitteln als Teil der Monotherapie weniger wirksam als ihre kombinierte Verwendung. Die folgenden Anforderungen werden heute an ein modernes Antazida-Mittel gestellt: Geschwindigkeit, Persistenz und Schwere der Antazida-Wirkung, stabile Aufrechterhaltung des Magen-pH-Werts auf einem bestimmten Niveau (3,0–3,5), Fehlen eines Rebound-Syndroms, Fähigkeit zur Bindung von Pepsin und Gallensäuren, geringe Häufigkeit von Nebenwirkungen, angenehmer Geschmack und die Fähigkeit, das Medikament in flüssiger Form einzunehmen.

All diese Anforderungen erfüllt das Medikament Almagel Neo. Es bietet eine langfristige Aufrechterhaltung des Magen-pH-Werts im Bereich von 3,5 bis 4,0; Adsorbiert aktiv Pepsin und Gallensäuren, wirkt zytoprotektiv, fördert die Schleimbildung und die Prostaglandin-E2-Synthese und „umhüllt“ beschädigte Bereiche der Schleimhaut mit einem Schutzfilm. Almagel neo „tritt bereits nach 3-5 Minuten im Körper in die Schlacht ein“ und kämpft mindestens 3 Stunden lang aktiv weiter. Der wichtigste Unterschied zwischen dem Arzneimittel und anderen kombinierten Antazida ist das Vorhandensein von Simethicon, das Gasblasen im Magen-Darm-Inhalt platzt und deren weitere Bildung verhindert. Die vor dem Hintergrund der Wirkung von Simethicon freigesetzten Gase werden im Darm absorbiert oder aufgrund der Peristaltik aus dem Körper ausgeschieden. Diese Substanz wirkt im gesamten Magen-Darm-Trakt und ist pharmakologisch völlig harmlos und konfliktfrei. Sie beeinflusst praktisch nicht die Prozesse in der Umgebung: Sie hemmt nicht die Absorption anderer Substanzen, reichert sich nicht im Körper an, beeinflusst nicht den pH-Wert des Darminhalts und wird im Primitiv ausgeschieden bilden. In Kombination mit Antazida verstärkt Simethicon ihre einhüllende Wirkung. So beseitigt das karminative Simethicon effektiv die Symptome von Blähungen - Schmerzen, Rumpeln und Aufblähen, Aufstoßen mit Luft, erhöhte Gasbildung.

Almagel neo ist als Suspension zur oralen Verabreichung erhältlich. Ein Messlöffel wird zusammen mit dem Arzneimittel in die Packung gegeben, um die Dosierung zu erleichtern. Erwachsene nehmen 1 Stunde nach dem Essen und vor dem Schlafengehen 4 Mal am Tag 2 Messlöffel. Maximale Dosen: einfach - 4 Esslöffel, täglich - 12 Esslöffel. Bei Kindern über 10 Jahren wird die Dosierung vom Arzt festgelegt. Behandlungsdauer - nicht mehr als 1 Monat.

Pharmakologie

Kombiniertes Werkzeug, dessen Wirkung auf seine Bestandteile zurückzuführen ist. Es wirkt antazid, adsorbierend, umhüllend und karminativ. Algeldrat (Aluminiumhydroxid) und Magnesiumhydroxid neutralisieren freie Salzsäure im Magen, senken den Säuregehalt von Magensaft und Gallensäuren binden. Die abführende Wirkung von Magnesiumhydroxid gleicht die Fähigkeit des Algeldrats aus, die Darmmotilität zu verlangsamen. Simethicon erschwert die Bildung von Gasblasen und trägt zu deren Zerstörung bei. Die dabei freigesetzten Gase werden von den Darmwänden aufgenommen und durch Peristaltik aus dem Körper ausgeschieden..

Pharmakokinetik

Aufgrund der physiologischen und chemischen Inertheit wird Simethicon nicht in Organe und Gewebe aufgenommen und nach Durchgang durch den Magen-Darm-Trakt unverändert ausgeschieden. Die Absorption von Aluminium- und Magnesiumionen im Darm ist gering. Bei normaler Nierenfunktion ändert sich die Konzentration von Aluminium und Magnesium im Blut nicht. Bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz kann der Aluminium- und Magnesiumspiegel im Blut aufgrund einer Verletzung ihrer Ausscheidung auf toxische Werte ansteigen.

Freigabe Formular

Suspension zur oralen Verabreichung von Weiß oder fast Weiß mit dem Geruch von Orange.

5 ml (1 Messlöffel)
Algeldrat (in Form von Aluminiumhydroxidgel)340 mg
Magnesiumhydroxid (in Form von Magnesiumhydroxidpaste)395 mg
Simethicon (in Form einer Simethiconemulsion)36 mg

Hilfsstoffe: Wasserstoffperoxid (30% ige Lösung) - 0,495 mg, Sorbit - 474,6 mg, Natriumsaccharin - 1,13 mg, Hyetellose - 5,65 mg, Zitronensäuremonohydrat - 5,65 mg, Ethylparahydroxybenzoat - 7,9 mg, Propylparahydroxybenzoat - 3,4 mg, Propylenglykol - 113 mg, Macrogol 4000 - 452 mg, Orangenaroma - 2,26 mg, Ethanol 96% - 113 mg, gereinigtes Wasser - bis zu 5 ml.

170 ml - Glasflaschen (1) mit Messlöffel für 5 ml - Kartons.
170 ml - Flaschen Polyethylenterephthalat (1) mit einem Messlöffel von 5 ml - Packungen Pappe.

Dosierung

Im Inneren 2 Messlöffel Suspension mit Orangengeschmack 4-mal täglich 1 Stunde nach einer Mahlzeit und am Abend vor dem Schlafengehen. Bei Bedarf kann eine Einzeldosis auf 4 Messlöffel erhöht werden, die maximale Tagesdosis sollte jedoch 12 Messlöffel nicht überschreiten.

Kinder über 10 Jahre.

Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt festgelegt - normalerweise 1/2 Dosis für Erwachsene.

Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 4 Wochen. Vor der Verabreichung muss die Suspension durch Schütteln der Flasche homogenisiert werden. Es wird empfohlen, Almagel ® Neo unverdünnt einzunehmen. Es wird nicht empfohlen, nach Einnahme des Arzneimittels eine halbe Stunde lang Flüssigkeit einzunehmen.

Überdosis

Symptome Längerer Gebrauch hoher Dosen kann zur Entwicklung einer Hypermagnesiämie führen, die durch schnelle Müdigkeit, Gesichtsrötung, Erschöpfung, Muskelschwäche und unzureichendes Verhalten gekennzeichnet ist. Es können auch Anzeichen einer metabolischen Alkalose beobachtet werden: Stimmungsschwankungen, beeinträchtigte geistige Aktivität, Taubheits- oder Muskelschmerzen, Nervosität und Müdigkeit, Atemdepression, unangenehme Geschmacksempfindungen.

Dringender Handlungsbedarf. Es ist notwendig, sofort Maßnahmen zu ergreifen, um das Medikament schnell zu eliminieren - Magen waschen, Erbrechen anregen, Aktivkohle einnehmen.

Interaktion

Almagel ® Neo reduziert und verlangsamt die Absorption von Digoxin, Indomethacin, Salicylaten, Chlorpromazin, Phenytoin und N-Blockern2-Histaminrezeptoren, beta-adrenerge Blocker, Diflunisal, Ketoconazol und Itraconazol, Isoniazid, Tetracyclin-Antibiotika und Chinolone, Azithromycin, Cefpodoxim, Pivampicillin, Rifampicin, indirekte Antikoagulanzien, Barbodinodinolodinolide,.

M-Anticholinergika, die die Magenentleerung verlangsamen, verstärken und verlängern die Wirkung des Arzneimittels.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen, Übelkeit, Erbrechen, Geschmacksveränderung, Verstopfung, Durchfall. Bei längerer Anwendung in hohen Dosen - Hypophosphatämie, Hypokalzämie, Hypercalciurie, Osteomalazie, Osteoporose, Hypermagnesiämie, Hyperaluminämie, Enzephalopathie, Nephrokalzinose, Nierenfunktionsstörung. Bei Patienten mit gleichzeitigem Nierenversagen - Durst, Blutdrucksenkung, Hyporeflexie.

Indikationen

  • akute Gastritis;
  • chronische Gastritis mit erhöhter und normaler Sekretionsfunktion des Magens (in der akuten Phase);
  • akute Duodenitis, duodenogastrischer Reflux;
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms (in der akuten Phase);
  • symptomatische Magen-Darm-Geschwüre verschiedener Herkunft;
  • Erosion der Schleimhaut des oberen Gastrointestinaltrakts;
  • gastroösophagealer Reflux, Refluxösophagitis;
  • akute Pankreatitis, Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis;
  • Gastralgie, Sodbrennen (nach übermäßigem Gebrauch von Ethanol, Nikotin, Kaffee, Medikamenten; eine falsche Ernährung, die die Funktion des Verdauungstrakts beeinträchtigt);
  • Blähung;
  • fermentative oder fäulniserregende Dyspepsie.

Kontraindikationen

  • chronisches Nierenversagen;
  • Schwangerschaft;
  • Alzheimer-Erkrankung;
  • Hypophosphatämie;
  • Kinderalter bis 10 Jahre;
  • angeborene Fructose-Intoleranz;
  • Überempfindlichkeit.

Mit Vorsicht: Stillzeit, Lebererkrankung, Alkoholismus, traumatische Hirnverletzung, Hirnkrankheit, Epilepsie, Kindheit und Jugend von 10 bis 18 Jahren.

Anwendungsfunktionen

spezielle Anweisungen

Das Intervall zwischen der Einnahme von Almagel Neo und anderen Arzneimitteln sollte 1-2 Stunden betragen.

Bei langfristiger Anwendung sollte eine ausreichende Aufnahme von Phosphor mit der Nahrung sichergestellt werden..

Aufgrund des Mangels an Daten aus kontrollierten klinischen Studien mit stillenden Frauen sollte Almagel ® Neo nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Ein Messlöffel (5 ml) des Arzneimittels enthält 0,113 g Ethylalkohol, wodurch Komplikationen bei Patienten mit Erkrankungen der Leber und des Gehirns, bei Patienten mit Alkoholismus und Epilepsie, bei schwangeren Frauen und Kindern unter 18 Jahren auftreten können.

Die tägliche Dosis des Arzneimittels (8 Messlöffel) enthält 0,904 g Ethanol, die maximale Tagesdosis der Suspension (12 Messlöffel) enthält 1,356 g Ethanol.

Ein Messlöffel (5 ml) Almagel ® Neo enthält 0,475 g Sorbit, das bei angeborener Fructoseintoleranz kontraindiziert ist und Magenreizungen und Durchfall verursachen kann.

Es beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und mit Mechanismen zu arbeiten, die eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen erfordern.

Patientenrezensionen zu Almagel Neo

Neben häufigem Sodbrennen gibt es auch Probleme mit dem Darm, die mit Blähungen einhergehen, und dies ist bei der Arbeit sehr störend: ein aufgeblähter Magen, Kribbeln und Kochen. Auch von einer ungesunden Ernährung "im trockenen Mund" gab es Schmerzen im Magen. "Almagel neo" hilft, diese Probleme sehr gut zu bewältigen, es lindert den Zustand von Sodbrennen erheblich, nach einiger Zeit fühle ich mich nicht mehr unwohl im Magen und bemerkte, dass es keine Gasbildung gibt, und dies ist ein sehr großes Plus, da dieses Problem mich quälte und den Alltag störte des Lebens. Ein großartiges Medikament, das wirklich hilft, Gesundheitsprobleme zu lösen..

Als ich wieder Anzeichen einer chronischen Gastritis zeigte, verschrieb der behandelnde Arzt dieses Medikament zusammen mit anderen zur Anwendung bei Bauchschmerzen und Blähungen. Ich nahm es fast zwei Wochen lang, war mit dem Ergebnis zufrieden und der Zustand normalisierte sich wieder. Sodbrennen ist vergangen, der Schmerz im Magen hat aufgehört. Das Tool ist gut.

Ausgezeichnetes Antazida, lindert schnell und dauerhaft Sodbrennen, ein Gefühl von Schwere im Magen und hilft auch bei Blähungen. Ich nehme es zusammen mit einer Anti-Rückfall-Therapie nach dem Schema von 7-10 Tagen 3-mal täglich während Perioden der Verschlimmerung der Gastritis und freue mich über die Abwesenheit von Sodbrennen, die mich seit vielen Jahren beschäftigt.

Ich habe entweder eine Erosion des Zwölffingerdarms oder bereits ein Geschwür. Ich fliege, ich kann nicht alles heilen. In regelmäßigen Abständen treten Schmerzen auf. Besonders auf nüchternen Magen. Die nervigste Nacht. Das Regime verirrt sich, am Morgen wachst du gebrochen auf. So hat kürzlich ein Freund Almagel Neo beraten. Jetzt behalte ich es immer bei mir. In meiner Situation hilft es einfach hervorragend. Es wirkt sehr schnell (fünf bis zehn Minuten), der Schmerz verschwindet vollständig. Von den Minuspunkten ist die Tatsache, dass dieses Medikament die Schmerzursache nicht heilt und ziemlich schnell aufhört zu wirken (anderthalb Stunden). Aber nachts schläfst du wieder ein, du hast noch Zeit. Für mich geht das.

Schönen Tag. Ich habe Zwölffingerdarmerosion. In regelmäßigen Abständen (bei falscher Ernährung) beginnen Bauchschmerzen. Almagel Neo heilt natürlich nicht, ist aber ideal zur Schmerzlinderung. Wenn ich weiß, dass ich „aggressives“ Essen zu mir nehmen muss (zum Beispiel im Urlaub), nehme ich kurz vor und nach dem Essen einen abgemessenen Löffel. Schmerzen treten in der Regel nicht auf. Auch dieses Medikament ist nicht durch die sogenannten "nächtlichen" Schmerzen im Magen ersetzbar. Es wirkt sofort und Sie können sofort wieder einschlafen. Das einzig Negative ist, dass es nicht so lange dauert, ungefähr eineinhalb Stunden.

Ich bin ein Liebhaber verschiedener heißer Gewürze, geräuchert und gebraten, ich weiß, dass ich nicht kann und ich esse immer noch. Sie brachte ihren Magen zu einer Verschlimmerung der Gastritis und in akuter Form mit Erbrechen und schrecklichen Krämpfen. Ich dachte mein Ende wäre gekommen, das Krankenhaus ist versorgt! Und es gibt Injektionen, verschiedene Pillen oder noch schlimmer, also nahm ich Almagel Neo in die Apotheke und fing an zu trinken. Nach einem Tag fühlte ich mich viel besser, die Schmerzen waren sehr schwach, ich beugte mich nicht vor, es gab keine Schwellung oder Krämpfe. Im Allgemeinen ein ausgezeichnetes Medikament, ein etwas eigenartiger Geschmack, die Zunge wird für eine Weile taub, aber man kann trinken, im Prinzip sollte das Medikament nicht gemocht werden, die Hauptsache, die half!

Konfrontiert mit der Droge Almagel Neo, der bereits in einem Krankenhausbett liegt. Aufgrund der Art der Krankheit musste ich eine große Anzahl von Medikamenten, Tabletten, verwenden. Um seinen Magen irgendwie zu retten, wurde der Zwölffingerdarm von Almagel Neo genommen, um das Gas zu reduzieren. Das Medikament half sofort, nach dem ersten gemessenen Löffel gab es Sodbrennen, Blähungen, Schmerzen im Bauch in der Magengegend. Der Stuhl normalisierte sich wieder, was nicht auf die große Anzahl von Tabletten zurückzuführen war. Aber wenn es mir besser geht, benutze ich Almagel Neo von Zeit zu Zeit vor stürmischen Festen, um die Verdauung zu erleichtern und den Magen zu entlasten.

Vor einigen Jahren diagnostizierten Ärzte eine Gastritis mit hohem Säuregehalt. Almagel Neo - ein bewährtes Werkzeug, ich überwache ständig, dass sich dieses Werkzeug im Hausmedizinschrank befindet. Seine Wirksamkeit ist nicht geringer als bei importierten Analoga, und der Preis ist deutlich niedriger. Das einzige, woran Sie sich gewöhnen müssen, ist der spezifische Geschmack. Zum Zeitpunkt der Exazerbation beginne ich sofort mit der Einnahme des Arzneimittels. Die Hauptsache ist, es mit einem „Gang“ zu trinken, wie in der Anleitung empfohlen.

Ausgezeichnetes Antazida, lindert schnell und dauerhaft Sodbrennen, ein Gefühl von Schwere im Magen und hilft auch bei Blähungen. Ich nehme es zusammen mit einer Anti-Rückfall-Therapie nach dem Schema von 7-10 Tagen 3-mal täglich während Perioden der Verschlimmerung der Gastritis und freue mich über die Abwesenheit von Sodbrennen, die mich seit vielen Jahren beschäftigt.

"Almagel": Gebrauchsanweisung, Analoga und Rezensionen

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, bezieht sich Almagel auf Arzneimittel aus der Antazida-Gruppe. Dieses Medikament hat gute absorbierende, antazidale und gastroprotektive Eigenschaften..

Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Magengeschwüren, Spalthernien, Gastritis und vielen anderen Erkrankungen des Magens eingesetzt. Darüber hinaus kann es als mildes Abführmittel verwendet werden..

Drogenfunktion

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, ist Almagel ein gutes Antazida. Seine Wirkung beruht auf einer lokalen Langzeitneutralisation des Magensaftes. Dieses Arzneimittel senkt den Salzsäuregehalt im Magensaft auf optimale Werte. Das Medikament hat auch eine anästhetische Wirkung..

Gemäß der Gebrauchsanweisung erzeugt die Suspension "Almagel" eine leichte abführende Wirkung und ist auch ein gutes choleretisches Mittel. Die Wirksamkeit dieses Arzneimittels beruht auf seiner Konsistenz auf Gelbasis. Dadurch kann das Medikament gleichmäßig über die Magenschleimhaut verteilt werden, wodurch eine dauerhafte Wirkung erzielt wird. Die Wirkung des Arzneimittels beginnt etwa 3 bis 5 Minuten nach einer Einzeldosis, und die Wirkdauer beträgt etwa 70 Minuten.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Almagel gehört laut Radar zur Gruppe der Antazida-Präparate. Das Arzneimittel hat auch eine einhüllende Wirkung, die eine Schutzbarriere bildet und die negative Wirkung aggressiver Substanzen auf die Schleimhaut verhindert.

Alle drei Arten von Almagel haben eine gute neutralisierende Wirkung auf den Magensaft und bilden auch eine Art Schutzbarriere für die Magenschleimhaut.

Almagel enthält Komponenten wie Aluminiumhydroxid und Magnesiumhydroxid. Aluminiumhydroxid während der Wechselwirkung mit Salzsäure hilft, es zu neutralisieren. Diese Substanz hilft, die Menge an Pepsin zu reduzieren. All dies führt zu einer Abnahme der Aggressivität von Magensaft..

Magnesiumhydroxid reagiert, um Salzsäure zu neutralisieren. Diese Substanz wirkt abführend und neutralisiert Aluminiumhydroxid, was zu einer Verschlechterung der Peristaltik und Verstopfung führen kann.

Die Suspension ist zur oralen Verabreichung vorgesehen. Es hat ein angenehmes Zitronenaroma. Bei längerer Lagerung kann eine transparente Flüssigkeitsschicht auf der Oberfläche erscheinen. Die homogene Struktur kann durch Schütteln der Lösung wiederhergestellt werden.

Das Medikament ist in Flaschen von 170 und 200 Millilitern erhältlich. Ein Karton enthält einen Dosierlöffel, eine Flasche Medizin und Anweisungen.

Almagel schützt die Magenschleimhaut vor den schädlichen Wirkungen von Säure. Almagel A hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Almagel, enthält jedoch zusätzlich zu den Hauptwirkstoffen auch ein Anästhetikum.

"Almagel Neo" ist eine Suspension, die für alle Arten von Gastritis sowie Blähungen und Blähungen verschrieben wird.

Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels

Oft wird das Medikament Patienten verschrieben, die an Erkrankungen des Verdauungssystems leiden. Bei der Gastritis tragen die aktiven Bestandteile des Arzneimittels zur Wiederherstellung der Magenwände bei und schützen es vor den aggressiven Wirkungen verschiedener nachteiliger Faktoren, insbesondere wie scharfer Speisen, hoher Säure und vieler anderer.

Nach den Anweisungen wird grüner Almagel bei Krankheiten mit hohem Säuregehalt eingesetzt. Die folgenden Pathologien sollten den Indikationen zugeordnet werden:

  • Ösophagitis;
  • Blähung;
  • Hernie
  • Duodenitis, Enteritis;
  • Gastritis;
  • Lebensmittelerkrankungen;
  • Magengeschwür.

Darüber hinaus wird das Medikament bei Schmerzen und Beschwerden im Magen aufgrund von Verstößen gegen die Ernährung sowie beim Missbrauch von Nikotin, Alkohol, Kaffee und einigen Medikamenten angewendet.

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Almagel auch zu vorbeugenden Zwecken verwendet, um das Auftreten von ulzerativen Läsionen bei der Einnahme von nichtsteroidalen Substanzen und Glukokortikosteroiden zu verhindern.

Behandlung für Erwachsene

Schütteln Sie die Flasche vor der Einnahme der Almagel-Suspension ein wenig, damit das Produkt eine gleichmäßige Konsistenz erhält.

Bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen sollte das Arzneimittel 45-60 Minuten nach dem Essen oder nachts eingenommen werden. Das Medikament wird in einer Einzeldosis von 5 oder 10 ml verschrieben. Die Eintrittsvielfalt beträgt 3-4 mal am Tag. Bei Bedarf wird die Dosierung auf 15 ml erhöht.

Gemäß der Gebrauchsanweisung von Almagel wird nach Erreichen der gewünschten therapeutischen Wirkung eine Einzeldosis auf 5 ml reduziert, die Häufigkeit der Verabreichung des Arzneimittels bleibt jedoch gleich. Wenden Sie das Arzneimittel 15-20 Tage lang an.

Konsumieren Sie nach der Einnahme des Arzneimittels 15 Minuten lang keine Getränke.

Zur Vorbeugung wird Almagel 15 Minuten vor der Einnahme eines Reizmittels eingenommen. Eine Einzeldosis kann zwischen 5 und 15 ml variieren.

Wenn Sie durch die Verwendung des Arzneimittels eine antazidale Wirkung erzielen möchten, die die Beseitigung bestehender Anzeichen von Sodbrennen impliziert, sollten Sie 45 Minuten nach dem Essen und eine Stunde vor dem Schlafengehen eine Dosis der aktiven Komponente einnehmen.

Zur Prophylaxe müssen Sie ein Medikament für 1-2 TL einnehmen. 30 Minuten vor jeder Mahlzeit.

Kinder behandeln

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Almagel für Kinder unter 10 Jahren in einer Dosierung von 1/3 der Standarddosis verschrieben, die Erwachsenen gezeigt wird. Patienten im Alter von 10 bis 15 Jahren wird die Hälfte der durchschnittlichen Dosierung für Erwachsene empfohlen.

Kindern über 15 Jahren wird die Standarddosis angezeigt. Verwenden Sie das Medikament 30 Minuten vor dem Schlafengehen. Die Therapiedauer beträgt 14 Tage.

Gegenanzeige

Wie in der Anleitung angegeben, kann grünes Almagel in Form einer Suspension Patienten unter solchen Bedingungen nicht verschrieben werden:

  • Funktionsstörungen der Nieren und der Leber;
  • Alzheimer-Erkrankung;
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • Kinder bis 1 Monat;
  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt;
  • Drogenunverträglichkeit.

Das Medikament sollte mit Vorsicht bei folgenden Personengruppen eingenommen werden:

  • Menschen, die an anhaltender Verstopfung leiden;
  • Frauen während des Stillens;
  • Patienten mit Colitis ulcerosa.

Darüber hinaus wird nicht empfohlen, dieses Mittel bei Patienten mit chronischem Durchfall sowie bei Schmerzen anzuwenden.

Nebenwirkungen

Gebrauchsanweisung "Almagel" enthält eine Warnung bezüglich verschiedener Nebenwirkungen. Dies geschieht häufig aufgrund einer Überdosis. Das Medikament in grüner und gelber Verpackung kann solche Nebenwirkungen hervorrufen:

  • Erbrechen
  • Schläfrigkeit;
  • Übelkeit
  • Verstopfung
  • Bauchkrämpfe;
  • Geschmacksknospenwechsel.

Ein längerer Gebrauch des Arzneimittels kann zu einem schwerwiegenden Phosphormangel und zur Zerstörung des Skelettsystems führen. Aus diesem Grund wird Almagel während der Schwangerschaft mit großer Sorgfalt verschrieben. Wenn das Medikament bei Nierenversagen angewendet wird, kann das Medikament Demenz, das Auftreten von Schwellungen sowie eine Erhöhung der Magnesiumkonzentration im Blut hervorrufen.

Überdosis

Wie in den Almagel-Anweisungen angegeben, können bei Überschreitung der empfohlenen Dosierung die folgenden Symptome auftreten, die auf eine Überdosierung hinweisen:

  • erhöhte Gasbildung;
  • Verstopfung;
  • Steine ​​in den Nieren;
  • metallischer Geschmack in der Mundhöhle;
  • erhöhte Magnesiumspiegel im Blut;
  • die Schwäche;
  • Schläfrigkeit;
  • Taubheit;
  • Stimmungsschwankungen.

Bei Anzeichen einer Überdosierung wird dem Patienten eine Magenspülung gezeigt. Außerdem müssen Sie versuchen, Erbrechen zu provozieren und Aktivkohle zu trinken..

spezielle Anweisungen

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, werden Green- und Almagel A-Patienten mit Nierenversagen häufig über einen Zeitraum von 20 Tagen verschrieben. Bei längerer Behandlung müssen Sie den Magnesiumgehalt im Körper ständig überwachen.

Während der Anwendung des Arzneimittels "Almagel" essen Sie keine Zitronen, Essig und Weinsäure. Dieses Medikament ist für Patienten mit Diabetes geeignet, da es in seiner Zusammensetzung keinen Zucker enthält. Das Medikament beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Einige Menschen glauben, dass Almagel während der Schwangerschaft und während des Stillens nicht eingenommen werden sollte. Tatsächlich sind die Einschränkungen bei der Behandlung von Gastritis und anderen Magen-Darm-Erkrankungen mit diesem Medikament bei Frauen minimal.

Das Arzneimittel kann jedoch nur in genau festgelegten Dosierungen eingenommen werden. Es ist wichtig, eine wichtige Regel zu beachten, nämlich dass die Einnahme dieses Arzneimittels mehr als dreimal täglich verboten ist.

Gemäß den Anweisungen kann "Almagel" bei der Behandlung von Bauchschmerzen, Sodbrennen, den Auswirkungen des Missbrauchs schädlicher Produkte oder übermäßigem Essen verwendet werden. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie jedoch unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Wenn dies nicht getan wird, können Sie mit der falschen Dosierung und dem falschen Therapieprozess nicht nur sich selbst, sondern auch dem ungeborenen Kind Schaden zufügen.

Während des Stillens empfehlen Ärzte, nur eine Form des Arzneimittels zu verwenden. Dies verringert das potenzielle Risiko für die Gesundheit des Fötus..

Interaktion mit anderen Drogen

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, kann grüner Almagel eine Reihe von Medikamenten adsorbieren, was zu einer verringerten Absorption führt. Daher sollte der Unterschied zwischen der Einnahme der Suspension und anderen Medikamenten 1-2 Stunden betragen.

Das Medikament "Almagel" verschiebt den pH-Wert des Magens auf die alkalische Seite, wodurch sich die Wirkung einer Reihe von Medikamenten mit einer Einzeldosis ändern kann. Vor dem Hintergrund der Verwendung von Arzneimitteln kann die Wirksamkeit von Arzneimitteln wie Ciprofloxacin, Tetracyclinen, Herzglykosiden, Anetihistaminen, Isoniazid und vielen anderen abnehmen.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Almagel mit Arzneimitteln, die mit einer Membran beschichtet sind, die sich im Darm auflöst, kann es aufgrund von Änderungen des pH-Werts des Mediums im Magen und Zwölffingerdarm zusammenbrechen, wodurch eine Reizung der Schleimhaut dieser Organe beobachtet wird..

Analoga der Droge

Die Gebrauchsanweisung von Almagel besagt, dass es bestimmte Kontraindikationen für die Verwendung dieses Tools gibt. Wenn es aus irgendeinem Grund verboten ist, dieses Tool zu verwenden, können Sie Analoga verwenden. Zu den beliebtesten Analoga gehören:

Das Medikament "Gastracid" enthält genau die gleichen Bestandteile wie "Almagel", aber das Medikament ist in Kautabletten erhältlich. Sie können nicht für Kinder unter 10 Jahren, schwanger und während des Stillens eingenommen werden.

Das Medikament "Maalox" gilt als vollständiges Analogon von "Almagel". Dieses Arzneimittel ist in Form von Kautabletten sowie einer Suspension erhältlich, die in Flaschen oder Einzelbeuteln verpackt ist. Das Medikament "Maalox" wird nicht für Kinder unter 15 Jahren empfohlen. Die Behandlung mit "Maalox" kann während der Schwangerschaft und während des Stillens durchgeführt werden.

Das Medikament "Relzer" ist ein sehr guter Ersatz für "Almagel" in der pharmakologischen Gruppe. Dies ist ein gutes Antazida-Medikament, das hilft, Blähungen zu beseitigen. Das Arzneimittel ist in Form einer Suspension und Tabletten erhältlich. Sie können das Medikament für Kinder über 10 Jahre einnehmen. Das Medikament darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Das Medikament "Simalgel-VM" bezieht sich auf ein gutes Antazida-Medikament. Es wird in Form einer Suspension hergestellt. Seine aktive Komponente ist Magnesiumhydroxid, Simethicon und Algedrate. Das Medikament kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Mit Vorsicht wird es Kindern im Alter von 10 bis 18 Jahren verschrieben..

Das Medikament "Phosphalugel" hat eine ähnliche Zusammensetzung wie "Almagel", hat jedoch viel nützlichere Eigenschaften. Dies ermöglicht es Ihnen, es nicht nur als symptomatisches Mittel gegen Magen-Darm-Erkrankungen einzusetzen. Das Arzneimittel kann als einhüllendes und absorbierendes Mittel wirken..

Im Gegensatz zu Almagel verursacht Fosfalugel keine Störung der Prozesse des Kalzium- und Phosphatstoffwechsels. Diese Eigenschaft ermöglicht es, eine längere Einnahme des Arzneimittels durchzuführen. Das große Plus ist, dass "Fosfalugel" während der Schwangerschaft, bei Säuglingen und älteren Patienten eingenommen werden kann.

Bewertungen

Bewertungen über das Medikament "Almagel" sind überwiegend positiv. Viele Patienten sagen, dass dies eine sehr gute Medizin ist. Almagel ist ideal für viele Patienten. Das Medikament hilft nicht nur, Gastritis loszuwerden, sondern beseitigt auch unangenehme Symptome, insbesondere Krämpfe und Sodbrennen. Darüber hinaus hat dieses Arzneimittel ein Minimum an Nebenwirkungen..

Viele Patienten sagen, dass dieses Medikament bei Pankreatitis hilft. Trotz aller positiven Bewertungen und der Tatsache, dass Sie das Arzneimittel ab einem Monat einnehmen können, müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.

Das Medikament "Almagel" ist ein gutes Antazida, das die Magenschleimhaut schützt und kaum aus dem Magen-Darm-Trakt aufgenommen wird. Es kann verwendet werden, um Kinder zu behandeln. Das Arzneimittel wird als symptomatisches Mittel gegen Sodbrennen, Geschwüre, Bauchschmerzen und andere Erkrankungen verschrieben..