Die heilenden Eigenschaften des Klostertee-Mythos oder der Realität

Einer der heilenden Kräutertees ist das Kloster. Seine Besonderheit liegt in der Tatsache, dass es Vorteile für den ganzen Körper, viele nützliche Eigenschaften und einen erstaunlichen Geschmack und Aroma kombiniert.

Geschichte des Klostertees

Es gibt eine Meinung, dass Tee seinen Namen von der Tatsache erhielt, dass die Mönche des Solovetsky-Klosters aus Slowenien im Jahr 1430 die ersten waren, die seine einzigartige Kräuterzusammensetzung aufnahmen.

Während der Sowjetunion wurden politische Gefangene auf dieser Insel in Gefangenschaft gehalten. Die Lebensbedingungen auf der Insel sind ziemlich schwierig. Dies erforderte besondere Aufmerksamkeit für ihre Gesundheit, was sie zwang, eine medizinische Kräutersammlung zu erstellen. Dank seiner Verwendung gelang es Mönchen und Inhaftierten, mit vielen Krankheiten fertig zu werden und die Immunität aufrechtzuerhalten..

Die Zusammensetzung des Klostertees

Die Einzigartigkeit und die nützlichen Eigenschaften von Tee beruhen auf seiner Zusammensetzung. Dies ist ein Getränk, das aus mehreren Kräutern besteht. Seine Zusammensetzung kann je nach Verwendungszweck des Getränks variieren. Trotzdem isst er einige Kräuter, die Teil aller Arten von Klostertee sind. Zum Beispiel:

  1. Hagebuttenbeeren. Früchte enthalten eine große Anzahl von Vitaminen, die eine erholsame Wirkung auf den Körper haben. Hagebutte gilt auch als ziemlich starkes Antioxidans..
  2. Elecampane. Diese Pflanze hat antiseptische, entzündungshemmende und tonisierende Wirkungen. Es wirkt sich positiv auf die Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems aus und stärkt das Immunsystem..
  3. Johanniskraut. Es wird bei Bedarf eingenommen, um Schlaflosigkeit und saisonale Depressionen zu heilen..
  4. Oregano. Hilft bei der Verbesserung der Verdauung von Lebensmitteln und hat auch eine harntreibende Eigenschaft, beruhigt das Nervensystem, hilft bei der Bewältigung von Schlaflosigkeit.
  5. Schwarzer Tee. Dieses beliebte Getränk hat antibakterielle, tonisierende Eigenschaften. Es hilft, den Zahnschmelz zu stärken..

Die vorteilhaften Eigenschaften des Klostertees geben ihm die Kräuter, aus denen er besteht. Alle von ihnen wachsen im Freien unter dem Einfluss von hellem Sonnenlicht und sauberer Luft, fern von Stadtstaub und Smog. Dies gewährleistet die Umweltverträglichkeit und Sicherheit jeder Komponente, die Teil des Klostertees ist..

Die Vorteile des Klostertees

Jedes Kraut, das Teil des Tees ist, verleiht ihm besondere Eigenschaften. Zum Beispiel enthalten Hagebuttenbeeren Antioxidantien, so dass sie dem Getränk antioxidative und bakterizide Eigenschaften verleihen. Dies ermöglicht die Verwendung von Klostertee zur Behandlung von infektiösen und viralen Erkrankungen..

Dank der Elecampanwurzel, die Inulinpolysaccharid enthält, wirkt sich Tee positiv auf die Behandlung von Diabetes aus. Darüber hinaus zeichnet sich Elecampan durch entzündungshemmende, urinale und choleretische Eigenschaften aus. Die Verwendung von Klostertee hilft, die Darmmotilität und den Magen herzustellen und ein Magengeschwür zu heilen.

Das Vorhandensein von Johanniskraut im Klostertee ermöglicht die Verwendung des Tees als wirksames Antidepressivum. Viele Frauen trinken Klostertee, um das prämenstruelle Syndrom loszuwerden. Tee wirkt sich auch positiv auf die Behandlung von Alkoholismus und Drogenabhängigkeit aus. Es kann getrunken werden, um moralische Müdigkeit zu vermeiden..

Oreganogras enthält eine große Menge an ätherischen Ölen. Dank dessen wirkt der Klostertee beruhigend. Das Vorhandensein von Tanninen in Oregano ermöglicht die Verwendung von Tee als Expektorans.

Die Haupteigenschaften des schwarzen Tees, der auch Teil des Klostertees ist, sind eine tonisierende und stimulierende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Dies wird ermöglicht, weil Teeblätter Koffein enthalten..

Eine solch reichhaltige und abwechslungsreiche Zusammensetzung des Klostertees wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus und hilft auch bei der Behandlung einer großen Anzahl von Krankheiten.

Anwendungshinweise

Die einzigartige Kräuterzusammensetzung des Klostertees bestimmt seine heilenden Eigenschaften. Wenn Sie dieses Heilgetränk einnehmen, können Sie viele Krankheiten loswerden oder deren Entwicklung verhindern..

Zur Behandlung von Prostatitis

Experten bemerken die positiven Wirkungen von Tee bei der Behandlung von Prostatitis. Es ist möglich, solche positiven Ergebnisse zu erzielen:

  • die Schärfe und Intensität der Schmerzen beim Wasserlassen mildern;
  • männliche Unfruchtbarkeit verhindern;
  • Verbesserung der Qualität der Samenflüssigkeit.

Regelmäßiger Konsum von Klostertee verhindert die Entstehung von Prostatitis bei jungen Männern, die Bildung von Nierensteinen, reguliert den Urinierungsprozess, verhindert die Entwicklung von Entzündungen der Prostata und stabilisiert das Immunpotential von Männern.

Klostertee von Parasiten

Eine große Anzahl von Menschen leidet unter einer Schädigung ihres Körpers durch Parasiten. Infolgedessen nimmt die Immunität ab, die Funktion von Organen, die von Parasiten befallen wurden, wird gestört.

Die besonders komplexe Zusammensetzung des Klostertees beugt nicht nur Infektionen vor, sondern beseitigt auch ungebetene Gäste.

Bei der Behandlung von Diabetes

Eine der häufigsten Erkrankungen des endokrinen Systems ist Diabetes. Mit der Entwicklung der Krankheit fehlt dem menschlichen Körper Insulin, was zu einer Störung des Stoffwechsels führt.

Nicht immer hilft eine medikamentöse Therapie dabei, Diabetes loszuwerden. In diesem Fall wird der Klostertee zur Rettung kommen. Regelmäßiges und mäßiges Trinken ermöglicht es Ihnen, folgende Ergebnisse zu erzielen:

  • den Stoffwechsel und den Kohlenstoffstoffwechsel stabilisieren;
  • die Absorption von Insulin durch den Körper feststellen;
  • Pankreasfunktion simulieren;
  • die Wirksamkeit der Ernährung um mehrere Größenordnungen erhöhen;
  • Körpergewicht normalisieren;
  • mäßiger Appetit auf normal;
  • Immunität stärken.

Eine speziell ausgewählte Kräuterzusammensetzung von Tee dient als zusätzliche Therapie, die den Körper bei der Entwicklung von Diabetes 2 und 3 Grad unterstützt. Patienten, bei denen Typ-1-Diabetes mellitus diagnostiziert wurde, spüren während der Einnahme von Klostertee eine signifikante Verbesserung. Experten empfehlen, ab 30 Jahren Tee zu trinken für Menschen, die für die Entwicklung von Diabetes prädisponiert sind.

Bei Problemen mit dem Verdauungstrakt

Es ist nicht überflüssig, Klostertee bei verschiedenen Problemen mit der Funktion des Magen-Darm-Trakts zu verwenden. Unter ihnen sind die folgenden:

  • Gastritis, ausgedrückt in chronischer Form;
  • Zwölffingerdarmgeschwür oder Magen;
  • Kolitis verschiedener Ätiologien;
  • Pilz- und bakterielle Darminfektionen;
  • Vergiftung durch Verwendung giftiger Substanzen, Alkohol oder Medikamente;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Mangel an enzymatischer Ätiologie;
  • stark entwickelte Blähungen;
  • Darmdysbiose.

Ein derart breites Wirkungsspektrum von Klostertee bei der Behandlung von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt beruht auf der Tatsache, dass es 9 Heilkräuter enthält, die in Kombination eine positive Wirkung auf den menschlichen Magen-Darm-Trakt haben.

Immunität erhöhen

Schon in der Antike verwendeten Menschen mit verschiedenen Krankheiten Kräutertees, die von Mönchen aus fernen Klöstern gesammelt wurden. Der Hauptgrund für die Beliebtheit von Kräutertreffen war, dass die Kräuter unter einem sonnigen Himmel in einer umweltfreundlichen Umgebung angebaut wurden..

Der klösterliche Tee blieb den alten Rezepten der alten Mönche treu. Dank dessen verwenden unsere Zeitgenossen diesen einzigartigen Kräutertee auch zur Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten..

Wie man Klostertee macht

Die Wirksamkeit eines Heilgetränks hängt direkt davon ab, wie gut es gebraut wird. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die folgende Abfolge von Aktionen einzuhalten:

  1. Um 1 Tasse Tee zuzubereiten, müssen Sie 200 ml Flüssigkeit 1 TL einnehmen. Grassammlung.
  2. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und lassen Sie es auf eine Temperatur von 95 Grad abkühlen.
  3. Gießen Sie Teeblätter in Keramik- oder Glasschalen.
  4. Gießen Sie den Inhalt mit heißem Wasser und decken Sie das Geschirr ab. Es ist wichtig zu beachten, dass es notwendig ist, den Prozess der Luftzirkulation sicherzustellen..
  5. Lassen Sie das Getränk 20 bis 30 Minuten ziehen und geben Sie den Tee ab.
  6. Um dem Getränk einen besonderen Geschmack zu verleihen, können Sie ihm Zitrone oder Honig hinzufügen..

Tee kann sowohl warm als auch kalt konsumiert werden. Das Getränk kann an jeder Rezeption einzeln oder den ganzen Tag über gebraut werden. Vergessen Sie nicht, dass es für Pflanzentees wichtig ist, den richtigen Extrakt aus den Kräutern zu erhalten, was nur mit der Brautechnologie möglich ist. Das Aufwärmen eines bereits fertigen Getränks wird nicht empfohlen.

Schaden und Kontraindikationen

Langzeitstudien haben keine Schädigung des menschlichen Körpers beim Trinken von Klostertee gezeigt. Dies liegt an der Tatsache, dass seine Zusammensetzung Kräuter enthält, die dem Körper keinen Schaden zufügen können. Es gibt jedoch eine Ausnahme, die in einer individuellen Unverträglichkeit einer Person gegenüber einer Komponente der Grassammlung besteht. In einigen Fällen wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft oder Stillzeit Klostertee einzunehmen. Für Kinder können sie ab dem 7. Lebensjahr Tee trinken.

Klostertee

Monastic Tea (Sammlung) ist ein einzigartiges Kräuterset mit heilenden Eigenschaften. Die Zusammensetzung dieser Sammlung ist ausgewogen, hat eine ziemlich breite Wirkung auf den menschlichen Körper. Seit der Antike beschäftigen sich Mönche mit dem Anbau und der Sammlung von Heilpflanzen, stellten daraus verschiedene Infusionen her und verwendeten sie zur Behandlung von Krankheiten. Die Zusammensetzung des Klostertees umfasst Kräuter, mit denen Sie den Körper bei schweren Krankheiten pflegen und stärken, die Genesung beschleunigen und Komplikationen vermeiden können. Die Bestandteile eines solchen Getränks werden nicht speziell verarbeitet, sondern in reiner, natürlicher Form zum Verkauf angeboten. Die Verwendung einer solchen Infusion bringt in der Regel keine Nebenwirkungen mit sich, das Auftreten von Allergien ist ebenfalls unwahrscheinlich.

Wahrheit oder Scheidung?

Klostertee ist in letzter Zeit weithin bekannt geworden. Derzeit nutzen immer mehr Menschen alternative Behandlungsmöglichkeiten für Krankheiten. Eine dieser Möglichkeiten ist die klösterliche Kräutersammlung..

Die Zusammensetzung enthält getrocknete Pflanzen und Kräuter, die sehr heilende Eigenschaften haben und sich positiv auf den gesamten Organismus auswirken. Es gibt eine ziemlich große Auswahl an Teesorten, von denen jede bei der Behandlung einer bestimmten Krankheit hilft. Die Zusammensetzung kann völlig verschiedene Arten von Kräutern sein, aber an der Basis finden Sie oft Kamille, Klette, Nadeln, Dogrose, Löwenzahn, Johanniskraut. Manchmal können Beeren und andere natürliche Zutaten enthalten sein. Alle diese Komponenten sind seit langem bekannt und weit verbreitet, sie enthalten Nährstoffe und können bei der Behandlung der Krankheit erhebliche Unterstützung bieten. Es ist seit langem bewiesen und verifiziert, dass viele Kräuter die Immunität stärken, Giftstoffe und schädliche Verbindungen aus dem Körper entfernen, Entzündungen reduzieren und vieles mehr. Jene. Ein solcher Tee wird definitiv keinen Schaden anrichten, aber im Gegenteil helfen, mit vielen gesundheitlichen Problemen fertig zu werden.

Leider sind Menschen heutzutage häufig mit Fälschungen konfrontiert. Klostertee ist keine Ausnahme. Die Hersteller bieten Tee an, der sich in seiner Zusammensetzung erheblich vom Kloster unterscheidet, argumentieren jedoch, dass es ihre Sammlung ist, die echt ist. Und der Preis für eine solche Fälschung ist in der Regel ziemlich hoch. Auf der Verpackung mit einer Fälschung befindet sich keine Zusammensetzung, der Ort der Pflanzensammlung ist nicht angegeben und es gibt keine Beschreibung der heilenden Eigenschaften. Betrüger behaupten oft, dass der von ihnen angebotene Tee an ökologischen Orten gesammelt wurde, über die täglich Gebete gelesen wurden. Das ist eine Lüge. Eine Person kann leicht Tee unbekannter Herkunft verkaufen, was auch schädlich sein kann. Daher sollte verstanden werden, dass solcher Tee nicht in Apotheken gekauft werden sollte, nicht über das Internet oder zwischen Zwischenfirmen, sondern genau dort, wo er gesammelt und verpackt wird - in Klöstern oder Kirchen. Von hier kommt der Name Tee. Was an anderen Orten angeboten wird, ist die echte Scheidung.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich der Verwendung von Klostertee mit Bedacht nähern müssen. Es ist kein Heilmittel gegen Krankheiten. Wenn Sie es einnehmen, können Sie eine vollwertige traditionelle Behandlung nicht ablehnen. Es dient als nützliche Ergänzung zur Basistherapie. Tee kann den Körper nicht vollständig von der Krankheit heilen, sondern nur den Körper unterstützen oder zu einer schnellen Genesung beitragen.

In jeder Art von Klostertee wird die richtige Kombination gesammelt - der Anteil bestimmter Kräuter. Alle Pflanzen werden von Hand gesammelt, nichts extra kommt dorthin.

Echter klösterlicher Tee wird von den Mönchen gesammelt. Sie wissen genau, welchen Zeitraum sie sammeln müssen, welche Art von Pflanze benötigt wird und wie genau sie genau ist. Ein solcher Tee wird natürlich nur davon profitieren.

Erscheinungsgeschichte

Einige Legenden besagen, dass die Erfindung des Klostertees den Mönchen gehört, die im 16. Jahrhundert in Belarus lebten. Das Leben in den Klöstern war zu dieser Zeit ziemlich schwierig, die Mönche leisteten jeden Tag harte körperliche Arbeit und fasteten streng. Um den Körper zu unterstützen, ihm mehr Kraft zu geben und Krankheiten zu bekämpfen, sammelten sie einzigartige Heilpflanzen und brauten Tee. In Verbindung mit bestimmten Besonderheiten und Askese des Lebensstils in Klöstern wurde Gras in einem nahe gelegenen Wald oder Feld gesammelt. Heutzutage haben viele Klöster ein Grundstück, das für klösterliche Zwecke genutzt wird, einschließlich für den Anbau von Heilpflanzen zur Herstellung von Klostertee.

Es gibt eine andere Meinung, dass zum ersten Mal die Komposition für die Klosterheilungsinfusion zusammengestellt und dann 1430 von Geistlichen im Solovetsky-Kloster (es wurde auch die Verklärung des Erlösers genannt) vorbereitet wurde, das sich auf den Inseln im Weißen Meer befand. Das eigentliche Rezept für diesen Tee wurde sogar in einer speziellen Charta der Mönche festgehalten. Es hat bis heute nicht überlebt, aber sie sagen, dass die Zusammensetzung nur jene Kräuter enthielt, die ausschließlich im Inselteil des Weißen Meeres wuchsen.

Zusammensetzung von Kräutern und Pflanzen

Die universellste Teesorte für heilende Eigenschaften wird als klosterstärkender Tee angesehen. Es hat die Fähigkeit, eine therapeutische Wirkung auf alle Organe und Systeme des menschlichen Körpers auszuüben, versorgt den Körper mit Vitaminen, kann Zellen wiederherstellen, stärkt das Immunsystem und das endokrine System, unterstützt den Magen-Darm-Trakt und beseitigt kleinere Probleme im Bewegungsapparat.

Die Zusammensetzung des Klostertees umfasst folgende Bestandteile:

  • Elecampane. Sehr gutes Antiseptikum, beseitigt verschiedene Arten von Entzündungen und Tönen. Hat eine starke schleimlösende und harntreibende Wirkung..
  • Salbei. Hat bakterizide Eigenschaften. Verleiht dem Klostertee ein köstliches Aroma.
  • Oregano. Hilft bei der Wiederherstellung der Leber, erhöht den Appetit, beseitigt Schlaflosigkeit. Vorteilhafte Wirkung auf die Magenschleimhaut und das gesamte Nervensystem. Es normalisiert den Stoffwechsel und verbessert die Verdauung. Es hat beruhigende und tonisierende Eigenschaften..
  • Johanniskraut. Es ist ein ausgezeichnetes Antidepressivum, verbessert die Stimmung und beseitigt Schlaflosigkeit..
  • Hagebutte. Stärkt und erhöht das Immunitätsniveau, verlangsamt das Altern, es enthält eine große Menge an Vitamin C..
  • Weidenröschen. Dieses Kraut enthält Spurenelemente, die für den Körper nützlich sind, wirkt antiseptisch und reinigend, gibt Energie und verbessert die Stimmung. Hilft bei Erkrankungen der Speiseröhre.

Darüber hinaus enthält die Sammlung eine Reihe nützlicher Elemente und chemischer Verbindungen für den Körper, nämlich:

  • Polyphenolverbindungen. Sie wirken sich positiv auf den Blutdruck aus, erhöhen die Elastizität der Blutgefäße und beugen Krampfadern vor.
  • Antioxidantien. Zerstören Sie effektiv schädliche Substanzen - freie Radikale und schützen Sie auch die Körperzellen.
  • Tannine. Sie haben eine starke entzündungshemmende Wirkung..
  • Polysaccharide. Positiver Effekt auf die Gehirnaktivität sowie Normalisierung des Blutzuckers.
  • Tannin. Strafft den Körper, verbessert das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit.
  • Spurenelemente und Vitamine. Positive Wirkung auf den ganzen Körper.
  • Essentielle Öle. Sie wirken bakterizid und entspannend..

Vorteile für den Körper

Klostertee hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften. Innerhalb weniger Tage nach Beginn der Verabreichung können Sie den positiven Effekt spüren, und bei regelmäßiger Anwendung wird eine Verbesserung des gesamten Zustands spürbar. Die Vorteile der Infusion sind wie folgt:

  1. Das Wohlbefinden verbessert sich, Energie und Ausdauer steigen.
  2. Der Zustand des Magen-Darm-Trakts ist normalisiert.
  3. Das Immunsystem steigt und stärkt sich, der Körper wird resistenter gegen viele Krankheiten.
  4. Beruhigt das Nervensystem, beugt Stress vor und normalisiert den Schlaf.
  5. Der Stoffwechsel verbessert sich.
  6. Es wirkt antiseptisch und hilft dem Körper, Entzündungen zu bekämpfen.
  7. Der Blutzucker stabilisiert sich
  8. Es gibt eine Normalisierung des Drucks, das Risiko einer Manifestation von Bluthochdruck ist verringert.
  9. Ein positiver Effekt auf die Leistung der Nieren, Sand wird effektiv beseitigt, das Auftreten von Steinen in der Gallenblase wird verhindert.
  10. Tee hat eine harntreibende Wirkung, die bei bakteriellen Infektionen des Urogenitalsystems hilft.
  11. Der Körper wird von Schadstoffen, Toxinen und Toxinen sowie dem Kreislaufsystem gereinigt.

Klostertee wird auch verwendet, um die Entwicklung verschiedener Krankheiten zu verhindern, wie zum Beispiel:

  1. Verschiedene onkologische Erkrankungen.
  2. Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür.
  3. Dysbakteriose - eine Verletzung der Darmflora.
  4. Pankreatitis - Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  5. Nieren- und Lebererkrankungen.
  6. Bronchialasthma.
  7. Prostatitis.
  8. Herzkreislauferkrankung. Tee kann einen Herzinfarkt, Angina pectoris, Ischämie und Blutgerinnsel verhindern.
  9. Gemeinsame Pathologien.

Schaden und Kontraindikationen

Klostertee ist ein absolut natürliches Produkt, es enthält nur Kräuter. Daher hat er praktisch keine Kontraindikationen. Aber jede Person hat ihre eigenen individuellen Eigenschaften. Bevor Sie mit dem Trinken dieses Tees beginnen, ist es nicht überflüssig, Ihren Arzt zu konsultieren. Es gibt verschiedene Situationen, in denen Klostertee nicht empfohlen wird. Diese Situationen umfassen Folgendes:

  1. Eine Allergie gegen einen der Bestandteile des Tees. Obwohl die Zusammensetzung des Tees hauptsächlich aus Kräutern besteht, die keine Allergien auslösen können, kann es zu Unverträglichkeiten kommen. Die Hauptsymptome dieser Erkrankung können sein: Schwellung, Kopfschmerzen, Hautausschlag und Juckreiz. Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen, wird empfohlen, zuerst eine kleine Menge Tee zu probieren. Wenn keine Nebenwirkungen auftreten, kann der Tee vollständig konsumiert werden..
  2. Es wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft Klostertee zu trinken. Bestimmte Arten von Kräutern können Fehlgeburten sowie mögliche fetale Pathologien verursachen..
  3. Empfehlen Sie auch nicht die Verwendung einer Infusion während der Stillzeit. In diesem Fall wird das Kind in künstliche Gemische überführt.

Hausmannskost

Die Infusion kann zu Hause vorbereitet werden. Natürlich wird es sich von dem im Tempel erworbenen unterscheiden, aber seine heilenden Eigenschaften gehen nicht verloren. Die Zusammensetzung enthält fünf Zutaten: Elecampane (Wurzel), Johanniskraut, Hagebutte, Oregano, schwarzer oder grüner Tee. Alle Zutaten können in jeder Apotheke und auf jedem Markt gekauft werden. Es gibt drei grundlegende Kochrezepte..

Klassisches Rezept

  1. Mischen Sie alle Komponenten im Verhältnis.
  2. Nehmen Sie 15-20 g der Mischung, gießen Sie sie in eine Teekanne und brauen Sie ein Glas kochendes Wasser.
  3. Wickeln Sie den Wasserkocher gut in ein warmes Tuch und lassen Sie ihn ca. 30 Minuten ziehen.
  4. Fertiger Tee muss sofort konsumiert werden, er kann nicht gelagert werden. Zucker oder Marmelade erlaubt.

Kochen im Wasserbad

Das Kochen mit diesem Rezept dauert etwas länger als mit dem klassischen. Aber es gibt einen erheblichen Vorteil: Sie können diesen Tee den ganzen Tag über trinken.

  1. Zuerst müssen Sie 20 g Wildrose und 20 g Elecampane kombinieren.
  2. Fügen Sie der Mischung einen Liter kochendes Wasser hinzu und halten Sie sie 30-35 Minuten in einem Wasserbad..
  3. Als nächstes die restlichen Komponenten hinzufügen (jeweils 20 g, 10 g Tee hinzufügen) und weitere 40 Minuten einwirken lassen.

Vor dem Trinken die Teeblätter mit Wasser verdünnen. Zucker ist auch erlaubt..

Das Rezept für das Solovetsky-Kloster

Dieses Rezept verwendet zusätzliche Zutaten: Zitrone, Löwenzahn, Ingwer, Klette, Schachtelhalm und Honig.

  1. Sie müssen 5 g Klette, Löwenzahn und Schachtelhalm nehmen (jedes Gras wird in separaten Behältern gebraut), 50 ml heißes Wasser pro Art einfüllen, unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  2. Nach dem Kochen vom Herd nehmen und 2 Stunden ruhen lassen.
  3. Nach zwei Stunden muss alles gefiltert und kombiniert werden.
  4. Fügen Sie Zitronensaft (aus einer halben Zitrone), 20 g Ingwer und 10 ml Honig zu der Mischung hinzu..
  5. Sie können in etwa einer halben Stunde Tee trinken.

Wie viel zu trinken - Behandlung

Obwohl Klostertee ein Naturprodukt ist, gibt es immer noch ein paar einfache Regeln für die richtige Verwendung. Durch Befolgen einfacher Richtlinien können Sie Ihre Gesundheit maximieren und die besten Ergebnisse bei der Förderung und Verbesserung Ihrer Gesundheit erzielen..

  • Klostertee sollte nicht mehr als 2-3 mal am Tag konsumiert werden.
  • Die Behandlung dauert einen Monat, gefolgt von einer Pause von drei Monaten. Nach dieser Zeit wird die Behandlung wiederholt..
  • Sie müssen ein Heilgetränk in Kombination mit einer für eine bestimmte Krankheit verschriebenen Diät trinken. Alkohol ist in dieser Zeit völlig ausgeschlossen..
  • Es ist notwendig, an einer positiven Einstellung festzuhalten, um an die Heilkraft des Getränks zu glauben.
  • Sie können die vorzeitige Einnahme nicht abbrechen, auch wenn kein gewünschtes sofortiges Ergebnis vorliegt. Die Wirkung der Verwendung kann nach einiger Zeit auftreten.
  • Sie können dem fertigen Getränk Honig oder Zitrone hinzufügen, dies verstärkt nur die Heilwirkung.

Lager

Es muss verstanden werden, dass die heilenden Eigenschaften von Klostertee direkt davon abhängen, wie und wo er gelagert wird. Daher muss dieses Problem verantwortungsbewusst angegangen werden, um nicht enttäuscht zu werden, wenn der erwartete Effekt nicht vorliegt. Die ordnungsgemäße Lagerung der Kräutersammlung setzt Folgendes voraus:

  • Es ist notwendig, streng an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort zu lagern. Die am besten geeignete Temperatur beträgt 15-20 Grad. Unter dem Einfluss von Licht verliert die Sammlung ihre Farbe, es kann ein Geruch auftreten, die Eigenschaften gehen verloren. Feuchtigkeit ist auch nicht akzeptabel, es ist eine ideale Umgebung für die Entwicklung von Bakterien und Schimmel;
  • Der Vorratsbehälter sollte gut verschlossen sein, sollte nicht transparent sein. Es ist besser, Keramikgeschirr zu verwenden. Verwenden Sie keine Plastikgläser oder Plastiktüten.
  • Nach dem Öffnen der Packung ist der Tee drei Monate lang zum Verzehr geeignet. Die Haltbarkeit in ungeöffneten Verpackungen ist unbegrenzt..

Klostertee

Zutaten

Hagebutte - 1 Teil

Oregano - 1 Teil

Johanniskraut - 1 Teil

Elecampane - 1 Teil

Schweißen - 0,5-1 Teil

  • 0 kcal
  • 5 Minuten.
  • 5 Minuten.

Foto des fertigen Gerichts

Schritt für Schritt Rezept mit Foto

Klostertee ist im Wesentlichen ein gesundes und leckeres Getränk aus Kräutern, die rund um das Kloster wachsen. Eine der bekanntesten Verbindungen: Hagebutten, Johanniskrautgras, Elecampanwurzel, Oreganogras und Teeblätter. Als Gebräu ist es am besten, fermentierten Weidentee zu verwenden, der gekauft oder unabhängig zubereitet wurde. Es ist jedoch auch jeder schwarze oder grüne Tee geeignet. Die restlichen Bestandteile des Klostertees können auch selbst zubereitet oder in einer Apotheke gekauft werden.

Hagebuttenbeeren können in vielen Regionen gesammelt werden, bevor wir sie im Ofen auf einem Backblech getrocknet haben und jetzt auf Paletten in einem elektrischen Trockner trocknen. Oregano kann auf ihren Gartengrundstücken angebaut werden, aber bisher kaufe ich es in der Apotheke, wie die Wurzel von Elecampane. Johanniskraut Ich ernte mich selbst, sammle es während der Blüte an einem sonnigen Tag und schneide den oberen Blüten- und Blattteil um ca. 15 cm ab.

Dann binde ich die Bündel paarweise mit Fäden und hänge sie zum Trocknen an einen kühlen, trockenen Ort.

Zusätzlich zu den aufgeführten Kräutern können in den Klostertees auch andere Tees enthalten sein: Johannisbeerblatt, Lindenblüte, Minze, Kamille usw..

Es gibt viele Möglichkeiten, Klostertee zu brauen. Bei der alten Methode gibt es eine Abfolge von Eiablagen in kochendem Wasser und den Zeitpunkt ihrer Infusion. Ich schlage eine vereinfachte Version vor, die für den Fall geeignet ist, dass alle Zutaten der Einfachheit halber bereits zusammengemischt und nicht separat gelagert werden. Es reicht aus, nur einen Teil der Sammlung mit kochendem Wasser in eine Thermoskanne zu gießen und über Nacht ziehen zu lassen oder bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln zu lassen. Für 1 Liter kochendes Wasser - 3-5 Esslöffel Klostertee.

Um die Klosterteemischung zuzubereiten, bereiten Sie die Zutaten gemäß der Liste vor..

Messen Sie die erforderliche Menge an Hypericum ab. Mahlen Sie dazu die Trauben mit einer Schere, aber nicht fein, sondern 1,5-2 cm im Stiel. Die Menge "Teil" kann ein Glas, ein Esslöffel und andere Messgeräte sein.

Hagebutten hinzufügen.

Elecampane-Wurzel wird bereits gehackt verkauft, daher ist es sehr einfach, die richtige Menge zum Sammeln zu nehmen.

Das gekaufte Origanum ist ebenfalls bereits ausreichend gemahlen. Wenn es in Trauben getrocknet wurde, scheren Sie es mit einer Schere. Handreiben wird nicht empfohlen, daher verschwinden Aroma- und Geschmackseigenschaften.

Rühren Sie die Mischung und legen Sie sie in geeignete Kisten oder Behälter..

Klostertee

Inhalt:

Heute hört man zunehmend von den einzigartigen Eigenschaften des Klostertees. Dies ist eine ganze Kräutersammlung, die aus verschiedenen Pflanzenteilen besteht. Das Getränk hat einen interessanten Geschmack, Aroma und wird für den ständigen Gebrauch empfohlen, um Ihren Durst zu stillen oder für einen angenehmen Zeitvertreib.

Klostertee wird stark beworben. Es ist ein echtes Allheilmittel für alle Krankheiten, unabhängig von ihrer Schwere. In der Tat ist dies nicht ganz richtig. Lassen Sie uns verstehen, was an dem Getränk einzigartig ist und wie man es richtig kocht.

Struktur

Der Klostertee nach dem Originalrezept hat eine ziemlich einfache Zusammensetzung ohne komplexe oder seltene Bestandteile:

  • Hagebuttenbeeren.
  • Schwarzer loser Tee.
  • Elecampanwurzel.
  • Johanniskraut.
  • Oregano.

Zum Selbstkochen finden Sie alle Zutaten in fast jeder Apotheke. Sie müssen jedoch die Frische der Rohstoffe und die Integrität des Herstellers berücksichtigen. Trockene Komponenten sollten nicht älter als ein Jahr sein.

Hilfreicher Rat. Sie machen ein Getränk mit einer bestimmten Technologie. Bereiten Sie innerhalb von 20 Minuten bei schwacher Hitze einen Sud aus Hagebutten und Elecampane vor. Dann fügen wir weitere Komponenten hinzu. Vom Herd nehmen und weitere 1 Stunde bestehen. Proportionen - 2 Esslöffel Kräuter und schwarzer Tee pro 1 Liter Wasser.

Vorteilhafte Eigenschaften

Die Vorteile des Klostertees werden für jede Komponente in der Zusammensetzung einzeln bestimmt. Um die Wirkung der regelmäßigen Anwendung zu 100% beurteilen zu können, betrachten wir die Pflanzen einzeln:

  • Hunderosenfrucht. Sie enthalten eine große Menge an Antioxidantien. Beeren haben ausgezeichnete phytoncidische und bakterizide Eigenschaften, die im Kampf gegen Infektionen, Verbrennungen, Dermatitis und trophische Geschwüre perfekt "wirken". Die Früchte enthalten fast alle bekannten Vitamine, was sie zu einer fast universellen Medizin macht.
  • Die Wurzeln von Elecampane. Frische, unbehandelte Rohstoffe enthalten eine große Menge Inulinpolysaccharid, das für Diabetes notwendig ist. Die Substanz wird als Ersatz für Sahzam verwendet - sie zerfällt nicht in Bestandteile, sondern wird unverändert ausgeschieden. Im ätherischen Öl der Pflanze befinden sich Gelenin und Alanthol - komplexe chemische Elemente, die bei Erkrankungen des Zwölffingerdarms und Geschwüren helfen.
  • Hypericum Kraut. Weit verbreitet in der Pharmakologie - hilft bei der Bekämpfung von Depressionen und Stress. Frauen benutzen die Pflanze oft, um Verspannungen vor Beginn des Menstruationszyklus zu lösen. Johanniskraut hat auch eine unterstützende Wirkung bei der Behandlung verschiedener Abhängigkeiten..
  • Oregano Gras. Es enthält eine große Menge an ätherischen Ölen und verleiht der Pflanze ein helles, reiches Aroma. Die Wirkstoffe von Oregano wirken beruhigend. Die Tannine in der Zusammensetzung werden als Expektorans und Antiseptikum verwendet..
  • Schwarzer loser Tee. Es hat eine allgemeine tonisierende und stimulierende Wirkung (aufgrund des Vorhandenseins von Koffein in der Zusammensetzung).

Die Kräutersammlung im Komplex enthält eine unglaubliche Menge an Nährstoffen. Die ganze Vielfalt der Elemente wirkt sich günstig auf den Allgemeinzustand eines kranken oder gesunden Organismus aus.

Anwendung

Monastic Tea ist eine einzigartige Zusammensetzung, die in folgenden Fällen erfolgreich eingesetzt wird:

  • Schwangerschaft.
  • Übergewicht.
  • Diabetes mellitus.
  • Dysbakteriose.
  • Geschwüre.
  • Verdauungstrakt.
  • Pankreatitis.
  • Nieren- und Lebererkrankung.
  • Asthma.
  • Bösartige Tumore.
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Um Krankheiten vorzubeugen, reicht es aus, jeden Tag eine Tasse eines duftenden Getränks einzunehmen. Alternativ - Ivan Tea.

Wie man kocht

Die Technologie, eine Klostergebühr zu brauen, ist unabhängig von der Zusammensetzung ähnlich. Das Standardrezept erfordert die Einhaltung der Dosierung:

  • Kräuterernte - 30 Gramm.
  • Glas kochendes Wasser.

Brauen Sie wie folgt:

  • Gießen Sie die vorbereitete Klostergebühr mit kochendem Wasser.
  • Schließen Sie den Deckel und bestehen Sie 15 Minuten lang darauf.
  • Wir trinken jeden Tag 2-3 Gläser. Die Dosierung hängt vom Zweck der Zubereitung des Getränks ab..

Hilfreicher Rat. Gekochter Klostertee kann nicht gelagert werden. Es wird nur ein frisches Getränk konsumiert. Getrocknete Rohstoffe müssen in luftdichten Behältern an einem dunklen Ort ohne Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden..

Richtig oder geschieden - dies ist für viele Liebhaber von Kräuterpräparaten wie Klostertee von Interesse. Das Getränk hilft dem Körper wirklich, die Arbeit vieler Organe zu erholen und zu normalisieren. Es lohnt sich jedoch nicht, über die Heilkraft und den Kampf gegen unheilbare Krankheiten zu sprechen. Irreversible Prozesse können nicht zurückgesetzt werden.

Wenn Sie sich für Teekultur interessieren, gehen Sie zu anderen Seiten. Viele interessante Informationen über Kuril Tee und andere Getränke auf unserer Website.

Die Zusammensetzung des Klostertees

Viele interessieren sich für das Rezept und die Zusammensetzung des Klostertees. In diesem Artikel erfahren Sie, aus welchen Komponenten diese oder jene Art von Monastic-Sammlung besteht. Zunächst werden wir einen kurzen Ausflug in die Geschichte machen, um zu verstehen, woher seine Herkunft stammt und wie eine Reihe von pflanzlichen Heilmitteln als „Klostertee“ bezeichnet wurde..

Wie Sie wissen, gab es vor einigen Jahrhunderten keine Pharmaindustrie und dementsprechend keine chemischen Medikamente. Daher war die Menschheit immer damit beschäftigt, Heilmittel für Krankheiten zu finden. Dazu wandten sie sich der Natur zu. Die Einsiedlermönche, die in der Zeit des alten Russland lebten, waren immer berühmt für ihre edlen Kräuterkenner und sammelten jahrhundertelang Heilkräuter und Pflanzenwurzeln, aus denen sie verschiedene Sammlungen für verschiedene Bedürfnisse zusammenstellten, da sie alle Krankheiten und Beschwerden mit Hilfe dieser Mittel behandelten mit denen Mutter Natur sie großzügig versorgte und aus ihnen Heilgetränke (Abkochungen von Kräutertee) zubereitete, um ihre Gesundheit zu verbessern und wiederherzustellen. So wurden Rezepte entwickelt, die von Generation zu Generation aufgezeichnet und weitergegeben wurden. Glücklicherweise stehen uns diese Rezepte nun in Form einer Reihe therapeutischer Phyto-Sammlungen "Monastic Tea" zur Verfügung..

"Ein Arzt heilt Krankheiten, aber die Natur heilt"

Die Zusammensetzung des Tees ist vielfältig und hängt von der Behandlung ab, für welche Krankheiten und Beschwerden er bestimmt ist, welche Organe und Systeme des Körpers Unterstützung benötigen. Hier ist es wichtig, eine Nuance zu beachten, die bereits im Artikel Die ganze Wahrheit über Monastic Tea geschrieben wurde - um den richtigen Effekt zu erzielen und maximale Synergie zu gewährleisten, reicht es nicht aus, nur diese oder jene Kräuter zu mischen, sondern das notwendige Verhältnis zwischen ihnen strikt einzuhalten. Dieser Faktor ist ausnahmslos das Hauptgeheimnis aller Arten von Klostertee..

Das zweite, was ich erwähnen möchte, ist, dass alle Heilkräuter in ökologisch sauberen Bereichen gesammelt werden, was ihren außergewöhnlichen Nutzen und das Fehlen jeglicher schädlicher Nebenwirkungen auf den menschlichen Körper sicherstellt. Und schließlich gibt es in jeder Phase, beginnend mit dem richtigen Zeitpunkt des Sammelns jeder Grasart, des Trocknens und des Endes des Mischprozesses und der Freisetzung der fertigen Produkte, eine ständige Qualitätskontrolle und strikte Einhaltung der Zubereitung.

Und jetzt schauen wir uns die Kräuterformulierungen genauer an.

Zusammensetzung von klösterlichem Tee gegen Bluthochdruck

Hypertonie ist eine dieser Krankheiten, die als Geißel des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden kann. Es ist vor allem durch Symptome wie Bluthochdruck und Kopfschmerzen gekennzeichnet. Diese Art von Tee soll Bluthochdruck und seine Manifestationen bekämpfen..

Nachfolgend finden Sie die detaillierte Zusammensetzung der Sammlung:

Zusammensetzung des Klostertees für Prostatitis

Prostatitis ist eine Erkrankung des männlichen Urogenitalsystems, die von scharfen oder schmerzenden Schmerzen im Perineum oder Rektum begleitet wird und durch häufiges Wasserlassen mit schmerzhaften Empfindungen gekennzeichnet ist. Diese Art der Sammlung ist speziell für Männer bestimmt und zielt auf die Behandlung von Prostatitis, die Bekämpfung von Impotenz, die Normalisierung des Urinierens, die Beseitigung von Stauungen und die Verhinderung von Schmerzen und Exazerbationen ab.

Zusammensetzung des Klostertees für Diabetes

Ein Hinweis auf die Verwendung der Diabetes-Sammlung des Klosters ist Diabetes im Stadium I-II. Die therapeutischen Wirkungen dieser Sammlung umfassen Folgendes: Stabilisierung (Normalisierung) des Glucosegehalts, Wiederherstellung der Zellfunktionen für die Insulinabsorption, Normalisierung des Kohlenhydrats und des allgemeinen Stoffwechsels mit verbesserter Fettverarbeitung, Wiederherstellung der Pankreasfunktionen.

Zusammensetzung des Klostertees für Osteochondrose

Eine Indikation für die therapeutische Verwendung der Monastic-Sammlung bei Osteochondrose sind alle Arten derselben Krankheit (zervikale, thorakale und lumbale Osteochondrose). Tee hat eine stärkende und regenerierende Wirkung auf Gelenke, Knochen und Knorpel, hilft, den Stoffwechsel in der Wirbelsäule zu stabilisieren und die Verformungsprozesse in den Gelenken und im Knorpel zu stoppen, wodurch die Bandscheiben elastisch werden. Darüber hinaus beseitigt ein Heilgetränk Schwellungen und lindert Entzündungen im Gelenkgewebe, wodurch schmerzhafte Symptome wirksam beseitigt werden.

Zusammensetzung des klösterlichen Lebertees

Die Leber ist ein natürlicher Filter des menschlichen Körpers und reichert unter dem Einfluss einer Reihe von Faktoren Toxine und andere schädliche Substanzen an, die zu Funktionsstörungen und zum Auftreten von Krankheiten führen können. Die Klostersammlung für die Leber dient der sanften und effektiven Reinigung der Leber, der Normalisierung der Transport- und Schutzfunktionen sowie der Wiederherstellung von Hepatozyten (dem Hauptdesigner von Leberzellen). Darüber hinaus normalisiert die Verwendung von Tee die Zusammensetzung der Galle und den Prozess der Gallenausscheidung, verbessert den Metabolismus von Lipiden und Proteinen und verringert die schädliche Vergiftungswirkung, die durch die Verwendung von Alkohol und chemischen Arzneimitteln verursacht wird.

Zusammensetzung des klösterlichen Magentees

Indikationen für die therapeutische Verwendung der monastischen Magensammlung sind Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, Ulkus, Kolitis, Pilzinfektionen und bakterielle Darminfektionen, Vergiftungen, Dysbiose, Verstopfung, Durchfall, Blähungen usw.). Die Verwendung von Magentee normalisiert die Arbeit absolut aller Organe des Magen-Darm-Trakts, verbessert den Appetit, die Verdauung und die Produktion von Magensaft. Darüber hinaus beschleunigt es die Regeneration der Magenschleimhaut erheblich, was eine schnelle Heilung von Geschwüren und die Beseitigung von Gastritis gewährleistet.

Zusammensetzung des klösterlichen Herztees

Herztee wird zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems empfohlen. Solche Krankheiten umfassen Herzrhythmusstörungen, Atherosklerose, koronare Herzkrankheit, Angina pectoris, Myokardinfarkt, Herzasthma, Bluthochdruck und andere. Die Verwendung der Sammlung hilft, Schmerzen und Beschwerden im Herzen zu beseitigen, die Durchblutung und die Arbeit des Herzmuskels zu verbessern, die Blutgefäße zu reinigen und zu stärken und den Herzrhythmus zu normalisieren. Die Sammelinfusion hat eine kardiotonische, krampflösende, analgetische und entzündungshemmende Wirkung, wirkt beruhigend auf das Zentralnervensystem und verbessert den Schlaf..

Zusammensetzung des Klostertees für das Sehen

Tee für das Sehen wird für Sehprobleme empfohlen und zur Vorbeugung und umfassenden Behandlung von Myopie, Hyperopie, Katarakt, Glaukom, Nachtblindheit, Bindehautentzündung, Keratitis, Blephraitis verwendet. Die Kursanwendung der Sammlung wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus und die darin ablaufenden Prozesse aus, trägt zur Verbesserung und Wiederherstellung des Sehvermögens bei, lindert wirksam Augenbelastungen und Müdigkeit, beseitigt unangenehme Empfindungen, schützt die Augen bei längerer visueller Belastung, stellt den Funktionszustand wieder her und wirkt stimulierend auf Regeneration der Netzhautzellen, beseitigt Entzündungsherde im Augapfel und im Heiligenschein der Augenlider.

Zusammensetzung des monastischen antiparasitären Tees

Laut Statistik sind mehr als 75% der Menschen mit einer bestimmten Art von Parasiten oder sogar einem ganzen Komplex infiziert. Leider denken viele nicht einmal darüber nach oder sind nicht ernst. Und vergebens, da die Würmer auf seine Kosten im menschlichen Körper leben und ihm buchstäblich die meisten notwendigen Nährstoffe entziehen, was dazu führt, dass der Körper mit erhöhter Belastung arbeitet und manchmal „trägt“. Sie können dies mit einem überladenen Auto vergleichen, das bergauf fährt. Früher oder später führt eine solche Nachlässigkeit jedoch zu Konsequenzen, die sich in einer geschwächten Immunität, häufigen Erkältungen und dem Auftreten von Krankheiten äußern.

Die Wirkung des monastischen antiparasitären Tees beruht auf der Blockierung der glatten Muskeln der Würmer, was zu ihrer irreversiblen Schlussfolgerung führt, selbst aus den unzugänglichsten Organen und Stellen des menschlichen Körpers zusammen mit ihren Stoffwechselprodukten (giftige Substanzen, von ihnen gelegte Eier). Die Zusammensetzung von Klostertee aus Parasiten kann durch den Begriff "Kernmischung" charakterisiert werden, jedoch ausschließlich im positiven Sinne des Wortes.

Nach dem Auftragen der antiparasitären Sammlung spürt eine Person normalerweise eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, der Arbeitsfähigkeit, der Stimmung, der gesteigerten Vitalität und eine Verbesserung des Aussehens (Zustand von Haut, Nägeln, Haaren) - all dies ist eine Reaktion auf innere Veränderungen im Körper, die mit der Reinigung des Körpers von toxischen toxischen Ansammlungen verbunden sind mit der Normalisierung der Funktionen der inneren Organe und mit der Regeneration der Zellzusammensetzung.

Die Zusammensetzung des Klostertees zu Hause

Monastic Tea ist ein Arzneimittel, das auf natürlichen Kräutern / Früchten von Heilpflanzen basiert. Die Anwendung der Sammlung von Klostertee wird aus praktischer Sicht als vorbeugende und therapeutische Maßnahme angesehen.

Wie man zu Hause Klostertee macht?

Die Möglichkeit, Klostertee zu Hause zuzubereiten, besteht, wobei jedoch besonders auf die Dosierung der einzelnen Komponenten geachtet werden sollte. Pharmazeutische Rohstoffe, die zur Selbstzubereitung verwendet werden sollen, sind nicht die beste Alternative zum Original, können aber dennoch zur Selbstzubereitung verwendet werden. Der Mangel an pharmazeutischen Rohstoffen ist in größerem Maße auf den automatisierten Prozess des Sammelns jeder Komponente zurückzuführen. Können Sie in diesem Fall sicher sein, dass die Konzentration des Apothekenbestandteils 100% beträgt, z. B. Elecampan und nicht Unkraut oder ein unangemessener Teil dieses Elecampans? Alle nützlichen Eigenschaften von Elecampan sind in seinem Rhizom konzentriert, und es gibt keine Garantie dafür, dass es zu 100% in der bereits zerkleinerten Zusammensetzung der Apothekenrohstoffvariante enthalten ist.

Wenn die Möglichkeit des Kaufs einer Gebühr für eine von Dritten überprüfte Ressource nicht in Betracht gezogen wird, wird die Option der Eigenproduktion zu einer Alternative, wenn auch nicht zur besten. Lohnt es sich, beim Kauf einzelner Zutaten echte Pfennige zu sparen und das positive Ergebnis ihrer Einnahme anzuzweifeln? Es ist erwähnenswert, dass das Rezept für die Zubereitung von Klostertee die genaue Dosierung vorsieht, dh das Vorhandensein von Küchenutensilien wie Waagen. Die Dosierung am Auge kann sich nachteilig auf Ihren Körper auswirken!

Klöstertee - Komposition zu Hause

Monastic Tea, seine Zubereitungsmethode zu Hause, sieht die Verwendung der Hauptliste der Zutaten vor, die wiederum, wenn sich die Krankheit kompliziert oder andere Anzeichen der Krankheit auftreten, mit zusätzlichen Heilkräutern aufgefüllt werden. Dazu gehören Heilsalbei, Wachtel, Schafgarbe, Hustenkraut, Kamille, Wermut, Rainfarn, Pfefferminze, Ringelblume, Eichenrinde und Birkenblatt.

Die Hauptliste der Zutaten besteht aus:

  • Hagebutten - 2 EL. l (im Gramm-Verhältnis von 2 EL l Wildrose - 60 g. Als nächstes gibt der Text einfach die Gramm an.);
  • Elecampanwurzel - 2 EL. l / 15 g;
  • Johanniskraut - 2 EL. l / 12 g;
  • Oregano - 2 EL. l / 10 g;
  • schwarzer Tee - 2 TL. / 8-9 g.

Es ist erwähnenswert, dass schwarzer Tee durch grünen ersetzt werden kann. Der Garvorgang wird vorzugsweise morgens gestartet. Alle Zutaten werden aus der Berechnung entnommen - 2 Esslöffel und nur schwarzer Tee - Teelöffel. Ein solches Volumen an Zutaten wird pro 1 Liter Wasser genommen. Hagebutten- und Elecampanwurzeln erfordern aufgrund ihrer Eigenschaften ein vorheriges Bestehen auf geringer Hitze. Ungefähr 20 Minuten. Danach Oregano, Johanniskraut und Tee hinzufügen. Alle Komponenten werden aufgetragen und die Infusion wird noch 1 Stunde bei sehr geringer Hitze belassen.

Die resultierende Brühe muss vollständig abgekühlt und aus der Kräuterkomponente herausgefiltert werden. Eine Abnahme des Anfangsvolumens der Brühe um 1 Liter ist normal, da das bereits erhaltene Volumen als Teeblatt verwendet wird, dh mit heißem Wasser verdünnt wird. Sie können die Brühe den ganzen Tag trinken und gleichzeitig den Geschmack mit Honig, Zitrone und getrockneten Aprikosen regulieren. Zucker oder Süßstoffe dürfen nicht verwendet werden. Der Kurs zum Mitnehmen von Klostertee - 3 Wochen, 2 mal im Jahr.

Gleichzeitig besteht kein Zweifel an der Qualität des ursprünglichen Klostertees, der an bewährten Orten gekauft werden kann, da sich der Zustand derjenigen, die ihn akzeptieren, erheblich verbessert. Nachweise können Bewertungen und Empfehlungen führender medizinischer Experten sein. Der finanzielle Teil der Frage der unabhängigen Herstellung eines solchen Tees kann die Kosten des Originals übersteigen, da eine Überwachung der Kosten für jeden Apothekenrohstoff nicht möglich ist.

Der Mangel an pharmazeutischen Rohstoffen

Wenn Sie einen originalen Klostertee kaufen, können Sie sicher sein, dass alle seine Bestandteile natürlichen Ursprungs sind. Jeder von ihnen wird manuell gesammelt und verarbeitet, wobei die Möglichkeit der Verwendung chemischer Komponenten umgangen wird, was nicht über die automatisierte Herstellung von pharmazeutischen Rohstoffen gesagt werden kann.

So weiß zum Beispiel jeder, dass Johanniskrautgras einen gewissen Grad an Toxizität aufweist. Der Grad der Toxizität wird durch die regionale Lage der Johanniskraut beeinflusst. Der ursprüngliche Klostertee beinhaltet die Verwendung von Johanniskraut, das im Hochland und am Fuße der Berge gewachsen und geerntet wurde. Die Apothekenversion von Johanniskraut wird in den meisten Fällen, und das sind etwa 97%, einzeln auf den Feldern angebaut und daher im Reifungsstadium mit Pestiziden und dementsprechend mit toxischen Substanzen behandelt, die die Toxizität im Sammelstadium regulieren.

Wie man aus solchen Rohstoffen Klostertee macht, ist sogar beängstigend. Vorstellen! Zwei chemische Behandlungen, und dies gilt nur für einen Apothekenrohstoff - Johanniskraut. Was ist mit anderen Komponenten? Höchstwahrscheinlich hatten sie das gleiche Schicksal wie Johanniskraut, und die Frage, wie qualitativ hochwertiger Klostertee hergestellt werden kann, bleibt offen. Verlassen Sie sich mit diesen Informationen immer noch auf einen qualitativ hochwertigen hausgemachten Klostertee? Merken! Wichtig ist die festgelegte Tendenz zur Verbesserung und nicht die geringen Einsparungen.

Welche Kräuter sind im Klostertee enthalten? Wie man kocht und wie man trinkt?

Diese Geschichte handelt davon, welche Kräuter im Klostertee enthalten sind. Lassen Sie uns darüber sprechen, welche Pflanzen Sie von zu Hause aus zu einer ähnlichen Sammlung machen können, ob sie Sie vor chronischer Pankreatitis oder vor dem Rauchen bewahren, ob sie Diabetes heilen und Würmer vertreiben können und ob sie Ihnen zusätzliche Pfunde Gewicht ersparen. Richtig oder geschieden, dass die Kräuter, aus denen der Klostertee besteht, eine besondere Heilkraft haben?

Hallo Freunde! Wenn Sie Heilpflanzen einzeln in einer Apotheke kaufen, liegt ihr Preis erheblich unter den vorgefertigten Gebühren, die angeblich nach den Vorschriften der Mönche zusammengestellt wurden. Warum ist diese Marke so beliebt? Welche Kräuter sind im Klostertee enthalten, der statt 300-400 Rubel tausend oder mehr kostet? Vielleicht ist das etwas Geheimnisvolles und Unzugängliches?

Es ist Zeit, sich mit diesem Problem zu befassen. Sind Sie einverstanden? Dann lass uns gehen!

Freunde, lest den Artikel unten, es wird sehr interessant sein!

Und für diejenigen, die wollen:

Von allen Krankheiten sind alle nützlicher.

Ich warne Sie traditionell davor, dass jedes Kraut wie ein Medikament nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden kann. Glauben Sie nicht der Inschrift "Es gibt keine Kontraindikationen!" Jede Substanz hat Kontraindikationen, wenn sie auch nur die geringste Fähigkeit hat, die Funktion unseres Körpers zu beeinträchtigen. Sie beginnt mit einer individuellen Unverträglichkeit einzelner Komponenten und endet mit schweren allergischen Reaktionen und tödlichen Folgen.

Es gibt keine Kontraindikationen nur dafür, dass es die Gesundheit in keiner Weise beeinträchtigt. Wenn klösterlicher Tee zu dieser Kategorie gehört, bedeutet dies, dass er nichts heilen kann..

Welche Kräuter sind im Klostertee enthalten?

Sie werden sich nicht irren, wenn Sie glauben, dass einem breiten Kreis von Menschen keine Heilpflanze bekannt ist, die in mindestens einem der Heiltees dieser Linie nicht vorhanden wäre. Lassen Sie uns sie auflisten.

Hauptbesetzung

  • Tee selbst, schwarz oder grün - beide enthalten Tannine, Rutin und andere nützliche Substanzen;
  • Hagebutte - eine Quelle von Vitamin C;
  • Hypericum perforatum - wirkt choleretisch, wirkt auf die Blutgefäße;
  • Elecampane hoch - von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, als Choleretikum, muss es in antiparasitären Tee enthalten sein
  • Oregano - hat antibakterielle Eigenschaften, kann während der Menstruation Blutungen verstärken;
  • Ringelblume - antiseptisch, choleretisch;
  • Fenchel - reduziert die Gasbildung, stimuliert die Verdauungsdrüsen, was bei atrophischer Gastritis wichtig ist;
  • Apothekenkamille - ein Antiseptikum, beruhigt die Schleimhaut von Magen und Darm;
  • repeshka - wirkt sich gut auf die Arbeit der Leber und der Gallenblase aus;
  • Minze - beruhigt, regt die Verdauung an.

Hypericum perforatum

Diese Liste enthält Zusatzstoffe wie Zitrone, Honig und Propolis (die vielen nützlichen Eigenschaften zugeschrieben werden) und gilt als grundlegend für den Klostertee, über den Sie in diesem separaten Artikel ausführlicher lesen können.

Mit Vorsicht müssen Sie Johanniskraut behandeln, es erhöht den Blutdruck. Pfefferminze kann sich bei Gastritis negativ auf den Magen auswirken. Alle choleretischen Medikamente sollten bei Vorhandensein von Steinen und Sand in der Gallenblase mit äußerster Vorsicht angewendet werden..

Hilfszusammensetzung

Die folgende Liste enthält Kräuter, die zu den Gebühren für verschiedene Krankheiten hinzugefügt werden:

  • Salbei - als entzündungshemmend;
  • Brennnessel - von Anämie, Entzündung, Blutung;
  • Bärentraube - ein starkes Diuretikum und entzündungshemmend;
  • Schafgarbe - entzündungshemmend;
  • Wermut - von Parasiten und Schadstoffen;
  • eine dreiteilige Serie - von Allergien gegen Gelenke;
  • Trockenblume - choleretisch und harntreibend;
  • Sanddornrinde - Abführmittel;
  • Birkenknospen - wie ein Lagerhaus von Vitaminen;
  • Lindenblüten - diaphoretisch, beruhigend, nützlich für den Verdauungstrakt;
  • Marshmallows - antimikrobiell und entzündungshemmend;
  • Mutterkraut - beruhigt, normalisiert den Schlaf, lindert Phobien;
  • Hagebutte;
  • Kamille;
  • Thymian.

Thymian

Die letzten drei sind in der ersten Liste beschrieben. Diese Komposition wird der Krimversammlung von Vater George zugeschrieben, dessen offizielle Website für sein Mittel gegen alle Krankheiten wirbt, von Erkältungen bis hin zur Onkologie..

Ergänzungen

Mal sehen, welche Kräuter zusätzlich zu den oben aufgeführten im Klostertee enthalten sind:

  • Klette - von Pankreatitis, Diabetes mellitus, um die Immunität zu erhöhen;
  • Schachtelhalm - hämostatisch, harntreibend;
  • Weidenröschen (Ivan Tee) - Sweatshirts;
  • Leinsamen - einhüllend, entzündungshemmend, im Magentee enthalten;
  • Maisstigmen, Rainfarn und Knöterich - als choleretische Drogen;
  • Zitronenmelisse, Baldrian und Mädesüß - als Beruhigungsmittel;
  • Weißdorn - für Herz und Blutgefäße;
  • Eichenrinde - durch Durchfall;
  • Blaubeeren und Augentrost - zum Sehen;
  • Hopfen - Beruhigungsmittel;
  • Löwenzahn, Maulbeere, Topinambur, Manschette, Berberitze, Zitronengras, Himbeere, Erdbeere, Klee und andere Pflanzen.

Blühende Sally

Freunde! Ich, Andrey Eroshkin, werde mega interessante Webinare für Sie abhalten, mich anmelden und zuschauen!

Themen für kommende Webinare:

  • Wie man ohne Willenskraft Gewicht verliert und damit das Gewicht nicht wieder zurückkehrt?
  • Wie man auf natürliche Weise ohne Pillen wieder gesund wird?
  • Woher kommen Nierensteine ​​und was tun, damit sie nicht wieder auftauchen??
  • Wie man aufhört, zum Gynäkologen zu gehen, ein gesundes Baby zur Welt bringt und im Alter von 40 Jahren nicht alt wird?

Wie Sie sehen können, haben wir eine riesige Liste, zu der andere Pflanzenmaterialien hinzugefügt werden können..

Informationen zum Kochen und Trinken werden normalerweise in einer gemittelten Version gegeben. Das Rezept für Klostertee sieht so aus:

  • ein Teelöffel Sammlung;
  • 200 ml. heißes Wasser;
  • In eine Teekanne geben und 20 Minuten darauf bestehen, mit einem Handtuch abdecken.

Nehmen Sie einen Esslöffel 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

Der Rest der Taschenrechner und Tabellen hier.

Wenig Kritik

Jede Heilpflanze enthält einen bestimmten Satz von Substanzen und in der Phytotherapie wurde lange berechnet, wie viel Rohmaterial verwendet werden muss, um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen. Die Verfasser des Klostertees haben kein "Amerika" eröffnet. Alle "Geheimnisse", die angeblich den Mönchen zugeschrieben werden, sind in der Tat nur ein Werbetrick, um den Kunden für Geld zu werben.

Melissa

Es ist nicht schwer herauszufinden, welche Kräuter im Klostertee enthalten sind, und Sie können die erforderliche Menge selbst anhand des Verzeichnisses der Heilpflanzen beobachten.

Ein paar Worte zu den "klinischen Studien" des Klostertees, die angeblich in der offiziellen Medizin durchgeführt wurden: Es gibt keine und gab es nie. Eine solche Aussage ist nicht wahr, sondern ein weiterer Werbegag.

Über "Segen": Dieses Produkt ist kein "Stück", sondern eine Inline-Produktion. Es ist nicht sicher, was die Mönche von Weißrussland aus der Nähe von Minsk, das Kloster in Solovki und andere orthodoxe Klöster damit zu tun haben. Höchstwahrscheinlich nein.

Was die Sammlung zur Gewichtsreduktion betrifft, möchte ich besonders sagen: Wenn Sie ein paar Kilogramm durch Durchfall verlieren und Flüssigkeit aus dem Körper entfernen möchten - lesen Sie, welche Kräuter im Klostertee enthalten sind - und trinken Sie sie. Gehen Sie einfach nicht weit von der Toilette weg, während Sie "Gewicht verlieren".

Wenn Sie Fett stört, denken Sie daran, dass Sie ohne richtige Ernährung und Bewegung keinen schlanken, straffen Körper bekommen können..

Um es Ihnen einfacher zu machen, schlage ich mein Video „Active Weight Loss Course“ vor. Ohne Diäten, Experimente, Pillen und Kräuter, ohne sich leckeres Essen zu verweigern, können Sie Ihre Fettdepots allmählich loswerden. Zusammen mit ihnen werden die von ihnen hervorgerufenen Krankheiten verschwinden..

Dies sagt Ihnen der Autor des Kurses, der selbst alles durchgemacht hat. Es gibt Zweifel - machen Sie sich mit meiner Seite vertraut, stellen Sie Fragen. Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Das ist alles für heute.
Vielen Dank, dass Sie meinen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Teile diesen Artikel mit deinen Freunden. Abonniere meinen Blog.
Und fuhr weiter!

Bewertungen

Tatyana M. (28 Jahre alt)

Als ich herausfand, wie viel Monastic Tea kostet, beschloss ich, es selbst zu machen. Für Gras die Zurückhaltung, diese Art von Geld zu bezahlen. Ich habe die Komposition der 11. Kollektion gefunden, ich möchte bis zum Sommer abnehmen. Wie man es nimmt, wurde auch geschrieben. Ich habe während der Woche ein paar Kilogramm abgenommen, aber dann wusste ich nicht, wie ich die Darmstörung stoppen sollte. Nicht mehr experimentieren. Obwohl nicht gesagt werden kann, dass es nicht hilft. Was versprochen wurde, stellte sich heraus. Keine Scheidung.

Dies ist ein Elite-Tee, der sehr gut für den Magen geeignet ist. Fast die gleiche Zusammensetzung wie in anderen Magensammlungen kostet nur das Dreifache. Keine Notwendigkeit, an Gesundheit zu sparen, zumal jetzt eine so schlechte Ökologie und natürlich die Kräuter an sauberen Orten gesammelt werden müssen. Und der Hersteller verspricht, alles unter strenger Kontrolle zu haben.